Sehr langer Systemstart von Panther

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von boedecker, 3. Februar 2004.

  1. boedecker

    boedecker New Member

    Hallo,
    ich habe heute mein iBook auf den neuesten Stand gebracht via Softwareaktualisierung. Nun dauer der Systemstart irre lange. Liegt es an den Updates?
    boedecker
     
  2. mausbiber

    mausbiber New Member

  3. Kate

    Kate New Member

    Wenn du das neueste Security-Update aufspielst wird der Bug beim Startup (wie bei Mactechnews beschrieben) beseitigt.
     
  4. boedecker

    boedecker New Member

    @Kate
    Ich habe das Aktuelle geladen. Erst danach ist der Start so lahm. Ich habe so meine Probleme mit dem Terminal. Gibt es keine andere Möglichkeit?
    boedecker
     
  5. gebbi

    gebbi New Member

    Der Bug beim Startup wird mit dem neuesten Security Update nicht behoben. Jedenfalls ist es bei mir so.
    Also einfach mal "sudo ln -s /System/Library/Extensions/BootCache.kext/Contents/Resources/BootCacheControl /usr/sbin/BootCacheControl" ins Terminal eingeben und mit dem Administratorkennwort bestätigen. Dann dreimal Neustart und schon beim dritten Start fährt das System schneller hoch.
     
  6. co96

    co96 New Member

    Zwei Fragen hab ich da mal spontan:

    1. wie kommt man auf den String?
    2. wieso muss mehrmals neu gestartet werden?

    -co96
     
  7. Kate

    Kate New Member

    ...man kommt da nicht so einfach drauf. Wenn das System startet und man die Systemmeldungen in der Konsole ansieht, dann fällt auf, dass das System beim Versuch das Systemprogramm "loginwindow" zu starten auf eine Datei zugreift, die nicht gefunden werden kann.

    Das ist auch richtig, denn die Datei "BootCache" gibt es nicht da wo es nach zu sehen versucht. Die wird aber für einen flotten Start benötigt.

    Durch den obigen Befehl wird ein Link angelegt, der auf den richtigen Ort der Datei "BootCache" verweist. Beim Start guckt das System nach, findet den Link und findet die Datei.
    Dann speichert es alle anderen Dinge, die benötigt werden in diesem BootCache. Jedesmal wenn man startet prüft das System, ob das, was im BootCache steht, vollständig ist. Falls ja holt es sich seine Info dann dort heraus. Das geht dann schneller als sich immer alles zusammen suchen zu müssen. Der BootCache ist aber eben darum beim ersten Mal noch nicht "gefüllt". Meist ist er aber bereits nach dem ersten oder zweiten Startvorgang korrekt gefüllt und dann tritt der Beschleunigungseffek ein, wegen dessen das ganze überhaupt so gemacht wird.
     

Diese Seite empfehlen