SE515DSL - keine Internetverbindung von MacBook Pro aus

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von chrio34apple, 13. April 2008.

  1. chrio34apple

    chrio34apple New Member

    Hallo,

    bin umgestiegen von einem PC zu einem Mac - und habe jetzt Probleme, drahtlos ins Internet zu kommen.

    Daten:
    - MacBook Pro mit Mac OS X 10.4 Tiger
    - Gigaset SE515 DSL-Router mit Firmware 2.14.02.19_BA096bf

    Vom PC aus hatte das ganze funktioniert. Habe gestern schon den ganzen Tag versucht - aber es hat nicht geklappt. Inzwischen habe ich das W-LAN komplett offen (kein Passwort, sichtbar, kein WEP-Key, keine Prüfung Mac-Adressen von anmeldenden Rechnern), um hier alle Problem ausschließen zu können (wird nur vorübergehend so bleiben, bis das alles läuft).

    Stand jetzt: Verbindung ins W-LAN funktioniert; ich kann auch mit Safari via W-LAN auf den Router - aber die Internetverbindung geht nicht. Habe vom Router aus manuell die Internetverbindung gestartet - aber trotzdem kann ich von meinem Mac aus trotzdem keine Seiten im Internet aufrufen.

    Schon versuchte Umstellung nachdem ich mich durch veschiedene Foren gelesen habe: von DHCP auf manuell umgestellt mit Eingabe richtige IP-Adresse/Subnetzmaske/Router-IP und Eintrag des Routers als DNS-Nameserver ... Resultat ist trotzdem noch das gleiche.

    Hat jemand eine Idee, woran das ggf. liegen kann? Wäre über jede Hilfe/jeden Hinweis riesig dankbar.

    Viele Grüße!
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wenn du bis zum Router kommst ist es kein Problem des Mac oder des WLAN.

    Nameserver im Router eingetragen?

    Christian
     
  3. chrio34apple

    chrio34apple New Member

    Hallo Christian,

    danke für dein Antwort - habe Neuigkeiten von der Front. Inzwischen (nach verschiedenen Neustarts von Rechner und Rooter) klappt die Internetverbindung ... aber:

    (1) wenn MAC-Adressenprüfung auf dem se515 aktiviert ist kann keine
    Verbindung aufgebaut werden - obwohl die richtige MAC-Adresse
    eingegeben wurde

    (2) Wenn ich einen 13-stelligen 128-Bit-WEP-Key (ASCII) im Router eintrage,
    dann wird zwar danach beim Verbinden vom Rechner aus abgefragt -
    aber trotz richtiger Eingabe (mehrfach ausprobiert) klappt die Vebrindung
    nicht

    (3) Wenn ich das WLAN unsichtbar mache - so klappt es mit manueller
    Eingabe des Netzwerknamens - aber ich muss nach jedem neuen Booten
    des Rechners wieder von Hand diesen Namen eingeben


    (1) und (2) könnten ggf. Routerprobleme sein. Hat da jemand Erfahrungen mit dem SE515? Ggf. klappt eine andere Firmware besser?

    (3) hat wahrscheinlich nichts mit dem Router zu tun - sondern eher mit dem Mac ...

    Vielen Dank im Vorraus und viele Grüße
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Vermutlich hast du die MAC-Adresse vom Ethernet-Anschluss eingetragen statt die der Airport-Karte. Systemprofiler ist dein Freund.

    Umlaute und Sonderzeichern (also alles was nicht A-Za-z0-9 ist) haben möglicherweise andere ASCII-Werte beim Mac als beim PC oder Router.

    Du kannst deinem Mac in den Systemeinstellungen sagen, dass er standardmässig mit dem Netzwerk "blahblah" verbinden soll. Dann musst du es nicht jedesmal eingeben.

    Christian
     
  5. chrio34apple

    chrio34apple New Member


    Hallo Christian,

    nochmals danke für deine Hinweise. Da gibt's jetzt eine Menge Hausaufgaben zu machen.
    Wegen WEP-Key: der WEP-Key hat eigentlich nur die normalen ASCII-Zeichen - aber evtl. versuche ich nochmal, den WEP-Key vom Mac aus einzugeben (eingestellter WEP-Key wurde von einem Windowsrechner aus gemacht). Habe aber auch noch irgendwo gelesen, dass man den WEP-Key beim Connecten mit doppelten Anführungszeichen eingeben muss. Versuch macht kluch ;-)

    Ich gebe Bescheid, was rauskommt.

    Viele Grüße
     
  6. chrio34apple

    chrio34apple New Member

    Danke nochmals-nochmals an Christian - Volltreffer:

    (1) Die Mac-Adresse der Airportkarte muss auf dem Router konfiguriert sein. Wenn ich mich richtig erinnere, dann war der erste Eintragungsversuch mit Netzwerkkabel - und hatte dann logischerweise die Ethernetkarte

    (2) Eingabe mit Anführungszeichen hatte dann funktioniert. Nach noch ein bisschen mehr Recherche habe ich dann auf die WPA-Verschlüsselung geändert (weil die wohl sicherer ist)

    (3) Nachdem die korrekte Mac-Adresse drinstand hat das ohne neuerliche Eingabe des Netzwerknamens geklappt. Der Name war unter den Netzwerkeinstellungen eingetragen; der Haken untendrunter ("Verbindung an neues Netzwerk bestätigen" oder so ähnlich) ist nicht aktiv.

    => jetzt bin ich kabellos & sicher im Internet

    :) :) :)
     

Diese Seite empfehlen