SCSI Karte Adaptec 2906

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von meisterleise, 6. September 2006.

  1. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Die wahrscheinlich wohl die meistverkaufteste SCSI-Karte für den Mac. Sicherlich haben noch viele diese Karte im Betrieb.

    Wer kann mir sagen, ob die noch unter OS X 10.4.7 funktioniert. Insbesondere, ob sie den Ruhezustand unterstützt?

    Dankbar für jeden Kommentar!
     
  2. meisterleise

    meisterleise Active Member

    danke für die Antowrt, mac.
    Allerdings glaube ich, dass es auf den webseiten von Adaptec etwas chaotisch zugeht, weshalb ich mich nicht darauf verlassen möchte, sondern lieber einen Lifebericht eines kollegen hier hätte.

    Laut Adaptec wird der Dirver 1.3 benötigt damit der Ruhezustand unter OS X
    funktioniert. Für OS X finde ich jedoch nur den 1.1. Der Download für 1.3 ist wiederum ein OS 9 Treiber, der sich unter OS X nicht installieren lässt. Irgendetwas läuft da quer.
    Außerdem steht da nirgend: »Ja, die 2906 läuft auch noch unter OS 10.4«


    Ich hoffe, also, hier schaut mal bald jemand vorbei, der die Karte in seinem G4 hat und mit 10.4 arbeitet… …
     
  3. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ich vermute aber mal, dass deine Karte den Stecker 4 oder 5 meiner Abbildung hat. Ich habe aber 1 und 3 an meinem Scanner. Das ist auch der Grund, warum ich mich für die 2906 interessiere.

    [​IMG]
     
  4. meisterleise

    meisterleise Active Member

    @mac
    Das habe ich mir doch gedacht. ;)

    @alle anderen
    Läuft die Adaptec 2906 unter OS X 10.4 inkl. Unterstützung des Ruhezustands?
    Nach wie vor dankbar für jeden Life-Bericht!
     
  5. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Nach wie vor dankbar für jeden Life-Bericht!
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    ich habe die 2906 in einem MDD dual 1,25 unter 10.4.7.

    unter 10.2 hatte ich damit noch eine scsi festplatte betrieben, unter 10.3 ging sie dann irgendwie nicht mehr, hat aber das system nicht gestört. an ihr hängt jetzt ein linoscan 1800, der aber wegen software nur unter OS 9 betrieben wird. ich habe unter 10.3 versucht den scanner mit testversionen von vuescan und silverfast anzusprechen, war aber negativ.
    vor ein paar monaten war ich noch mal auf der vuescan seite und da stand eine anletung, wie man den loadorder der adaptec kext treiber ändern sollte, wenn der scanner nicht erkannt wird. das habe ich dann mal gemacht und siehe da, ich konnte den scanner mit vuescan ansprechen und auch scannen. allerdings komme ich von linocolor elite und da hat mich vuescan nicht überzeugt. ich habe dann auch mal die silverfast demo für den linoscan 1800 geladen und konnte damit auch problemlos scannen. die software ist gut, kostet aber 650 euro für mein modell und da ich eh kaum noch was scanne ist mir das zu viel. da boote ich dann eben mal os 9 zum scannen.

    aber es funktioniert unter 10.4. ob es jetzt nur am loadorder des treibers lag oder auch mit 10.4 zu tun hat, keine ahnung, da ich es seit 10.3 nie mehr ausprobiert hatte. habe ja nur noch den scanner daran häbgen.
    unter osx muß der scanner aber vor dem booten des rechners an sein, da er sonst nicht erkannt wird. d.h., ich muss eh neu booten, um zu scannen und kann dann gleich das 9er hochfahren. es ist allerdings schon eine feine sache, wenn man unter osx scannt und der rechner dadurch nicht blockiert wird und man produktiv weiter arbeiten kann.

    schlafmodus habe ich nie darauf geachtet, aber mein rechner ist in den ruhezustand gegangen, wenn ich länger nicht dran sass. insofern scheint das zu gehen. allerdings habe ich das mit laufendem scanner nicht getestet, da der bei mir nur angemacht wird, wenn er gebraucht wird.

    vuescan ist in meinen augen eine halbe sache. die bedienung finde ich auch umständlich und verwirrend. silverfast macht einen sehr guten eindruck und hat auch top scans geliefert, ist aber auch etwas komlizierter und für mein modell eben viel zu teuer. ich scanne vielleicht noch 2 oder 3x im jahr.
    schreibe das nur dazu, weil deine scansoftware wohl unter osx auch nicht mehr laufen wird und du eine alternative brauchst. die silverfast preise richten sich leider nach den neupreisen der scanner. wenn du also einen scsi hast, der nicht so teuer war, dann sollte silverfast für deinen auch nicht die welt kosten.

    hoffe das war ausführlich genug;-)
     
  7. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Naja – ging so. :D
    Nein! Vielen Dank für deinen ausfürhlichen Bericht. Das hat mich sehr weitergebracht! Ein negativer Erfahrungsbericht hätte ich nun auch sehr geärgert, ich habe nämlich gestern eine 2906 bei eBay ersteigert.
    Das mit der »Kext-Geschichte« habe ich auch schon gehört. Habe aber noch keine Ahnung, wie das funktionierten soll (irgendwie mit dem Terminal?). Wenn ich da also nicht weiterkomme, würde ich dich noch mal anfunken.

    Was die Scansoftware angeht: Kein Problem – scanne seit Ewigkeiten unter X mit VueScan. Der Leistungsumfang der Software ist mir dabei nicht so wichtig, denn 1. scanne ich auch nur noch sehr selten (oft geht es nur noch darum, einfache Forumulare zu digitalisieren) und 2. habe ich die Bildoptimierung immer schon in PS vorgenommen.
     

Diese Seite empfehlen