SCSI probleme...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von XYMOS, 21. Mai 2003.

  1. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi leuts,



    ich habe ne alte WD Ultra2LVD SCSI platte mit knapp 10GB die ich ganz gerne in meinen 7200er einsetzen würde. nur dummerweise funzt nichts..;-(((

    in meinen G4 mit einer Adaptec 39160 und LVD Kabel mit Terminator rennt das teil....

    ist eine WDE 9150-0040A2

    http://support.wdc.com/techinfo/general/jumpers.asp

    diese jumpereinstellungen bringen mich nicht weiter.
    dumerweise geht aus den docus auch nicht hervor, ob die HD auch ohne nen kabel mit terminator läuft....


    ideen ??


    thx

    -xymos.
     
  2. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    wenn die HD die letzte in der SCSI-Reihe ist, musst Du sie terminieren, ggf. mit einem Jumper, dafür die support-Seite.
    Dann musst Du freilich darauf achten, dass keine ID doppelt vergeben ist.

    Probiere mal mit SCSI-Probe (Kontrollfeld/Miniprogramm) aus, ob das Gerät als solches richtig erkannt wird. Wenn ja, mal probieren mit SCSI-Probe das Volume zu mounten.
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hi xymos

    Ultra2 bzw. U160 (LVD-) Platten haben meines Wissens nie einen Terminator on board, d.h. es braucht immer einen aktiven LVD-Terminator am Ende des LVD-Kabels.

    Diese Terminierung muss mit Strom versorgt werden, die sog. "Terrmination Power". Meist versorgen die SCSI-Adapter selber diese separate Leitung im SCSI-Kabel. Falls nicht, kann auf den meisten Harddisks diese Versorgung per Jumper aktiviert werden. Eventuell löst das Dein Problem.

    Es ist übrigens unproblematisch, wenn sowohl Karte als auch HD in diese Leitung einspeisen. Also im Zweifelsfall sollte der Term-Power-Jumper gesetzt sein.

    Dann gibt es noch Jumper, welche den Start des HD-Motors beeinflussen. Es gibt Modi, bei welchen der Adapter dafür sorgen muss, dass die Platte anläuft. Wenn der Adapter das aber nicht tut bzw. kann und Deine Platte das erwartet (weil so gejumpert), läuft auch nichts. Stichworte hierzu sind Auto-Start bzw. Auto-Start-Delay. Experimentiere mal mit diesen Jumpern.

    Gruss
    Andreas
     
  4. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi

    das hatte ich befürchtet, denn das wird jezt richtig teuer.
    bräuchte also nen LVD kabel mit aktiven terminator und dann noch nen tranciever von db 25 auf scsi2..chit..;)))

    das wars dann wohl, werde dann lieber die hd in den g4 einsetzen oder sie in ebay verkloppen !!!

    cheers

    -xymos.
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, nicht unbedingt. Ich habe übersehen, dass Du die ja in einen alten Mac mit SCSI-1 (DB25) einbauen willst: In dem Fall müsste die Platte in den Single-Ended-Modus und Narrow (8 Bit) gejumpert werden.

    Dann reicht ein einfaches SCSI-Kabel mit Adapter auf DB68 sowie ein passiver Terminator. Und das hast Du ja bereits, sonst hättest Du mit dem 7200er ja gar nicht testen können, oder?

    Gruss
    Andreas
     
  6. XYMOS

    XYMOS New Member

    @andreasG



    hi,

    "Dann reicht ein einfaches SCSI-Kabel mit Adapter auf DB68 sowie ein passiver Terminator. Und das hast Du ja bereits, sonst hättest Du mit dem 7200er ja gar nicht testen können, oder? "


    jo, habe ich.

    dummerweise finde ich in oben genannten link keine jumpereinstellung die auf den single-ended-modus und norrow (8bit) verweist. habe dort schon alle jumpersetiings durchgeführt, ohne erfolg.
    eigentlich müsste ich doch auch die platte terminieren können ??

    oder wieder nur übers kabel ???

    -xymos.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @xymos

    Ich glaube eh, bei der Platte handelt es sich nicht um eine "echte" Ultra2-Platte. Die hat vermutlich einfach den DB68-Stecker drauf, ist aber eine SCSI-1 oder SCSI-2-Version.

    "Echte" Ultra-2/LVD-Modelle haben nämlich nie eine Terminierung on Board, bei Deinem Modell aber lässt sich aber offenbar mit Jumper 23/24 eine Terminierung aktivieren.

    Was Single-Ended bzw. Narrow angeht, sieht am ehsten Jumper 21/22 danach aus Disable Target Initiated Synchronous/Wide Negotiation)

    Gruss
    Andreas
     
  8. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi AndreasG,


    klingt blöd oder ??? ;-))


    wie denknst du , soll ich nun jumpern ?? habe ja schon alle jumpersetiings ausprobiert. funzt net. oder muss zwei jumper setzen ??

    thx

    -xymos.
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also die Jumper der Reihen nach:

    13/14: Nicht setzen, sonst läuft die HD ev. nicht an.

    15/16: egal. Mit Delay dauert es einfach ein paar Sekunden, bis der Motor anläuft. Ohne Delay bzw. Jumper geht es schneller. Daran dürfte es nicht liegen.

    17/18: SCAM = SCSI Configuration Automatically. Bringt nur bei Adaptern etwas, die das unterstützen. Bei älteren sollte das nicht gesetzt sein.

    19/20: Disable Unit Attention: will disable the drive from building Unit Attention Sense information for commands immediately following a Power On Reset (POR) or SCSI Bus Reset. Any pending Unit Attention conditions will also be cleared at POR or SCSI Reset times. Alles klar? Muss der Adapter unterstüztne. Würde ich so lassen, wie es war, vermutlich offen.

    21/22: Disable Target Initiated Synchronous/Wide Negotiation: If a Disable Target Initiated Synchronous Negotiation pin is grounded then an Initiator is required to start a negotiation handshake if Synchronous and/or ‘Wide' (Double Byte) SCSI transfers are desired. Hat auch mit den Fähigkeiten des Adapters zu tun. Ältere unterstützen das nicht, also offen lassen.

    23/24: Nach Bedarf

    27/28: Nur notwendig, wenn aktiver externer Terminator verwendet wird.

    Gruss
    Andreas
     
  10. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,


    mmh, bringt mich nicht wirklich weiter. denn die hd läuft noch immer nicht. ;-((

    habe jetzt nocheinmal alle jumpersettings probiert..no chance...noch ne idee ???

    thx

    -xymos.
     
  11. XYMOS

    XYMOS New Member

    die hd hat 2 möglichkeiten jumper zu setzen:

    hinten : 6 pins

    vorne : 17pins

    leider null info wozu die 6 pins sind....

    haste noch ne idee ?

    -xymos.
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die hinteren 6 Pins dürften für den Anschluss eines externen SCSI-ID-Wahlschalters sein, wenn die HD in ein externes Gehäuse eingebaut wird. Meist ist dort auch noch ein Anschluss für die Blinki-LED.

    Wo stellst Du eigentlich die SCSI-ID ein? Sonst fällt mir dazu im Moment auch nichts mehr ein.

    Was ist eigentlich genau das "Symptom"? Läuft der Motor nicht an oder erkennt sie der Finder nicht?

    Gruss
    Andreas
     
  13. XYMOS

    XYMOS New Member

    die läuft an, ich sehe sie nur im finder nicht. wird auch nicht erkannt. formartiert habe ich sie an der 39160 im g4....

    wenn du dir den link ansiehst, kannst du dann schlussfolgern, welche jumpereinstellung richtig ist ??

    habe wie gesagt , habe alle 17 jumpereinstellungen probiert. könnte jetzt nur noch sein, das ich zwei jumper setzen muss. wüsste nur nicht welche.

    also entweder bin ich zu doof, oder ich ersehe nicht, wie ich die hd in den narrow modus setze...lol

    thx

    -xymos.
     
  14. unterwurzacher

    unterwurzacher New Member

    hi,

    du hast die platte mit einem g4 formatiert und willst sie in einem 7200 einbauen? vielleicht kann der 7200 das format hdf+ nicht lesen... wäre eine möglichkeit.

    ansonsten:
    *das wars dann wohl, werde dann lieber die hd in den g4 einsetzen oder sie in ebay verkloppen*
    was soll sie denn kosten?

    reinhard
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @xymos

    was unterwurzacher sagt, könnte schon die Lösung sein: HFS+ kann ev. ein alter Mac nicht.

    Was sagt eigentlich der Systemprofiler? Wird die HD dort unter korrekter SCSI-ID angezeigt?

    Du müsstest Du die Platte mit FWB's HardDisk-Toolkit eigentlich zum Leben erwecken können. Apple's Festplatten-Programm ist nämlich ziemlich unflexibel, was Nicht-Apple-Platten angeht, vor allem, wenn sie bereits Treiber eines anderen Systems (z.B. Windows, OSX) drauf haben.

    Dann gibt's noch das kleine Tool SCSI-Probe. Was sagt der zur Platte?

    Gruss
    Andreas
     
  16. XYMOS

    XYMOS New Member

    @all


    ich habe auf dem 7200er MacOS 9.1 laufen, das kann schon HFS+
    ich bekomme nur eben die hd gar nicht angezeigt. weder unter
    "laufwerke konfigurieren" noch unter "scsi probe" oder auch "FWB Toolkit"

    ich habe in dem 7200 nen IDE Controller, dieser wird ja auch als erkannt mitsammt der 3 HD´s.
    nur eben die SCSi HD wird nicht erkannt....


    -xymos.
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Dann ist's definitiv ein Problem mit SCSI bzw. der Hardware.

    Wegen der Jumper: Da der Motor läuft, hätte ich auch gesagt, dass alle anderen Jumper (SCAM, Disable Unit Attention und Disable Target Initiated nicht bestückt werden müssten.

    Ich würde als letzten verzeifelten Versuch alle 8 Kombinationen dieser drei Jumper ausprobieren. Wenn's dann nicht geht, gehts wirklich nicht - oder wir übersehen hier etwas vollkommen triviales...

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen