seit t-dsl kein homebanking mehr !?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rudkowski, 6. Februar 2002.

  1. rudkowski

    rudkowski New Member

    und noch einmal hallo gleich hinterher...!

    seit ich t-dsl habe, kann ich über den t-online zugang mit mac giro 3.5.3 keine kontostände mehr abfragen. mit isdn war das alles kein problem.

    geht das etwas prinzipbedingt nicht mehr?

    muss ich jetzt updaten auf mac-giro 4?

    oder soll ich einfach den alten isdn zugang wieder reanimieren und dann jeweils umschalten (möchte mir allerdings eigentlich einen pci-steckplatz freischaufeln, ohne isdn-karte wäre es schon besser...)?

    vielen dank im voraus,

    gruß martin
     
  2. alf

    alf New Member

    Ich muss mit BankUp auch immer auf ISDN (geht natürlich auch mit Modem) umschalten. Ich glaube, Windowsnutzer sind mal wieder besser dran (- mit Virtual PC und dem entsprechenden t-online Programm habe ich es noch nicht versucht).
     
  3. petervogel

    petervogel Active Member

    mac giro auf btx basis geht nur mit modem oder isdn. wenn du über dsl banking machen willst muss das über hcbi laufen. du brauchst mac giro 4, einen usb kartenleser und musst deine konten bei der bank für hcbi freischalten lassen.
    habe das gemacht und das ganze funktioniert noch nicht so recht. gibt immer probleme mit dem bank server. liegt wohl daran, dass die ganze sache noch in den kinderschuhen steckt. mache mein banking im moment wieder über btx mit isdn.
    musst dir halt einfach zwei umgebungen einrichten, damit du dann schnell auf isdn umschalten kannst.
    grüsse
    peter
     
  4. rudkowski

    rudkowski New Member

    und noch einmal hallo gleich hinterher...!

    seit ich t-dsl habe, kann ich über den t-online zugang mit mac giro 3.5.3 keine kontostände mehr abfragen. mit isdn war das alles kein problem.

    geht das etwas prinzipbedingt nicht mehr?

    muss ich jetzt updaten auf mac-giro 4?

    oder soll ich einfach den alten isdn zugang wieder reanimieren und dann jeweils umschalten (möchte mir allerdings eigentlich einen pci-steckplatz freischaufeln, ohne isdn-karte wäre es schon besser...)?

    vielen dank im voraus,

    gruß martin
     
  5. alf

    alf New Member

    Ich muss mit BankUp auch immer auf ISDN (geht natürlich auch mit Modem) umschalten. Ich glaube, Windowsnutzer sind mal wieder besser dran (- mit Virtual PC und dem entsprechenden t-online Programm habe ich es noch nicht versucht).
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    mac giro auf btx basis geht nur mit modem oder isdn. wenn du über dsl banking machen willst muss das über hcbi laufen. du brauchst mac giro 4, einen usb kartenleser und musst deine konten bei der bank für hcbi freischalten lassen.
    habe das gemacht und das ganze funktioniert noch nicht so recht. gibt immer probleme mit dem bank server. liegt wohl daran, dass die ganze sache noch in den kinderschuhen steckt. mache mein banking im moment wieder über btx mit isdn.
    musst dir halt einfach zwei umgebungen einrichten, damit du dann schnell auf isdn umschalten kannst.
    grüsse
    peter
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Mir ist der Vorteil von Homebanking nicht ganz klar.Ich mache Online-Banking mit unterschiedlichsten Banken ohne Zusatzsoftware und habe damit keine Probleme.
     
  8. TomPo

    TomPo Active Member

    genauso bei mir, online-banking via t-dsl, direkt mit dem Browser ohne Zusatzsoftware. geile und einfache angelegenheit.

    wozu zusatzsoftware für teures geld?
     
  9. frankwatch

    frankwatch Gast

    @TomPo

    wie machtst du das mit dem browser?
    habe explorer 5 und dsl mit 1&1.
    meine direkt bank sagte mir auf anfrage, daß sie nur pc und nicht mac unterstützen!
    gruß frank
     
  10. Duc916

    Duc916 New Member

    Hallo
    einige Banken ( meist Sparkassen ) unterstützen auch banking per Internet
    dabei ist es dann egal ob du Mac oder PC nimmst ( am besten nachfragen wie die entsprechende Seite heißt )
    andere ( z.B. DB 24 oder andere ) unterstützen nur banking per BTX
    das geht bei T-Online aber leider nur mit einem Modem oder ISDN weil man sich direkt in den BTX Knoten einwählt ( gilt auch für den PC ).

    Gruß Stephan
     
  11. McMichael

    McMichael New Member

    Hi!

    bei uns in ösiland (und vermutlich auch in de) hängt das von der bank ab. den begriff "homebanking" habe ich noch nie gehört. ich nütze nur onlinebanking (PSK) und das funkt butterweich vom apple und vom pc, via GSM, 56k und Chello (Cable).

    hat aber alle funktionen die man braucht. hängt aber von dem institut ab, das man nützt ..

    lg iMike
     
  12. frankwatch

    frankwatch Gast

    hi stephan,

    bin bei der DiBa, die unterstützen nix mit mac und 1&1, nur t-online (sonst sind die echt in jeder hinsicht ok)!

    es muß doch irgend ein unabhängiges banking-programm geben!
    ist zwar nicht so wichtig, wäre aber ganz schön, damit ich nicht mehr anrufen muß (was ich eigentlich auch nur so 5mal im monat mache)
     
  13. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Also der Unterschied zwischen Home-u.Onlinebanking ist der,das Du beim Homeb.auf deinem Rechner deine Banksachen bearbeitest und dann verschlüsselt an deine Bank sendest.Beim Online-Banking gehst Du über das Internetportal deiner Bank in dein Konto und bearbeitest die Sachen Online.
    Von der Theorie her müßte Homebanking die "sichere" Sache sein.Da aber die Banken sich mit der Partitionierung von HBCI u.ä. auf die OS X Plattform schwer tun bleibt eigentlich nur die Onlinebankingvariante übrig.
    das einzige Onlinebankingproblem das ich kenne,ist das Ordern bei Onlinebroker mit OS X.D gibt es Schwierigkeiten.Bei der Comdirekt wurde seit Monaten der Fehler nicht gefunden,warum Order von der Mac-Plattform (OS 9 und abwärts) nicht genauso ausgeführt werden wie von Windows.
    Der IE von OS X wird als Beta eingestuft und deshalb nicht unterstützt.Mit NC klappt es aber auch bei der Comdirekt.
     
  14. Duc916

    Duc916 New Member

  15. teebeutel

    teebeutel New Member

    hi!

    bin bei der comdirect und via airport mit t-dsl unterwegs (ie5/os 9.2). es gab noch nie probleme, weder bei überweisungen noch bei depot-transaktionen. man loggt sich ganz normal über die homepage von der comdirect ein und braucht halt noch die pin/tans, aber es funzt einwandfrei.

    gruß
    deebeidl
     
  16. Risk

    Risk New Member

    Ich glaube für mein Teil das Windows User hier eher hinterher sind mit BTX und Homebanking.

    Onlinebanking funzt mit fast allen Großen wie VW Bank aber auch die kleine Stadtsparkasse Hameln ist fit.

    Verstehe nicht warum mit DSL nicht Online Banking selbstverständlich ist.

    Kauf mir doch keinen Porsche und fahr auf irgendwelchen Buckelpisten spazieren.

    :)
     
  17. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Wozu Zusatzsoftware?

    Nun, wenn Du mehrere Konten verwaltest/verwalten musst kannst Du dies sehr übersichtlich in einer Zusatzsoftware tun. Ein Mausklick, und alle Überweisungen, Kontoauszüge, Wertpapiertransaktionen werden auf einen Rutsch für alle Konten/Banken ausgeführt, bei den meisten Anwendungen per ZKA-Protokoll über BTX. Man kann natürlich auch für jedes Konto (möglicherweise bei verschiedenen Banken) umständlich im Browser die notwendigen Funktionen ansteuern. Muß man auch noch Buchhaltung betreiben, müsste man die Kontoauszüge per Hand in das Buchhaltungsprogramm (=Zusatzsoftware) übertragen. Für den Fall, dass man "nur" sein Girokonto verwaltet, genügt der Browser natürlich.
     
  18. Risk

    Risk New Member

    Joo....
     
  19. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo ihr lieben!

    wie immer: viele informative antworten!

    leider gefällt mir nicht wirklich, was ich euren antworten entnehme :)

    da ich mehrere konten verwalte, werde ich mir tatsächlich 2 verschiedene konfigurationen einrichten. so richtig ärgerlich ist dabei eigentlich nur, dass das 2. ethernetkabel nicht mehr durch die wand in den anderen raum passt, wo die anschlüsse liegen. ich muss also wieder bohren und das macht dreck und ist laut, ist also so gar nicht mac-like!

    trotzdem vielen dank noch einmal!

    gruß martin
     
  20. Duc916

    Duc916 New Member

    Hi
    ein Ethernet Kabel hat 8 Adern
    gebraucht werden aber nur 4
    so bleiben im Kabel noch 4 Adern für eine zweite Leitung
    Du brauchst also nicht zu bohren, nur geschickt zu verdrahten
    enspricht zwar nicht den Spezifikationen aber was soll's

    Gruß Stephan
     

Diese Seite empfehlen