SCSI wird nicht mehr erkannt!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von anoshi, 13. Juli 2005.

  1. anoshi

    anoshi Member

    Ich habe gestern von 10.3.7 auf 10.3.9 upgedatet und muss feststellen, dass plötzlich meine SCSI-Karte (Formac ... noch irgendwas...) nicht mehr erkannt wird. Also kein Scanner, kein Diascanner und keine externe Festplatte mehr! Auch mein Ersatzsystem (10.3.0 auf einer 2. Partition) erkennt die Karte nicht mehr. Unter 9.2.2 ist alles kein Problem, Karte da, Scanner da, Platte da. Also wird die Karte selbst wohl nicht defekt sein. Bis zum Update hatte ich komischerweise keine Probleme. Hat jemand dafür eine Erklärung? Oder besser noch: eine Lösung? Bringt eine neue Karte etwas? Und wenn ja welche?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Meine Empfehlung: Formac rausschmeissen und eine Karte von Acard kaufen. Die bieten sehr gute Mac-Unterstützung.

    Adaptec kann man heute nicht mehr empfehlen, denn die haben haben dem Mac kürzlich den Rücken gekehrt. Wenn Du aber z.B. noch irgendwo günstig eine PowerDomain 29160 findest, kannst Du aber zugreifen, denn die laufen bis und mit 10.4.x. Ich habe selber so ein Modell.

    Gruss
    Andreas
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    OS X ist viel sensibler was SCSI-Standards angeht, um nicht zu sagen wirklich zimperlich!

    Mein Scanner wurde ohne Probleme unter OS 9 über eine Adaptec-Karte erkannt, aber nicht mehr unter OS X. OS X hat nämlich einen aktiven Terminator gewollt, der passive hat als Abschluss nicht mehr gereicht.

    Anstelle eines aktiven Terminators kannst du auch ein Gerät nehmen, das einen Terminator eingebaut hat, die sind dann nämlich aktiv. Zip-Laufwerke von Iomega haben sowas beispielsweise.
     
  4. anoshi

    anoshi Member


    Vielen Dank für die Empfehlung. Werd ich wohl machen müssen. Allerdings würde mich doch mal interessieren, wie das kommen kann. Bis gestern gabs keine Probleme mit der SCSI-Karte und nach dem Update ist plötzlich nichts mehr da? Das kann doch nicht sein! Kann man nicht irgendwelche Prefs löschen oder ist irgendetwas bekannt, dass sich durch so ein Update auf einmal eine bisher einwandfrei arbeitende Karte plötzlich ins Nichts auflöst? Ich finde das schon äußerst ärgerlich, dass ich auf diese versteckte Art gezwungen werde, neue Hardware zu kaufen.
     
  5. anoshi

    anoshi Member

    Ok. Ist mir klar, dass OSX in der Beziehung etwas mimosenhaft ist. Aber bis zu 10.3.7 gabs ja wie gesagt keine Probleme - und auf einmal ist alles weg? Ich kanns nicht fassen!
     
  6. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hast du einen passiven oder aktiven Terminator?
     
  7. anoshi

    anoshi Member

    Mein Diascanner (Nikon LS-2000) ist das letzte Glied in der Kette. Der hat einen schaltbaren Terminator eingebaut. Ob er aktiv oder passiv ist, kann ich nicht sagen, schätze aber mal passiv. Aber eigentlich ist das auch nicht das Problem, oder hat sich diesbezüglich was zwischen System 10.3.7 und 10.3.9 geändert? Wie gesagt - bis gestern lief alles problemlos und hardwaremäßig habe ich nichts verändert.
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Na du weißt ja Bescheid. Viel Glück noch.

    Achso, der Terminator im Diascanner ist aktiv, also kann es daran nicht gelegen haben.
     
  9. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Das schreibt Formac zur ProRaid-SCSI-Karte:

    „Formac SCSI Karten sind kompatibel bis MAC OS 9.2.2. Unter OSX
    werden diese Karten nur eingeschränkt unterstützt (nur interner Bus).
    Externe Geräte werden unter OSX nicht mehr erkannt.“

    Das heißt also eine neue SCSI-Karte oder neue externe Geräte. Dass die Karte vorher funktionierte war dann nicht mehr als Glück für dich.
     
  10. anoshi

    anoshi Member

    Danke für deine Recherche. Ich habe zwar keine ProRaid Karte aber scheinbar gilt die Einschränkung für alle Formac-Karten. Dann werd ich mir wohl ne neue Karte zulegen müssen.

    Nur mal so: ich mache ja jetzt dieses ganze Schnittstellengewechsel schon seit einigen Jahren mit:

    Synch on Green > VGA
    Nubus > PCI
    SCSI intern > IDE
    SCSI extern > USB/Firewire
    Local Talk > USB
    von den unterschiedlichen RAM-Steckplätzen mal ganz zu schweigen. Und dann noch die Systemwechsel von 6 bis X. Jedesmal heißt es: neue Hardware, neue Software, neue Adapter, neue Kabel.

    Abwärts- oder Aufwärtskompatibilität? Maximal für 3 Jahre. Mehr kommt der IT-Industrie nicht in die Tüte. Was ich hier allein schon an SCSI-Kabeln und Adaptern mit immer wieder andere Steckern liegen habe.... Mir soll doch keiner sagen, das sei keine Absicht. Bei USB und Firewire gehts jetzt übrigens auch schon wieder los. Und, um jetzt mal ganz ehrlich zu sein: uns Apple User trifft das in ganz besonderem Maße, denn wir haben ja schließlich die Kohle um spätestens alle 3 Jahre unseren gesamten Hardwarekrempel komplett auszutauschen, oder? Sonst hätten wir ja wohl keinen Mac gekauft, richtig?

    Aber genug geheult, wenn erstmal die Intel-Macs kommen, wird garantiert alles besser. Denn dann sind wir ja endlich 100% kompatibel, oder?
     

Diese Seite empfehlen