Seltsame Abstürze häufen sich

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tasker, 22. Februar 2002.

  1. tasker

    tasker New Member

    Hallo zusammen,

    seit ich das letzte Update von X aufgespielt habe, kommt es zum Komplettabsturz des Systems. Der Bildschirm friert ein und für mich krypische Zeilen erscheinen, hier ein Auszug:

    System Failure: cpu 0 code 00000001 currupt stack
    latest crash info for cpu 0
    .
    .
    .
    .
    .
    Memory access excception (1.0.0)
    Waiting for remote debugger connection

    Soweit dazu. Es hilft nur noch der Griff zum Reset-Schalter.

    Kann mir jemand erklären, was da passiert? Wenn sich jemand zutraut, mir bei diesem Ärgernis zu helfen, kann ich ihm auch ein Foto vom Bildschirm zuschicken.

    Wenn ich mich hier nicht sofort melde, liegt es daran, daß ich gleich ein paar Leuten die Zähne zeigen muß (Zahnarzt).

    Im Voraus vielen Dank

    Gruß

    tasker
     
  2. kegon

    kegon New Member

    Hast Du schon die Klassiker (Parameterram erneuern, DiskWarrior, prebinding erneuert...) vollzogen? Wenn nicht, dann mach das doch erstmal.

    Viel Glück

    kegon
     
  3. tasker

    tasker New Member

    Hi kegon,

    dank der Din A3-Karte aus der Macwelt "Die wichtigsten Shortcuts für ..." hab ich die Tastenkombination für das Löschen des PRams gefunden. Bislang läuft X seit über zwei Stunden!!! Vorher schmierte es mir nach etwa 15 Minuten ab. Regelmäßig.

    Kannst Du mir vielleicht erklären, was es mit dem PRam auf sich hat?

    Gruß

    tasker
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    damit das OS X notwendige Checks und Reparaturen durchführen kann, muß der Rechner nachts eingeschaltet sein, weil das eben nur zwischen 3 und 5 Uhr oder so geschieht. Vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer. Wer läßt seinen Rechner schon nachts durchlaufen. So ein Schwachsinn.
     
  5. kegon

    kegon New Member

    Moin Tasker,

    hoffe Du hattest einen guten Zahnarzttermin... Im Parameter -Ram sind Einstellungen wie Monitorauflösung und ein paar Informationen gespeichert, die der Rechner zum starten und zum Betrieb braucht. Der NV-Ram (Non-violable-RAM auch genannt) liegt auf ich glaub 2 speziellen Bausteinen auf dem Mainboard. Das ist aber nicht so wichtig, möchte Dich nochmal auf den Tip vom Maiden aufmerksam machen, das ist wirklich wichtig!!! Lade doch das kleine Tool MacJanitor bei Versiontracker runter und lass das sooft durchlaufen, bis die Ikons in der Menuleiste hell werden und nicht mehr zu aktivieren sind.

    Stabilen Betrieb und viele Grüsse

    kegon
     
  6. Brendelino

    Brendelino New Member

    Zum Beispiel die Leute, die DSL haben und sich CD's saugen...

    Gruß

    dreAM
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Muß ein anderer Fehler sein.
    Nach dem installieren erfolgt ja immer prebinding.
    Indizieren ist zwar immer richtig,aber ein regelmäßiger X-crash nach 15 min.ist schon bedenklich.
    "fsck" würde ich schon empfehlen.
     
  8. tasker

    tasker New Member

    @ all,
    Habt Dank für die Tip(p)s.

    Der Zahnarzt war halb so wild, aber leider notwendig.
    Ich hab jetzt den Rechner mit X seit mehreren Stunden ohne jegliche Macken am Laufen. Vorher hab ich das PRam gelöscht und MacJanitor durchlaufen lassen; in dieser Reihenfolge.

    Ist vielleicht ein blödes Beispiel, aber die Pflege von X scheint mir Ähnlichkeiten zum Zahnarztbesuch zu haben: Termine einhalten und nicht hingehen, wenn man Zahnschmerzen hat.

    btw, ich hatte heute einen Termin

    Gruß

    tasker
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    aha, und an die haben die Programmierer des OS X gedacht, als sie auf die Idee kamen. Pfiffiger wäre es da schon gewesen, beim Systemstart oder kurz vorm Ausschalten, solche Reparaturen vornehmen zu lassen. Aber denken....
     

Diese Seite empfehlen