Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister,

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von bsek, 12. November 2003.

  1. bsek

    bsek New Member

    Dies ist ein echter Text, einer Eingabe um Befreiung des Militärdienstes in Italien.

    "Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister,

    erlauben Sie mir bitte die Freiheit, Ihnen respektvoll Folgendes zu
    unterbreiten und ich bitte Sie um Ihre wohlwollende Bemühung, die
    Angelegenheit rasch zu bearbeiten. Zur Zeit warte ich auf den Einzug ins
    Militär, ich bin 24 Jahre alt und mit einer 44 jährigen Witwe verheiratet,
    welche eine Tochter von 25 Jahren hat. Mein Vater hat besagte Tochter
    geheiratet. Somit ist mein Vater mein Schwiegersohn geworden, da er ja die
    Tochter meiner Frau geheiratet hat... Zudem ist meine Tochter meine
    Stiefmutter geworden, da sie ja meinen Vater geheiratet hat. Meine Frau und
    ich haben letzten Januar einen Sohn bekommen. Dieser ist Bruder der Frau
    meines Vaters, somit der Schwager meines Vaters. Ausserdem ist es auch mein
    Onkel, da er ja der Bruder meiner Stiefmutter ist. Mein Sohn ist also mein
    Onkel.

    Die Frau meines Vaters hat an Weihnachten einen Sohn bekommen, der zugleich
    mein Bruder ist, da er ja Sohn meines Vaters ist, und mein Enkel ist, weil
    er Sohn der Tochter meiner Frau ist.

    Ich bin also der Bruder meines Enkels und da der Ehemann der Mutter einer
    Person ja der Vater ist, resultiert, das ich der Vater der Tochter meiner
    Frau bin und Bruder ihres Sohnes.

    Also bin ich mein Grossvater.

    Nach diesen Erklärungen, sehr geehrter Herr Minister, bitte ich Sie, mich
    von der Militärdienstpflicht zu befreien, da das Gesetz verbietet, dass
    Vater, Sohn und Enkel zugleich Militärdienst leisten.

    Ich bin von Ihrem Verständnis, hoch verehrter Minister, überzeugt, und
    bitte Sie, meine vorzügliche Hochachtung zu akzeptieren.

    Mit freundlichsten Grüßen"



    P.S.:
    In den Akten dieses Falles steht: "Der besagte junge Mann wird wegen
    psychischer Unstabilität und beunruhigende mentale Störungen, verstärkt
    durch ein gestörtes Familienklima, vom Militärdienst befreit.
     
  2. Borbarad

    Borbarad New Member

    Wie gut das ich nie beim Bund war :D

    B
     
  3. christiane

    christiane Active Member

    Hier bin ich steckengeblieben. Kann nicht ganz folgen. :cool:

    Aber ansonsten, clevere Eingabe.
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Die Wehrbehörde ist wahrscheinlich bereits an den Zeilenschaltungen gescheitert.
     
  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    .... bei dem Alter
    dieses Wanderwitzes kein
    Wunder, das als erstes die
    Zeilenschaltung auf der
    Strecke
    bleibt.

    ;-)
     

Diese Seite empfehlen