Seit neuesten, Startprobleme beim PM G5....

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hm, 16. November 2005.

  1. hm

    hm New Member

    .... denn dieser fährt einfach den mit angeschlossene Monitor (EIZO) bei einem Kaltstart nicht mehr hoch. Das System selbst (10.4.3) läuft, lässt sich auch über das Netzwerk von meinem Powerbook ansprechen, aber der Bildschirm des G5 bleibt dunkel. Erst nach einem erzwungenen Neustart über die Starttaste läuft der Bildschirm dann wieder an. Fehlermeldung gibt es nicht, auch eine Systemüberprüfung brachte keine Probleme ans Tageslicht.

    Ideen :confused:
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wie ist der Moni angeschlossen? VGA oder DVI?
     
  3. hm

    hm New Member

    DVI, irgendwie hat es den Anschein als würde der Grafiktreiber nicht geladen
     
  4. hm

    hm New Member

    Des weiteren, aber das ist mir schon seit längerem Augefallen, lassen sich unter 10.4.3 die Rechte nicht mehr reparieren. Sie werden zwar als repariert angezeigt, jedoch bei einer neuerlichen Überprüfung derselbigen, sind die gefundenen Fehler unverändert vorhanden. Das Lüfterproblem gibt´s ja auch wieder seit dem letzten Update.
    Gut möglich das ich auf 10.4.2 zurückkehre :rolleyes:

    Aber zunächst versuch ich jetzt nochmals das Combo-Update drüber zu bügeln, dann sehe ich weiter.....
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    das mit den Rechten ignorier weil es bei anderen Usern genau so ist. Apple hats halt mit den Rechten nicht im Griff. (und wird es meiner Meinung nach auch nie in den Griff kriegen) Hast du die Möglichkeit einen anderen Monitor zu testen?
     
  6. hm

    hm New Member


    Leider nicht, allerdings wie gesagt bei einem (..dann erwungenen) Neustart oder nach dem Ruhezustand des Rechners funktioniert ja auch. Und bislang ist mir da nichts aufgefallen. Der Monitor findet kein Signal nach einem Kaltstart.
    Möglicherweise liegt es auch an den Systemeinstellungen, da ich bei Energiesparen die Einstellung der Prozessorleistung notgedrungen wieder je nach Bedarf auf "minimal" oder "maximal" ändern musste.
     
  7. hm

    hm New Member

    Hmm, hab gerade das Combo-Update nochmals übers System gebügelt. Danach den Rechner 10 Minuten ausgeschaltet, dann ging der Monitor wieder mit an. Mal schauen..... :rolleyes:
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Hatte, als mein G5 im Juni noch neu war, erhebliche Probleme mit dem Ruhezustand. Der Monitor schalte sich zwar danach wieder ein, der Bildschirm blieb aber blau. Erst ein Neustart brachte wieder Abhilfe. Komischerweise trat das erst nach dem Erweitern des Speichers von 0,5 auf 1GB. Am Speicher lags nicht, den habe ich getauscht. Erst als ich auf die Idee kam, den Moni am 2. Anschluss (anstelle des Anschluss 1) anzuschließen, klappte alles.

    Lange Rede, kurze Sinn: steck mal den Moni um!
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Ja, langsam sollte Apple mal nicht immer wieder alte, längst behobene Fehler neu einbauen. Die Sache mit den Lüftern stört mich auch sehr! Die Sache mit den Rechte stört mich weniger. Ausgerechnet diesmal hab ich 10.4.3 ohne zu zögern installiert, wo ich doch sonst eher mal einen Monat warte. Lieber lasse ich andere testen...
     
  10. hm

    hm New Member

    Tja, auch mir ist schon zu Ohren (High-End) gekommen, das man Verbraucher mit hohen Strombedarf in einer (10 fach) Steckdosenleiste weiter hinten einsteckt als jene die weniger Strom verbraten. Prinzipiell ist es ja auch so bei meiner Steckerleiste, der Monitor hängt noch vor dem Rechner.
    Dies ist aber auch schon seit Zwei Jahren unverändert so, seitdem ich diese Rechner-/Monitorkombination habe. Und das funktionierte bislang ja auch völlig klaglos.

    Also ich vermute da schon eher eine Software (Treiber) Geschichte. Schlieslich wurden auch die Grafiktreiber mit dem letzten Update aktualisiert. Des weiteren, - nach dem ersten Update auf 10.3.4, wurden bei der Überprüfung einige "Fehler" auf der Festplatte gefunden, die ich aber mit Journaled reparieren konnte.
    Jetzt beim nochmaligen "Drüberbügeln" erschienen diese im Anschluss nicht mehr. (...bis auf die Geschichte mit den Rechten, da blieb alles wie gehabt) Aber wie dem auch sei, sollte das Problem weiter bestehen bleiben, kehre ich nicht nur wegen diesem-, sondern eben auch wegen den anderen mit 10.4.3 hinzugekommenen Fehlern auf 10.4.2 zurück. Diese Tigervariante lief bis jetzt am besten....
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Ähhm ich meinte NICHT den Stromanschluss, ich meinte den Monitor-Anschluss am Rechner, genauer gesagt, an der GraKa!!!
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Übrigens, verrat mir doch mal, was für einen G5 du hast. Und berichte, ob sich das Combo-Update lohnt, die Sache mit den Lüftern zu bereinigen. Sonst muss ich halt warten, bis 10.4.4 raus ist! :crazy: :crazy: :crazy:
     
  13. hm

    hm New Member

    Upppsss, ich dachte eigentlich die stehen in meinen persönlichen Angaben :embar: , tja irren ist Menschlich (..sprach der Igel und stieg von der Drahtbürste) :klimper:

    Ich hab noch einen "alten" Dual 2Ghz, der allererste der rauskam versteht sich und dazu nen Eizo LX 985 EX. :)

    Achso, beinahe hätte ich es vergessen. Das Combo bringt auch keine Lösung der Lüfterproblematik...
     
  14. MacS

    MacS Active Member

    Alles klar, 'dank dir, dann weiss ich Bescheid!
     
  15. hm

    hm New Member

    So, jetzt hatte ich den Rechner 1 Stunde lang komplett abgeschaltet, und der Monitor sprang wieder normal an.

    Also entweder ist mir irgendwo bei der Installation, Reparatur oder bei einem Programmcrash der Treiber flöten gegangen oder es hat wirklich etwas mit der Energiespareinstellung zu tun, die ich in der letzten Zeit auf "Minimal" gestellt hatte.
    Morgen wird es dann nochmals getestet, wenn´s dann funktioniert, war´s das wohl entgültig.
     
  16. hm

    hm New Member

    So, heute nach 20 Stunden trat nun das Problem erneut auf, warum :confused: :confused: ...keine Ahnung. Gestern ging´s noch nach einer Pause von einer Stunde problemlos, und nun nach 20 Stunden "Auszeit" sprang der Monitor wieder nicht mit an. Kann es vielleicht an der Pufferbatterie des Rechners liegen ?
    Egal, jetzt geht es erstmal zurück auf 10.4.2....... :nicken:
     
  17. proxima

    proxima Member

    Hallo!

    Hab einen G5 2x2.5GHz mit Nvidia 6800 ultra und 2 Monitore dran hängen und kenne das Problem schon seit langem ( 10.4 )
    Den Ruhezustand verwende ich schon lange nicht mehr, da sich sonst die Monitore nicht mehr wecken lassen.
    Neustart mach ich auch keinen mehr da dasselbe Problem auftritt.
    Also immer ausschalten und eine Weile warten und wenn ich Glück hab dann läufts.
    Hab schon die Steckplätze (beide mit Adapter auf DVI (1 x HD15 / 1 x ADC)) getauscht etc. alles ohne Erfolg.
    Komisch ist nur, dass die USB Port am älteren Cinema Display Saft haben, der Bildschirm als solcher aber dunkel bleibt.
    Es bleiben auch immer beide gleichzeitig dunkel.

    Gruss Paul
     
  18. hm

    hm New Member

    Mit Ruhezustand oder Neustarts gibt es bei mir in Bezug auf den Monitor keine Probleme. Nur eben dann wenn der Rechner über Stunden komplett abgeschalten ist, wie eben von gestern Abend bis zum heutigen späten Nachmittag. Ich hab jetzt ein Downgrade auf 10.4.2 vollzogen, alleine schon wegen des lästigen Lüftergeräusches das Apple wieder im aktuellen OS eingebaut hat (ich versteh es einfach nicht, macht die die Umstellung auf Intel alle kirre oder was.. :confused: ) Jetzt muss ich mal bis Morgen abwarten, ob das Monitorproblem bei dieser OS-Version ebenfalls auftritt.
    Ich hatte in den letzten Monaten den Rechner nur selten komplett abgeschalten so das ich jetzt erst mal testen muss ob es bei der älteren Tigerversion das Problem auch schon gab. :rolleyes:
     
  19. hm

    hm New Member

    So, heute wieder dasselbe Problem, Rechner Startet ohne aber den Bildschirm zu aktvieren, trotz des gestrigen Downgrades hat sich nichts geändert.

    Aber es kommt noch schlimmer !

    Bei der Volume-Überprüfung kommt nun bei "Katalog überprüfen" die Fehlermeldung "Ungültiger Name"....und dieser lässt sich nicht reparieren, weder durch "fsck -f" beim Starten des Rechners und auch nicht dann wenn ich mit der Installations CD von Tiger starte um von dort den Fehler mit dem Festplatten-Dienstprogramm auf den Leib zu rücken.

    Was jetzt, Rechner platt machen ala Dose..... :angry: Bei der Installation des OS Tiger und dem anschliesenden Update auf 10.4.2 gab´s eigentlich keine Probleme. Was meint der Rechner mit ungültiger Name ??? :cry:
     
  20. MacS

    MacS Active Member

    Besorg dir mal den Disk Warrior von Alsoft. Der dürfte das Problem lösen, ohne einer Neuinstallation.
     

Diese Seite empfehlen