@sebastian hirsch

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von donald105, 30. April 2006.

  1. donald105

    donald105 New Member

    Gestern war die macwelt im briefkasten.
    Erster blick: was für ein SCHEUSSLICHER titel ist denn das!
    Zweiter blick: ach so – thema ist ist ja auch win on mac, ja dann… dann ist das ja richtig so. ;)
    Legen wir das heft mal weg.
    Abends dann doch die folie aufgerissen (wo's ja eh bezahlt ist…), und mich gut amüsiert.

    Vielen dank für das treffende editorial!
     
  2. Sebastian

    Sebastian New Member

    Danke für die Blumen! Der Titel ist wirklich etwas... nun ja, gewöhnungsbedürftig. Das kommt daher, dass wir hier in der Redaktion zeitweise vier Macs mit Windows laufen hatten, und die schauen alle dann so aus, wie sie eben ausschauen. Und das wollten wir auf dem Titel entsprechend optisch rüber bringen :)
    Die nächste Ausgabe ist dann wieder eine echte Macwelt, versprochen!

    Sebastian Hirsch, Macwelt
     
  3. Borbarad

    Borbarad New Member

    Uih...gibts hier jetzt schnelle Antworten???

    :D :teufel:

    B
     
  4. tom7894

    tom7894 New Member

    Auch der August-Titel ist scheußlich und voller Headlines, die irrste Dinge versprechen. Wird sich wohl am Kiosk dann besser verkaufen.

    Aber, liebe Redaktion, nur zum Wissen: Es gibt Leser, die finden die MW-Titelblätter scheußlich. Sie kaufen das Heft aber eh trotzdem.

    Was mich viel mehr stört, ist der Fernseher-Test im August-Heft. Erstens finde ich Fernsehgeräte nicht so unbedingt passend in der MW, und zweitens: Wenn schon, dann bitte ohne Sätze wie, dass LCD-Fernseher ausgereift sind - samt genereller Kaufempfehlung.

    Wenn man in Medien nachliest, die ohne Inserate auskommen, z.B. in test, liest man ganz was anderes: Nämlich, dass man noch zuwarten sollte, bevor man sich einen Flachfernseher kauft.

    Daher meine Fragen: 1. Warum testet Macwelt Fernseher? 2. Haben LCD-Fernseher im ganz normalen TV-Empfang ein besseres Bild als gute Röhrengeräte oder ein nicht so gutes?

    Danke!
     
  5. Sebastian

    Sebastian New Member

    Hallo Tom7894,

    also, viele Themen auf einmal. Die Titelblätter sind insbesondere in der Computerpresse hierzulande alle durch die Bank, ähhh..., gewöhnungsbedürftig. Da ist aber viel gelernt und wir haben auch schon verschiedene Titelblätter, auch in ganz edel-minimalistischer Form, in Testgruppen ausprobiert - die haben an alles gedacht, aber nicht an eine Computer-Zeitschrift. Und wenn eine solche nicht aussieht wie eine solche, dann kauft sie auch keiner. Und in Schönheit sterben ist auch nicht wirklich unser Ziel.
    Nun zu den Fernsehern: Mit den LCDs kommen immer mehr Geräte, die als TV und als Monitor taugen. Das ist durchaus eine Alternative zu Standard-Monitoren, zumal immer mehr Leute den Mac als Mediencenter für Bilder, TV und Video betreiben. Die Frage ist bei all den Geräten nur, ob sie auch gut am Mac laufen - und das haben wir getestet. Das ist auch etwas, was kein Händler Ihnen beantworten kann, deshalb ist es auch von besonderem Interesse. Wenn "Test" etc. sagen, TFTs seien nicht ausgereift, so mag das im Vergleich zu Röhren (in begrenztem Ausmaß) zutreffen, für den Betrieb am Mac (oder PC) aber sicher nicht. Und die Empfehlung, zu warten, ist so sinnvoll wie bei allem und jedem: Das Brot, das Sie morgen beim Bäcker kaufen, ist auch frischer als das von heute - weiterhelfen tut dies aber nicht, wenn Sie heute Hunger haben.
    Was die TV-Qualität angeht: Unser Tester Chris Möller ist da sicher kompetenter, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ein "kleinerer" LCD schon jetzt gestochen scharfe Bilder liefert und die derzeitigen Reaktionszeiten in Ordnung sind selbst für schnelle Bilder wie Fußball-WM. Entscheidend ist hier eher Ihr TV-Empfang. Mit DVBT ists nicht sooo toll, mit Schüssel sehr gut, Kabel dito. Wenn Sie ausschließlich einen Fernseher suchen, also auf HDTV verzichten können und ebenso auf Mac-Anschluss, ist ein Röhrenfernseher aber sicher die preisgünstigere und bessere Wahl.

    Mit feundlichen Grüßen,

    Sebastian Hirsch, Macwelt
     
  6. tom7894

    tom7894 New Member

    Danke für Ihre nette Antwort - noch dazu um diese Zeit!

    Ich verstehe vollkommen, warum das Titelblatt so aussieht, wie es aussieht. Ich weiß auch, dass so was abgetestet wird. Ich habe meine Zweifel bezüglich dieser Methode, aber es kann sich wohl niemand mehr leisten, ohne Mafo zu arbeiten. Ich wollte nur anmerken, dass es auch Leute gibt, die ihr nicht mit einer kostenlosen Aquarium-Software ins Heft locken müsst - vor allem, wenn sie dann so jämmerlich aussieht - farbige Becken, aua! Dafür ist Google Earth 4 ein umso feineres Zuckerl.

    Was die Fernseher betrifft, so illustriert dieses Thema am besten, was ich meine: Schon am Titelblatt wird die Mac-Tauglichkeit thematisiert („So gut sind LCD-TVs als Mac-Monitore“). Im Artikel kommt sie dann in einem einzigen Satz vor, in dem erwähnt wird, dass genau 1 Gerät Mac-tauglich ist. Und am Ende dann die Empfehlung: Jetzt zugreifen! Nö, ihr habt auf 5 Seiten Fernseher getestet, nicht Monitore!

    Wie auch immer, all das hält mich auch weiterhin nicht davon ab, gerne die Macwelt zu lesen. Auch wenn mir dieses Titelblatt immer noch viel zu „laut“ ist, wie das so treffend heißt ...

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend - und viel Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen