Seagate: Backup Plus USB 3.0-Festplatte für Macs

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Bernd-Fotograf, 24. Oktober 2012.

  1. Ich habe eine 3TB Seagate Backup Plus. Tolle Idee mit den wechselbaren Adaptern u.a. für Thunderbolt. Leider trennt das Laufwerk unsauber vom (Mac-)Rechner und wird dabei öfters beschädigt. Im Seagate-Forum gibt es einen langen Thread darüber. Seagate scheint kein Interesse zu haben, das Problem zu beheben. Deshalb leider unbrauchbar.
     
  2. Schulle

    Schulle Gast

    Ich habe die gleiche Festplatte wie Bernd-Fotograf und das gleiche Problem. Ich habe die Festplatte in zwei Partitionen unterteilt, auf einer 100GB Partition liegt ein OSX 10.6 als Notsystem und für Programme, die unter 10.8 nicht laufen. Der Rest der Platte wird für TimeMachine Backups verwendet. Ich habe regelmäßig das Problem, das nach dem Einschalten des Rechners die TimeMachine Partition nicht mehr gemountet wird und sich durch das Festplattendienstprogramm nicht mehr mounten lässt. Eine Überprüfung durch das Festplattendienstprogramm bringt manchmal Fehlermeldungen hervor die besagen, das Volume wäre irreparabel beschädigt. Manchmal heisst es, das Volume wäre in Ordnung. Ein Mounten ist aber trotzdem nicht möglich. Erst ein Neuaufbau der Verzeichnisstruktur mit dem Programm DiskWarrior macht die TimeMachine Partition wieder nutzbar, bis irgendwann nach dem dritten oder vierten Einschalten des Rechners das Problem erneut auftritt. Hier scheint es sich um das gleiche Problem wie bei Bend-Fotograf zu handeln, beim Trennen des Laufwerks wird die Verzeichnisstruktur beschädigt.
     

Diese Seite empfehlen