Selber Putzen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maceddy, 27. Februar 2008.

  1. maceddy

    maceddy New Member

  2. Holloid

    Holloid New Member

    in meiner Heimatstadt mussten die Schmierfinken auch schon mal ran...
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich habe mich gegen 5 Uhr schon darüber aufgeregt, als ich unsere Zeitung las. Wenn ich in Potsdam sehe, wie solche Idioten gerade renovierte jahrhundertealte Bauten beschmieren, dann könnte ich anfangen die zu würgen und würde wohl nicht mehr aufhören.

    Grrrrrrrr

    Hier eine genauere Beschreibung des Geschehens einschließlich Bild:

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/vermischtes/728979.html
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich meine, dass Juristen der Meinung sind, man könne Menschen nicht zum Arbeiten zwingen. :frown:
    Von Zwangsarbeit war da die Rede. :eek: Und das bei meist Jugendlichen. :rolleyes:
    Schadensbeseitigung ist ja auch Arbeit. :nicken:

    Wegen mir könnte man diese Vandalen allerdings gerne in neonfarbener Kleidung , ggf. mit Kugel an Ketten, z.B. in den öffentlichen Park schicken, um dort Flaschen, Plastik, Hundehaufen usw. aufzusammeln. :teufel:
     
  5. pewe2000

    pewe2000 New Member

    In der Printausgabe der Berliner Zeitung ist übrigens das von den englischen Touristen fotografierte Bild des Idioten zu sehen.

    :teufel:
     
  6. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Am schlimmsten ist, wenn die S-Bahn so vollgeschmiert ist, dass man nicht mehr aus dem Fenster gucken kann.
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Da bin ich sogar ganz froh, wenn ich das Elend draußen nicht sehen muss.

    :teufel:
     
  8. funkjunk

    funkjunk New Member

    Das wird hier auch zum Teil so gemacht. Aber zum Glück sind viele Writer den Bullen immer einen Schritt voraus. So, dass auch alle anderen was von den Bildern haben.
     
  9. maceddy

    maceddy New Member

    Mich kannst Du draußen aber nicht sehen. :biggrin:
     
  10. maceddy

    maceddy New Member

    Ich würde dem „Writer" ein paar auf die Daumen geben, mit dem Hammer.
     
  11. funkjunk

    funkjunk New Member

    Naja, probieren könntest du es. Auch wenn ich nciht denke, dass es was bringen würde.
     
  12. maceddy

    maceddy New Member

    Für viele Wochen schon.
     
  13. funkjunk

    funkjunk New Member

    However, irgendwie sinnlos die Diskussion.
     
  14. maceddy

    maceddy New Member

    Erziehung kann erfolgen durch - Worte - Vorbild sein - Taten.
     
  15. funkjunk

    funkjunk New Member

    Wobei da ja schon ein großer Unterchied ist zw. Kids die in der schule die Tische anmalen und und Writern :boese:
     
  16. maceddy

    maceddy New Member

    Kids bemalen in der Schule Tische, dass glaub ich nicht, ich denke dass machen die Lehrer aus Frust.
     
  17. funkjunk

    funkjunk New Member

    :D Das kann natürlich auch gut sein...
     
  18. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Ich kann mich noch gut an eine Sache meiner Schulzeit erinnern. Wir als Waldorfschule hatten natürlich nur Holztische (Wir sind ja naturverbunden, darum töten wir Bäume :crazy: ). Die wurden auch aus langeweile bekritzelt.

    Weil sich da nie ein einzelner Erwischen ließ, hieß das immer am Ende jeden Schuljahres Kollektivstrafe: Jeder musste seinen Tisch abschmirgeln, sauber machen, wieder einölen... War schon eine 2 Stunden Prozedur. Wer also weniger bekritzelt hatte, der musste auch weniger arbeiten. :nicken:

    Nun gab es da ein Problem: Das machten alle Klassen gleichzeitig, draußen vor den Sommerferien auf einem Kreisrunden Schulhof. Damit die Tische nicht verwechselt wurden, wurde die Nummer des Klassensaals mit Kreide auf den Tisch geschrieben. Da unterschieden sich dann Oberstüfler von anderen. Die höheren Klassen hatten traditionsgemäß zwei Vorteile: Sie waren beliebter und glaubwürdiger (gepaart mit der Unbeliebheit niedrigerer Klassenstufen bei den Lehrern, die angesichts eines Haufens Spätpupertärer Hip-Hopper ganz verständlich ist). Also haben wir gewartet bis die Unterstüfler mit einem Tisch fertig waren, haben fix aus der 8 eine 12 gemacht, dafür aus einer 12 eine 8. Weil die jüngeren meistens nach getaner Arbeit den Ort des Geschehens verließen, funktionierte das ganz gut...
    Einige Lehrer wussten das wohl, schienen sich aber gedacht zu haben: Je mehr die 8er arbeiten müssen, desto besser (hier kam unser Beliebtheitsfaktor ins Spiel) und übersahen das Wechselspiel großzügig. :teufel:
     
  19. batrat

    batrat Wolpertinger

    Und was haben "die anderen" von den Bildern, ausser dass die Kosten für deren Beseitigung letzlich auf die Fahrpreise aufgeschlagen werden. :meckert:

    Ich freue mich über jeden "Writer", oder sagen wir doch lieber "Schmierfink", der von der Polizei geschnappt oder alternativ vom Zug überrollt wird. :teufel:
     
  20. funkjunk

    funkjunk New Member

    Ein klein wenig Kunst im sonst so grauen Alltag ;)
     

Diese Seite empfehlen