SD-Speicherkarte: Im MacBookPro plötzlich nur noch Leserechte

Dieses Thema im Forum "OS X 10.10 Yosemite" wurde erstellt von andreasbigler, 16. Mai 2015.

  1. andreasbigler

    andreasbigler Member

    Hallo Mac Gemeinde!

    Bis vor einigen Tagen war es möglich SD-Speicherkarten meiner Canon Camera nach Einschub in den entsprechenden Slot am Mac Book Pro zu bearbeiten. Ich konnte die Bilder von der Karte z.B. nicht nur nach iPhoto importieren, sondern nach dem Import auch gleich von der Karte löschen.

    Plötzlich lassen sich die Bilder nur noch dann von der Speicherkarte löschen, wenn sie in der Kamera eingesetzt ist. Im MBP funktioniert nur noch der Bilderimport. Das Informationsfenster sagt mir, ich habe nur noch Leserechte, aber KEINE Schreibrechte.

    Ich reparierte mit dem Dienstprogramm die Zugriffsrechte und ließ auch einige Wartungstools ihre Arbeit verrichten. Leider hat sich nichts geändert, Die SD-Speicherkarten erlauben mir im MBP nur das LESEN von Dateien.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Ich bin mir sicher dass es NICHT an den Speicherkarten liegt, denn überall anders habe ich Lese- und Schreibrechte ......

    Mac Book Pro 15" (Bj. Mitte 2010); OS 10.10.3


    Danke für eure Hilfe und liebe Grüße aus Klosterneuburg
    Andy
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Schau mal ob der kleine Schieber an der linken Seite der SD-Karte auf "lock" steht. Damit wird der Schreibschutz aktiviert. Das kann auch versehentlich beim Einschieben passieren.

    MACaerer
     
  3. andreasbigler

    andreasbigler Member

    Das war auch meine erste Vermutung, aber die Karten waren nicht gesperrt :frown:
     
  4. andreasbigler

    andreasbigler Member

    Habe soeben nicht die SD-Karte in den Slot gesteckt, sondern die Kamera über den USB-Anschluß mit dem MBP verbunden. Die sehe ich zwar nicht im Finder, aber als Kamera z.B. in iPhoto. Mit dieser Verbindung scheine ich Lese- und Schreibrechte zu haben, denn die Fotos lassen sich von der Speicherkarte löschen.

    Ich denke, ich hab doch Probleme mit dem SD-Karten Slot, aber welcher Art? :confused:
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hm, in der Tat das das nicht so ohne weiteres nachzuvollziehen. Eine Canon formatiert eine SD-Karte normalerweise mit FAT32 und bei diesem Dateisystem gibt es auf dem Mac keinerlei Zugriffsrechte. Soll heißen es lassen sich keine speziellen Schreib- und Leserechte einstellen, sondern die Karte ist für jeden Benutzer offen wie ein Scheunentor. Zumindest trifft das für meine Canon-DSLR zu. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass Canon bei deiner Cam von dieser Strategie abgewichen ist und ein anderes Dateisystem verwendet. Das kannst du im Festplatten-Dienstprogramm des Mac sehen. Dass der Slot defekt ist glaube ich nicht, denn dann würdest du die Karte vermutlich gar nicht mehr sehen, bzw. sie würde nicht gemounted. Du kannst mal testweise versuchen die Karte im Mac mit dem MacOs-Dateisystem zu formatieren und schauen ob der Lese- und Schreib-Zugriff dann klappt. Selbstredend musst du dann die Karte vor dem Einsatz als Fotospeicher wieder in der Cam (!) formatieren.

    MACaerer
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Ruf mal die Informationen zur Karte im Finder auf: Apfel-I. Ist der Haken bei Eigentümer auf diesem Volume ignoriere gesetzt?
    Und wer hat überhaupt Zugriffsrechte?
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Alle und jeder, wenn die Karte mit FAT32 formatiert ist. Eine Rechteeinstellung ist bei einem mit FAT32-formatierten Volume vom Mac aus nicht möglich. Daher gibt es auch die Option "Eigentümer auf diesem Volume ignorieren" nicht.
    Wie schon geschrieben ist die Frage mit welchem Dateiformat die Karte formatiert ist. Meines Wissens verwendet Canon für die Speicherkarten ausschließlich das Format FAT32, bzw. bis zu einer Kartengröße von 2GB FAT16. Aber vielleicht formatiert die Canon von @andreasbiegler außer der Reihe auch mit NTFS. Das würde dann auch die Schreibsperre erklären.
    @Andreas
    Kläre doch mal das Dateiformat ab. Dazu steckst du die Karte in den Kartenslot, klickst im Festplatten-Dienstprogramm das Volume an (die Zeile, die EOS_Digital heißt) und gehst auf Information. Was steht denn unter Dateiformat?

    MACaerer
     
  8. andreasbigler

    andreasbigler Member

    Ich hab das schon alles gecheckt, Formatierung ist FAT32. Ich hab auch die Karte in der Kamera (PowerShot SX-50) neu formatiert, nichts hat sich geändert!

    Das Komische an der ganzen Geschichte ist, dass das mit dem "nicht löschen können" der Fotos auf der Karte, wenn sie im Slot vom Mac drinnen ist, von einem Tag auf den anderen passiert ist, ohne dass ich am System oder sonst was geändert habe.

    Noch was. Mit der SD-Karte meiner IXUS 100 genau das selbe Spiel, auch von heute auf morgen, dass ich nichts mehr löschen kann, außer wenn die Karte (ebenfalls FAT32) in der Kamera ist.

    Komisch ist auch, dass das Foto löschen in iPhoto möglich ist, wenn ich die Kamera (PS SX-50) über USB anschließe, die Kamera aber nur in iPhoto sehe, nicht im Finder und auch nicht im Festplatten Dienstprogramm ...


    Danke in jedem Fall für eure Tipps. Heute am Abend versuche ich mal die IXUS über den USB, mal sehen ob das funktioniert, so wie es sein sollte.
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Naja, dass du beim Anschluss der Kamera auf die Karte Vollzugriff hast, das hat mit dem Problem nichts zu tun. Die Kamera kann dem Vernehmen nach auf die Karte lesend und schreibend zugreifen und wenn du die Kamera per USB an den Mac anschließt greifst du nicht direkt auf die Karte zu sondern auf die Kamera.
    Hilfreich wäre es, wenn du z., B. einen externen Kartenleser haben würdest. Dann könntest du schauen ob das Problem am Mac bzw. dem internen Kartenslot liegt oder an der Karte.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen