Security-Update 30.09.2004: Konflikt mit Palm Desktop 4.2.1

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von arte, 11. Oktober 2004.

  1. arte

    arte New Member

    Guten Morgen!

    Nachdem mir bislang keine Probleme mit dem letzen Security-Update (30.09./04.102004) bekannt geworden sind, habe ich es dann auf beiden Rechnern (G4 Desktop, 400 Mhz, AGP und PowerBook G4 867 Mhz) installiert.

    Seitdem habe ich ein Problem mit dem Palm Desktop 4.2.1 bzw. exakter gesagt dem Synchronisationsvorgang!
    Dieser funktioniert nämlich praktisch nicht mehr!

    Beim ersten Durchlauf (der übrigens bereits auf beiden Rechnern ungewöhnlich lange dauerte) brach der Vorgang mit der Meldung ab, der Hot-Sync-Manager sei unerwartet beendet worden. Nennt man wohl auch Absturz.
    Bei einem weiteren Vorgang kam bereits gleich zu Anfang mehrfach ein Meldungsfenster des "Conduit Managers", das "Volume ist geschützt".

    Ich hatte gestern auf meinem PB (eigentlich sichere/sunchronisiere ich nur dort) daraufhin den Palm Desktop neu installiert und die Rechte reparieren lassen (obwohl da laut Protokoll nichts war), mit dem gleichen betrübichen Ergebnis.
    Heute morgen im Büro habe ich dann versucht, auf meinem Desktop G4 zu sichern/synchronisieren, mit identischem Verhalten. Also erspare ich mir hier eine Neuinstallation.

    Weiß jemand Rat? Im Moment bin ich doch etwas nervös, meinen PDA (Visor) nicht mehr sichern zu können.
    Und offen gestanden bin ich von iSynch auch nicht wirklich begeistert, denn das Ergebnis war seinerzeit so niederschmetternd, daß ich wieder zum Palm zurückgekehrt bin.

    Vielen Dank!
     
  2. arte

    arte New Member

    Nur der Deutlichkeit halber: beide Rechner laufen unter 10.3.5 mit allen bisherigen Sicherheits-Updates.

    Ach ja, wo wir schon dabei sind: das vorletzte Sec.-Update (iChat) ließ sich auf dem PB gar nicht installieren, da die Festplatte dies nicht zuließe. Weiß einer, was das soll?
    Da ich nicht ichatte, fand ich's dann nicht so wichtig. Komisch nur, daß auf dem Desktop alles rund lief.
     
  3. ab

    ab New Member

    Ich bin wieder zu Palm 4.0 zurück und habe damit keine Probleme mehr.

    ab
     
  4. arte

    arte New Member

    Das habe ich ja auch schon erwogen. Nur hat der 4.2.1 ja eine zeitlang einwandfrei gearbeitet und zickt erst jetzt. Das macht mich halt so stutzig.
    Liegt's nun an Palm oder an Apple?
    Hattest Du denn die gleichen Probleme?
     
  5. ab

    ab New Member

    Ja. – Ich weiss allerdings nicht, was ich damit auf der Palmseite verloren habe. Auf jeden Fall klappt alles das, was ich so brauche.

    ab
     
  6. arte

    arte New Member

    Na dann mal wieder einen Schritt rückwärts ... von der Funktionalität her dürfte es so dramatisch nicht sein, bislang hatte mir 4.0 ja auch ausgereicht. Und soweit hatte ich den 4.2.1 nun auch noch nicht getestet.

    Werd's dann mal versuchen. Hoffentlich finde ich noch den Installer von 4.0, aber den müßte ich eigentlich noch haben. Allerdings nur auf englisch. Oder gibt's von der 4.0-Version auch eine deutsche Ausgabe?

    Besten Dank jedenfalls.
     
  7. arte

    arte New Member

    Dies habe ich noch bei Version-Tracker gefunden:

    "The secret to installing Palm Desktop under 10.3.5 is setting up a root user account. Go in, install Palm and get out fast. Don't modify anything else! This is the only time I have needed to do this. This is not a friendly way to install software. Use root user at a your own risk. Very dangerous. If you have an old Palm devise make sure to set up hot sync to only sync things you devise supports. That means turn off photos and audio. Set these sync options to be the default option. You can't sync what you don't have. I recommend until I have some thing else to use."

    Da ich nicht so der Held in des Feinheiten von OS X bin (oki, ich weiß wie ich einen root einrichte und lösche, da ich es aus Versehen schon einmal "geschafft" habe), kann ich die möglichen Folgen des oben beschriebenen Vorgehens nur schwer einschätzen. Ist da jeman fit?

    Beste Grüße
     

Diese Seite empfehlen