Security Update 2006-008: Probleme für Intel Macs / Systemwerweiterungen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von grouch, 3. Januar 2007.

  1. grouch

    grouch New Member

    Hallo,

    weiss nicht, wies Euch damit geht. In englischsprachigen Foren hab ich schon einiges dazu gelesen, aber nix verwertbares.

    Nach dem Update habe ich viele seltsame Effekte auf einem (von 2 praktisch ident aufgesetzten) Mac Minis (1.66 GHz 2 GB, OS X 10.4.8)
    Die Systemerweiterungen waren total "geschossen". Datum & Uhrzeit Symbol schaut halbgeöffnet aus (so ähnlich wie ein Programm im Dock beim Mouseover). Links von Spotlight-Icon in der oberen Menüzeile war nix mehr - keine Uhrzeit, keine Landesflagge für die Tastatur,...
    Und Safari total instabil.

    Nach langem Hin-und-Her hab ich einige Preferences und Cashes getrasht und die Systemerweiterungen vom funktionierenden Mac draufgespielt. Dzt geht das meiste, ausser: Töne.

    Absolut kein (System-)Ton rauszubekommen. In iTunes läuft ebensowenig.
    Im Ton-Feld ist alles ausgegraut. Die Schieber stehen zwar auf volle Lautstärke, aber "Ton aus" ist angehakt, ohne dass ichs ändern könnt. "Lautstärke in der Menüleiste" kann ich zwar anhaken, dann erscheint der Lautsprecher im Menü. Sobald ich ihn dort anklicke, verschwindet er aus der Leiste und das Hakerl im Kontrollfeld ist weg.

    Weitere Seltsamkeit: Parameter-RAM lässt sich ok zappen, auch sicherer Systemstart geht, ebenso der Single User Modus. Aber beim Versuch, Open Firmware zurückzusetzen (Tastenkombi Apfel-Alt-O-F / reset-nvram) tut sich überhaupt nichts. Obwohl ich sicherheitshalber ein original Apple USB Keyboard verwende, nachdems mit Logitech und Microschrott Tastaturen schon früher bei solchen Manövern Probleme gab.

    Danke im Voraus für sachdienliche Hinweise und alles gute für 2007
    grouch
     

    Anhänge:

  2. remosa

    remosa New Member

    hallo grouch,

    versuch die rechte mit dem festplattendienstprogramm zu reparieren... ansonsten kann ich dir nur eins empfehlen, sichere deine für dich wichtigen daten auf eine externe platte und spiel danach dein system wieder auf. vergiss dabei nicht alle softwareaktualiesierungen zu machen. das ist zwar langwierig aber in deinem fall sinnvoll.

    gruss remosa :nicken:
     
  3. grouch

    grouch New Member

    @ remosa

    danke für die schnelle antwort. permissions reparieren hab ich natürlich auch gemacht (aber vergessen zu schreiben).
    clean install scheint kurzfristig wirklich die beste variante, leider.

    zuvor werd ich noch einen versuch mit mac pilot 2.1.9 und tiger cache cleaner 3.2.4 starten. vielleicht liegts nur an irgendeinem schrott-file, was meinen mac mini so durcheinander bringt.

    wie es scheint, wird sich apple bald ein update zum update einfallen lassen müssen -- bei macfixit.com hab ich folgendes gefunden:

    Friday, December 29 2006 @ 01:30 AM PST
    Special Report: Troubleshooting Security Update 2006-008
    Covering these topics:

    - Embedded QuickTime media problems (movies in Web pages won't play)
    - AirPort connectivity issues
    - General fixes for common issues
    - Getting the update off your Mac
    - Problems launching Photoshop
    - Problems accessing iDisk, publishing through iWeb
    - Release notes
    - Some QuickTime for Java applications
    - Unexpected quits
    - Universal Access options inadvertently turned on (black box around cursor, etc.)

    da scheints massig ärger zu geben.

    mein feedback hab ich jedenfalls auch schon angebracht auf

    http://www.apple.com/de/macosx/feedback/
     
  4. Kar98

    Kar98 New Member

    Falls es dich tröstet: auf meinem mini 1.83 läuft das update problemlos.
     
  5. jkohlha

    jkohlha New Member

    Nach der Installation von Security Update 2006-008 sind bei meinem Power Book massive Probleme aufgetreten. Gleich nach der Installation verschwanden sämtliche Aliases meiner Programme aus dem Dock, und sämtliche Bookmarks aus den Browsern. Image Dateien werden nicht mehr erkannt, so daß ich keine .dmgs mehr aktivieren kann. MS Excel wurde komplett zerstört. Wenn ich die Aliases wieder ins Dock stelle und neu starte, verschwinden sie wieder.

    Hat jemand ähnliche Probleme mit diesem Update? Sollte ich am besten OS-X neu installieren? Für einen Lösungsvorschlag wäre ich dankbar. Dieses Update kann ich beim besten Willen nicht empfehlen, es sei denn, man will sein System torpedieren.
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Auch an dich die obligatorische Frage: hast du die Zugriffsrechte repariert? Sollte man immer vor und nach einem Update machen!
     
  7. jkohlha

    jkohlha New Member

    Das habe ich ehrlich gesagt noch nie gemacht. Hab' gerade im HelpViewer versucht rauszufinden wie das geht, der ist aber abgestürzt. Wie repariere ich denn die Zugriffsrechte?
     
  8. grouch

    grouch New Member

    Im Ordner Programme gibts im Ordner Dienstprogramme das Programm FestplattenDienstprogramm. Damit gehts.

    Wenn Du das (und die Cronjobs) "automatisieren" willst, empfehle ich das Shareware-Programm Macaroni (heisst wirklich so; findst Du zB auf www.versiontracker.com)

    Im übrigen: Schau Dir bei MacFixIt (siehe meinen früheren Post) die Problemlösungen an. Bei mir hats enorm geholfen, das 10.4.8 ComboUpdate nochmal drüberlaufen zu lassen!

    Toi, toi!
     
  9. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Hatte das selbe Problem, siehe :

    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=677897&highlight=Security+update

    Teile der Anzeige waren komplett verschwunden - tauchten erst nach endlosem Drehen des "Rädchens" wieder auf...

    Taucht bei mir immer wieder auch beim Installieren großer Programme auf : im Prinzip mache ich immer das gleiche wie beschrieben und dann funktionierts wieder. Aber frag mich bloß nicht an was es liegt - keine Ahnung - Hauptsache es läuft wieder...
     
  10. jkohlha

    jkohlha New Member

    Vielen Dank für Deine Tipps und die der anderen User. Ich hab jetzt 10.4.8. neu installiert, nachdem ich erstmal das Problem der nicht aktivierbaren Images behoben habe (weiss aber nicht, wie das ging), und jetzt scheint alles besser zu laufen. Ein paar Images werden aber immer noch nicht erkannt, und jetzt startet Netscape nicht mehr. Software update stürzt jetzt auch ab.
    Die Reparatur der Zugriffsrechte war wohl in der Tat sehr hilfreich. Beim automatischen Software-Update gibt Apple aber nicht an, daß man das machen muß, oder habe ich das bisher übersehen?
     

Diese Seite empfehlen