Sehr langsames IBook

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kaefer, 13. Mai 2003.

  1. kaefer

    kaefer New Member

    Hallo zusammen,
    ich habe ein IBOOK Problem bekommenmit System9.2.2 leider in der englisch Version, das Ding ist einfach langsam. Wenn ich einProgramm aufrufe, wenn ich mit der maus was anklicke, wenn ich im Word schreibe, alles kommt schleppend auch die Buchtaben kommen erts nach einigen Augenblicken. Was kann ich da machen, ichdanke für Ratschläge.
    Kaefer
     
  2. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    ist es noch ein altes Gerät mit nur 32 MB? Dann kann das zu einem guten Teil daran liegen. Einfach noch 64 MB reinstopfen, das kostet nicht viel und lohnt allemal.

    Ansonsten: alte Tipps: alle unnötigen Systemerweiterungen ausschalten, mal den Schreibtisch neu anlegen, Platte defragmentieren
     
  3. teorema67

    teorema67 New Member

    Wäre auch neugierig, was für ein iBook das genau ist.

    AppleTalk im Schreibtischprogramm *Auswahl" ausschalten. Und das Suchen nach Win Volumes abstellen, im Kontrollfeld File Exchange, wenn ich mich richtig erinnere.
     
  4. kaefer

    kaefer New Member

    Tag zusammen,
    also das Ibook ist etwa 2 Jahre alt und hat wirklich genug Speicher (384MB Ram).
    Ich habe inzwischen System 9.2.2 neu installiert und die Platte defragmentiert. Viel gebracht hats nicht. Jetzt muss mal die Systemerweiterunen und die Prefs drannehmen. Eine umständliche Arbeit. Mal sehen ob die
    Besitzer noch Geduld haben.
    Kaefer
     
  5. kaefer

    kaefer New Member

    Hallo zusammen,
    ich habe ein IBOOK Problem bekommenmit System9.2.2 leider in der englisch Version, das Ding ist einfach langsam. Wenn ich einProgramm aufrufe, wenn ich mit der maus was anklicke, wenn ich im Word schreibe, alles kommt schleppend auch die Buchtaben kommen erts nach einigen Augenblicken. Was kann ich da machen, ichdanke für Ratschläge.
    Kaefer
     
  6. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    ist es noch ein altes Gerät mit nur 32 MB? Dann kann das zu einem guten Teil daran liegen. Einfach noch 64 MB reinstopfen, das kostet nicht viel und lohnt allemal.

    Ansonsten: alte Tipps: alle unnötigen Systemerweiterungen ausschalten, mal den Schreibtisch neu anlegen, Platte defragmentieren
     
  7. teorema67

    teorema67 New Member

    Wäre auch neugierig, was für ein iBook das genau ist.

    AppleTalk im Schreibtischprogramm *Auswahl" ausschalten. Und das Suchen nach Win Volumes abstellen, im Kontrollfeld File Exchange, wenn ich mich richtig erinnere.
     
  8. kaefer

    kaefer New Member

    Tag zusammen,
    also das Ibook ist etwa 2 Jahre alt und hat wirklich genug Speicher (384MB Ram).
    Ich habe inzwischen System 9.2.2 neu installiert und die Platte defragmentiert. Viel gebracht hats nicht. Jetzt muss mal die Systemerweiterunen und die Prefs drannehmen. Eine umständliche Arbeit. Mal sehen ob die
    Besitzer noch Geduld haben.
    Kaefer
     
  9. MeNz84

    MeNz84 New Member

    Hi,

    Wenns dir möglich ist, mach mal alle Klappen, Deckel und so weiter am iBook auf und schau mal nach, ob alle Kabel richtig sitzen, kommt schonmal vor, das sich da eins "Losrappelt". Amsonsten mal den PRAM löschen (Apfel-p-r beim starten drücken). Die sachen, die mir sonst so Einfallen, wurden hier schon von den Anderen Gepostet.

    Gruss,

    MeNz84
     

Diese Seite empfehlen