Sehr merkwürdiges Problem mit Safari, Mail, Poisoned

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von D3000, 14. September 2004.

  1. D3000

    D3000 New Member

    Hallo!

    Ich habe folgendes merkwürdiges Problem:
    Wenn eins der Programm geöffnet ist und ich auf einen Menüpunkt oben klicke (z.b. "Datei"), dann kommt das "bunte Bällchen" (der Cursor ist gemeint) und nix geht mehr und ich kann das Programm nur sofort beenden. Während Mail ansonsten tadellos funktioniert öffnet Safari bestimmte Seiten nicht und Poisoned geht gar nicht.
    Der Internet Explorer und andere Programme funktionieren dagegen ganz normal.

    Auch komisch: zwischendurch war das Problem mal weg (nach Security-Update-Installation), seit heute ist es aber wieder da auf einemal.

    Rechte-reparieren und System optimieren haben nicht geholfen.

    Woran kann das liegen?

    G4 1,25 OSX 10.2 mit aktuellem Update.

    Dankesehr schon mal.
     
  2. avw

    avw New Member

    Die Symptome klingen zwar nicht ganz typisch, aber könnte es was mit den Schriften zu tun haben? Hast Du irgendwas deaktiviert oder so?

    Und was meinst Du mit "System optimieren"?
     
  3. D3000

    D3000 New Member

    hm,
    mit den schriften hats wohl nichts zu tun, in anderen Programmen funltionieren die, itunes z.b. geht ohne Probleme.

    in diesem hilfsprogramm onyx, das mir mal empfohlen wurde gibt es die möglichkeit "system otimieren".
     
  4. avw

    avw New Member

    Jetzt duckst Du Dich am besten, denn gleich wird hier der Volkszorn über Dich hereinbrechen. Man wird Dir erklären, dass es an OS X nichts zu "optimieren" gibt und dass diese Tools bekanntermassen kaum je was nützen und oft viel Schaden anrichten. Ziehe die Schlussfolgerungen.

    Aber kommen wir auf Deine Schwierigkeiten zurück. Ich bin mir nicht sicher, ob das Funktionieren von iTunes Probleme mit den Schriften ausschliesst.
    Hast Du mal getestet, ob die Probleme auch bei einem anderen, eventuell zu testzwecken angelegten user auftreten?
     
  5. D3000

    D3000 New Member

    bin schon geduckt, aber das ist wohl das selbe, was das mac os mit einem terminalbefehl auch kann.

    aber hilfe, es geht weiter, ich kann weder "meinen" benutzer bearbeiten, noch einen neuen anlegen, es kommt das "bällchen" und dann passiert nix weiter...
     
  6. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Naja, das ist nicht ganz richtig. OS X führt häufig die Funktion "System optimieren" durch, diese Routine ist sogar Bestandteil des Systems und wird fast nach jeder Programminstallation durchgeführt und dabei auch als "System optimieren" angezeigt - hast du bestimmt schon mal beobachtet.

    onyx macht nichts anderes, als Apples eigene Routine aufzurufen. Ob es etwas bringt sei dennoch mal dahingestellt.
     
  7. D3000

    D3000 New Member

    bei meinem problem hats auf jeden fall nicht geholfen... :)
     
  8. avw

    avw New Member

    Na ja, ich wollte eigentlich genau diese Diskussion hier vermeiden. Wir haben das schon sehr oft diskutiert. Ich sehe persönlich auch nichts Falsches daran, wenn Probleme auftreten die Rechte zu reparieren (wie auch immer), ich gehöre sogar zu jener Fraktion hier, die präventiv nach Programminstallationen die Rechte repariert.
    Gegen Systemoptimierung habe ich nicht grundsätzlich was - solange es wirklich nur um update_prebinding geht. Allerdings liest man sogar in der Onyx Hilfe "Die Optimierung des System benutzt den update_prebinding Befehl. Im Prinzip ist das Ausführen dieses Befehls nicht notwendig, da Mac OSX dieses automatisch im Hintergrund erledigt, wenn es notwendig ist." Dazu gibts wohl nichts mehr zu sagen.
    Bei Onyx gibt's auch noch diesen Reiter "Aufräumen", wo man so schöne Dinge tun kann wie .DS_Store Dateien, core.xxx Dateien löschen usw. Wieso sollte man das nicht einfach mal löschen, braucht man ja bestimmt nicht....

    Wie auch immer: Nach wie vor sind solche Tools eine nicht ganz seltene Ursache ziemlich übler Systemcrashs, weil sie unvorsichtig oder unwissend eingesetzt werden. Ich wollte uns hier aber eigentlich nur die Diskussion über deren Sinn und Unsinn ersparen. Hat offensichtlich nicht funktioniert, sonst würde ich sie nicht führen.
    :shake:
    Trotzdem schlage ich nun vor, dass wir uns D3000s Problemen annehmen und nach einer Lösung suchen, anstatt alte Diskussionen noch einmal zu führen.
     
  9. D3000

    D3000 New Member

    also, das problem gabs schon, bevor ich überhaupt wusste, dass es onyx gibt...
    achso, rechte reparieren habich mit dem festplattendingdprogramm (von apple...) schon gemacht..
     
  10. D3000

    D3000 New Member

    hat sonst noch jemand eine idee?
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    Funktioniert eigentlich das Adressbuch?
    Wird das Terminalfenster korrekt angezeigt?

    Wenn ja, sind es nicht die Schriften, wenn nein, fehlen in System/Library/Fonts entspr. welche oder sind deaktiviert.
     
  12. D3000

    D3000 New Member

    adressbuch und terminalfenster funktionieren...
    was ist denn das? ich hab doch garnix gemacht...
     

Diese Seite empfehlen