SCSI/IDE Problem mit Scanner

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von odinowitsch, 26. Mai 2003.

  1. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    Habe einen Acard AEC 6280M IDE Adapter in den Mac
    gesteckt, zwei Festplatten angestöpselt, gefreut weil alles prima funzt (in x und 9) und wieder reichlich Platz ist. Das die Karte im Systemprofiler als SCSI erkannt wird hat mich zwar gewundert aber nicht weiter gestört.

    Nun wollte ich etwas scannen (Scitex Scanner an einer Adaptec 2906), wurde aber mit der Meldung "no communication with scanner" abgefertigt.
    Kabel und Karte geprüft - passt, ging vor dem IDE Einbau ja auch, Systemprofiler nachgesehen, der Scanner wird erkannt!?
    Scitex SCSI Information aufgerufen - verabschiedet sich mit Fehler 1??
    Scanner abgeklemmt, ein altes SCSI Laufwerk dran - funzt!!
    Pram gelöscht, Schreibtisch neu, Software neu - hat nix gebracht.
    Die Platten wieder abgeklemmt, die IDE Karte raus - der Scanner läuft!!
    Die Karten in verschiedenen Slots probiert - alles beim alten, die Scitex Software und die IDE Karte mögen sich wohl nicht.
    Was nun? Da der Scanner ja Hardwareseitig erkannt wird, vermute ich, dass der Scannersoftware die Hochstapelei der IDE Karte sauer aufstößt?

    any ideas?
    grüße
    frank
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    >> Da der Scanner ja Hardwareseitig erkannt wird, vermute ich, dass der Scannersoftware die Hochstapelei der IDE Karte sauer aufstößt? <<

    das glaube ich nicht, denn soweit ich weiss werden alle ide-pci controller karten beim system als scsi-schnitstelle angemeldet. meine sonnet ata 100 pci erscheint auch als
    scsi bus 2 im system profiler.

    kam die neue karte mit einer treiber software oder erweiterung oder war das nur plug and play? wenn sie eine erweiterung installiert hat, dann könnte es sein, dass eine änderung der reihenfolge beim laden der erweiterungen das problem oder den konflikt löst.
    wenn nicht fällt mir im moment auch nichts besseres ein.
    hast du das aktuellste rom auf beiden pci karten?

    was für einen scitex scanner haste denn, dass der unter jaguar überhaupt läuft?

    grüsse
    peter
     
  3. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    Hi Peter,
    es ist ein Eversmart Pro, der leider nicht im 10er läuft!

    Die IDE Karte hat im 9er keine weiteren Treiber oder Erweiterungen, die einzige Möglichkeit das Ding zu deaktivieren ist ausbauen (habe jedenfalls keine andere gefunden).
    Die Karten sind auf aktuellem Stand.

    grüße
    frank
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    donnerwetter! das ist ja ein richtig geiles teil; nicht gerade von der sorte, die bei aldi über die ladentheke gehen;-)
    scannst du bei dem teil mit öl oder ohne? interessiert mich nur, weil ich einen linoscan 1800 von heidelberg habe und mir vom support geraten wurde bei hoher auflösung mal mit öl zu scannen, wegen staub und schärfe. habe allerdings keine lust mir die finger immer ölig zu machen.




    dann tippe ich auf die schonvorhandene scsi karte als bösewicht, denn soweit ich weiss scheinen die acard karten ziemlich kompatibel zu sein. bei den adaptec gab es schon öfter probleme mit kompatibilität, wenn ich mich recht erinnere.
    gute quelle zum nachforschen:
    http://www.xlr8yourmac.com

    da kann man abchecken, ob eine festplatte, pci-karte oder sonstiges laufwerk mit dem rechner modell harmonieren wird.
    grüsse
    peter
     
  5. petervogel

    petervogel Active Member

    was mir noch gerade einfällt:
    stimmt deine externe scsi kette? alle geräte mit eindeutiger ID zuweisung und aktive terminierung des letzten physikalischen gerätes in der kette?
    wenn du mehr geräte hast, dann häng doch mal alle bis auf den scanner ab und terminiere den aktiv. dann probieren, ob es geht und ansonsten mal verschiedene ID einstellungen beim scanner durchprobieren. vielleicht hilft das ja.
    peter
     
  6. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    das Problem ist die Scannersoftware wie sich nun herausgestellt hat, die den Bus beim Start durchgeht und dabei über die als SCSI ausgew. IDE Karte stolpert. Muß nun mal bei Scitex nachfragen.

    Die IDE Karte bzw die zwei Festplatten (eine je Ausgang als Master) hängen laut Sys. Profiler aber bei mir an SCSI Bus 0- ID 0 und ID 2, lässt sich das ändern? Verschiedene Slots ändern an der Busadresse nichts..

    Scans mit Öl habe ich mal probiert, war aber ein mords gepansche, geht mit ein wenig Übung und den richtigen Folien und Tapes aber bestimmt besser:)
    Schärfe ist eh kein Thema, die USM in Photoshop kann ich mir sparen, bei Kratzern und kleinen Fusseln hingegen, resp. Vergrößerungen über 800% ist Öl von Vorteil.
    Werde in der Richtung aber bei Gelegenheit mal verschiedene Gels und Öle ausprobieren.

    grüße
    frank
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    >>Werde in der Richtung aber bei Gelegenheit mal verschiedene Gels und Öle ausprobieren. <<

    hast du eine quelle, wo man das zeug herbekommt? per internet bestellen?

    >>mit Die IDE Karte bzw die zwei Festplatten (eine je Ausgang als Master) hängen laut Sys. Profiler aber bei mir an SCSI Bus 0- ID 0 und ID 2, lässt sich das ändern? Verschiedene Slots ändern an der Busadresse nichts..<<

    an dem bus wird sich nichts ändern lassen, da dein mac ja keine scsi schnittstelle ab werk hatte wird die karte eben als bus 0 angemldet.
    ich habe internes onboard scsi=0, externes onboard scsi=1 und dann die ata-100er karte, die dann als scsi=2 verbucht wird.

    peter
     
  8. petervogel

    petervogel Active Member

    dann hast du doch eine erweiterung oder so ein init im system, dass deine scansoftware dahin installiert hat, denn das scan proggie selber kann beim systemstart keine busse abfragen. das muss eine erweiterung sein.
    mach mal folgendes: sherlock auf dem startvolumen nach dateien mit scitex suchen lassen oder im kontrollfeld erweiterungen ein/aus dir die erweiterungen als pakete anzeigen lassen. dann müsstest du schnell herausfinden, welche erweiterungen von scitex sind.
    diese würde ich dann erst einmal auf den schreibtisch duplizieren, als sicherheit.
    dann die erweiterung im system so umbennen, dass sie entweder ganz am anfang lädt oder ganz zum schluss. ich würde letzteres zuerst probieren. damit haben sich schon einige solcher konflikte lösen lassen.
    peter
     
  9. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    Habe einen Acard AEC 6280M IDE Adapter in den Mac
    gesteckt, zwei Festplatten angestöpselt, gefreut weil alles prima funzt (in x und 9) und wieder reichlich Platz ist. Das die Karte im Systemprofiler als SCSI erkannt wird hat mich zwar gewundert aber nicht weiter gestört.

    Nun wollte ich etwas scannen (Scitex Scanner an einer Adaptec 2906), wurde aber mit der Meldung "no communication with scanner" abgefertigt.
    Kabel und Karte geprüft - passt, ging vor dem IDE Einbau ja auch, Systemprofiler nachgesehen, der Scanner wird erkannt!?
    Scitex SCSI Information aufgerufen - verabschiedet sich mit Fehler 1??
    Scanner abgeklemmt, ein altes SCSI Laufwerk dran - funzt!!
    Pram gelöscht, Schreibtisch neu, Software neu - hat nix gebracht.
    Die Platten wieder abgeklemmt, die IDE Karte raus - der Scanner läuft!!
    Die Karten in verschiedenen Slots probiert - alles beim alten, die Scitex Software und die IDE Karte mögen sich wohl nicht.
    Was nun? Da der Scanner ja Hardwareseitig erkannt wird, vermute ich, dass der Scannersoftware die Hochstapelei der IDE Karte sauer aufstößt?

    any ideas?
    grüße
    frank
     
  10. petervogel

    petervogel Active Member

    >> Da der Scanner ja Hardwareseitig erkannt wird, vermute ich, dass der Scannersoftware die Hochstapelei der IDE Karte sauer aufstößt? <<

    das glaube ich nicht, denn soweit ich weiss werden alle ide-pci controller karten beim system als scsi-schnitstelle angemeldet. meine sonnet ata 100 pci erscheint auch als
    scsi bus 2 im system profiler.

    kam die neue karte mit einer treiber software oder erweiterung oder war das nur plug and play? wenn sie eine erweiterung installiert hat, dann könnte es sein, dass eine änderung der reihenfolge beim laden der erweiterungen das problem oder den konflikt löst.
    wenn nicht fällt mir im moment auch nichts besseres ein.
    hast du das aktuellste rom auf beiden pci karten?

    was für einen scitex scanner haste denn, dass der unter jaguar überhaupt läuft?

    grüsse
    peter
     
  11. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    Hi Peter,
    es ist ein Eversmart Pro, der leider nicht im 10er läuft!

    Die IDE Karte hat im 9er keine weiteren Treiber oder Erweiterungen, die einzige Möglichkeit das Ding zu deaktivieren ist ausbauen (habe jedenfalls keine andere gefunden).
    Die Karten sind auf aktuellem Stand.

    grüße
    frank
     
  12. petervogel

    petervogel Active Member

    donnerwetter! das ist ja ein richtig geiles teil; nicht gerade von der sorte, die bei aldi über die ladentheke gehen;-)
    scannst du bei dem teil mit öl oder ohne? interessiert mich nur, weil ich einen linoscan 1800 von heidelberg habe und mir vom support geraten wurde bei hoher auflösung mal mit öl zu scannen, wegen staub und schärfe. habe allerdings keine lust mir die finger immer ölig zu machen.




    dann tippe ich auf die schonvorhandene scsi karte als bösewicht, denn soweit ich weiss scheinen die acard karten ziemlich kompatibel zu sein. bei den adaptec gab es schon öfter probleme mit kompatibilität, wenn ich mich recht erinnere.
    gute quelle zum nachforschen:
    http://www.xlr8yourmac.com

    da kann man abchecken, ob eine festplatte, pci-karte oder sonstiges laufwerk mit dem rechner modell harmonieren wird.
    grüsse
    peter
     
  13. petervogel

    petervogel Active Member

    was mir noch gerade einfällt:
    stimmt deine externe scsi kette? alle geräte mit eindeutiger ID zuweisung und aktive terminierung des letzten physikalischen gerätes in der kette?
    wenn du mehr geräte hast, dann häng doch mal alle bis auf den scanner ab und terminiere den aktiv. dann probieren, ob es geht und ansonsten mal verschiedene ID einstellungen beim scanner durchprobieren. vielleicht hilft das ja.
    peter
     
  14. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    das Problem ist die Scannersoftware wie sich nun herausgestellt hat, die den Bus beim Start durchgeht und dabei über die als SCSI ausgew. IDE Karte stolpert. Muß nun mal bei Scitex nachfragen.

    Die IDE Karte bzw die zwei Festplatten (eine je Ausgang als Master) hängen laut Sys. Profiler aber bei mir an SCSI Bus 0- ID 0 und ID 2, lässt sich das ändern? Verschiedene Slots ändern an der Busadresse nichts..

    Scans mit Öl habe ich mal probiert, war aber ein mords gepansche, geht mit ein wenig Übung und den richtigen Folien und Tapes aber bestimmt besser:)
    Schärfe ist eh kein Thema, die USM in Photoshop kann ich mir sparen, bei Kratzern und kleinen Fusseln hingegen, resp. Vergrößerungen über 800% ist Öl von Vorteil.
    Werde in der Richtung aber bei Gelegenheit mal verschiedene Gels und Öle ausprobieren.

    grüße
    frank
     
  15. petervogel

    petervogel Active Member

    >>Werde in der Richtung aber bei Gelegenheit mal verschiedene Gels und Öle ausprobieren. <<

    hast du eine quelle, wo man das zeug herbekommt? per internet bestellen?

    >>mit Die IDE Karte bzw die zwei Festplatten (eine je Ausgang als Master) hängen laut Sys. Profiler aber bei mir an SCSI Bus 0- ID 0 und ID 2, lässt sich das ändern? Verschiedene Slots ändern an der Busadresse nichts..<<

    an dem bus wird sich nichts ändern lassen, da dein mac ja keine scsi schnittstelle ab werk hatte wird die karte eben als bus 0 angemldet.
    ich habe internes onboard scsi=0, externes onboard scsi=1 und dann die ata-100er karte, die dann als scsi=2 verbucht wird.

    peter
     
  16. petervogel

    petervogel Active Member

    dann hast du doch eine erweiterung oder so ein init im system, dass deine scansoftware dahin installiert hat, denn das scan proggie selber kann beim systemstart keine busse abfragen. das muss eine erweiterung sein.
    mach mal folgendes: sherlock auf dem startvolumen nach dateien mit scitex suchen lassen oder im kontrollfeld erweiterungen ein/aus dir die erweiterungen als pakete anzeigen lassen. dann müsstest du schnell herausfinden, welche erweiterungen von scitex sind.
    diese würde ich dann erst einmal auf den schreibtisch duplizieren, als sicherheit.
    dann die erweiterung im system so umbennen, dass sie entweder ganz am anfang lädt oder ganz zum schluss. ich würde letzteres zuerst probieren. damit haben sich schon einige solcher konflikte lösen lassen.
    peter
     
  17. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    wenn ich noch weitere links finde mail ich sie dir

    http://www.kami-produkte.de/
    http://www.prepress-innovations.de/shop/shopfiles/shoppage.asp?showcat=1&emcm=CM_HOME
    nein, ich meinte beim Start der Scannsoftware - die besteht nur aus dem Programmpaket und ein paar Preferences, Systemerweiterungen gibt es davon nicht..
    Die einzige Erweiterung ist die adaptec, da bringt eine Änderung der Startreihenfolge leider auch nichts...
    Warte jetzt mal auf den Rückruf von Scitex, hoffentlich muß ich den IDE Kram nicht wieder rauswerfen..

    grüße
    frank
     
  18. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,

    danke für die links.
    eine andere möglichkeit wäre die adaptec durch eine andere scsi karte zu ersetzen.
    ich würde jetzt auch mal warten, was die scitex leute sagen.
    peter
     
  19. odinowitsch

    odinowitsch New Member

    Habe einen Acard AEC 6280M IDE Adapter in den Mac
    gesteckt, zwei Festplatten angestöpselt, gefreut weil alles prima funzt (in x und 9) und wieder reichlich Platz ist. Das die Karte im Systemprofiler als SCSI erkannt wird hat mich zwar gewundert aber nicht weiter gestört.

    Nun wollte ich etwas scannen (Scitex Scanner an einer Adaptec 2906), wurde aber mit der Meldung "no communication with scanner" abgefertigt.
    Kabel und Karte geprüft - passt, ging vor dem IDE Einbau ja auch, Systemprofiler nachgesehen, der Scanner wird erkannt!?
    Scitex SCSI Information aufgerufen - verabschiedet sich mit Fehler 1??
    Scanner abgeklemmt, ein altes SCSI Laufwerk dran - funzt!!
    Pram gelöscht, Schreibtisch neu, Software neu - hat nix gebracht.
    Die Platten wieder abgeklemmt, die IDE Karte raus - der Scanner läuft!!
    Die Karten in verschiedenen Slots probiert - alles beim alten, die Scitex Software und die IDE Karte mögen sich wohl nicht.
    Was nun? Da der Scanner ja Hardwareseitig erkannt wird, vermute ich, dass der Scannersoftware die Hochstapelei der IDE Karte sauer aufstößt?

    any ideas?
    grüße
    frank
     
  20. petervogel

    petervogel Active Member

    >> Da der Scanner ja Hardwareseitig erkannt wird, vermute ich, dass der Scannersoftware die Hochstapelei der IDE Karte sauer aufstößt? <<

    das glaube ich nicht, denn soweit ich weiss werden alle ide-pci controller karten beim system als scsi-schnitstelle angemeldet. meine sonnet ata 100 pci erscheint auch als
    scsi bus 2 im system profiler.

    kam die neue karte mit einer treiber software oder erweiterung oder war das nur plug and play? wenn sie eine erweiterung installiert hat, dann könnte es sein, dass eine änderung der reihenfolge beim laden der erweiterungen das problem oder den konflikt löst.
    wenn nicht fällt mir im moment auch nichts besseres ein.
    hast du das aktuellste rom auf beiden pci karten?

    was für einen scitex scanner haste denn, dass der unter jaguar überhaupt läuft?

    grüsse
    peter
     

Diese Seite empfehlen