Seltsame Integrationspolitik: Macs, MS und Exchange

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MrGreen, 30. September 2004.

  1. MrGreen

    MrGreen New Member

    folgende frage beschäftigt mich nun schon seit geraumer zeit: warum bringt apple es nicht fertig einen email-client auf die beine zu stellen, der etwas mit den "öffentlichen ordnern" eines exchange-servers anfangen kann? und: warum bekommt ms es nicht gebacken, sein neues entourage mit der o.g. schnittstelle auszurüsten? imap geht ja nun schon (sehr behäbig) in apple-mail, imap ist aber immer noch ein fremdwort...

    ich arbeite nun schon seit 14 jahren in der werbeagentur-welt, wo alle clients in der regel unter macos laufen und der (mail)server mit ms-exchange bestückt ist. es gibt ausnahmen, wo ein lotus domino server im einsatz ist oder neuerdings auch ein osx-server (dann aber doch eher als fileserver). für die kommunikation innerhalb der (mittelgroßen bis großen) agenturen wird also zu 90% exchange eingesetzt.

    als krönung der entwicklung wird nun von ms der "outlook web access" angepriesen, der tatsächlich die "öffentlichen ordner" und "globalen kontakte" eines exchange servers mit active directory über safari anzeigen kann. wer erfahrung mit dieser "errungenschaft" sammeln konnte, wird sich jedoch sehnlichst einen "echten" email-client herbeiwünschen – mit seinen vielen komfortablen möglichkeiten.

    zurück zur frage: was ist hier los? warum ist apple nicht daran interessiert seine mac-clients in die defakto häufig eingesetzte ms kommunikationswelt (exchange) ordentlich zu integrieren? warum ist ms mit seinem (ach so tollen) mail-client entourage nicht in der lage diese kommunikationslücke zu schließen? warum gibt es keine drittanbieter, die diese lücke schließen? eine sicherlich sehr lukrative aufgabe, die gerade von allen werbeagenturen sehnlichst herbeigewünscht werden würde.

    gespannt, was ihr dazu meint
    mrgreen
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

  3. MrGreen

    MrGreen New Member

    dein angesprochenes update updatet das entouragex des officex-pakets und bringt dieses auf den stand von entourage 2004.

    dieses update behebt das problem jedoch nicht, wie auch schon verschämt unter "limitations" angedeutet wird ...
    http://www.microsoft.com/mac/support.aspx?pid=exchange
    glaub mir. es tut sich nichts - trotz diverser updateversuche von ms! und das ist ja gerade so verwunderlich!

    mrgreen
     
  4. MrGreen

    MrGreen New Member

    mhm, so wenig resonanz zum thema? nutzt hier niemand einen mac in einem größeren unternehmen? oder einfach doch nur das falsche forum für dieses thema?

    verblüfft
    mrgreen
     
  5. SC50

    SC50 New Member

    Was erwartest du?
    Weder Microsoft (Exchange) noch IBM (Domino) werden in Zukunft noch native Clients für andere Platformen als Windows bereitstellen (und das wird sich auch geben).
    Beide Firmen setzen ganz auf das Webinterface.
    Das mag man beklagen, ändern wird das aber nichts. Outlook 2001 wird wohl der letzte echte Exchange Client bleiben, und IBM hat die 6.5 Version von Notes auch nurnoch gezwungenermaßen bereit gestellt.
    Outlook Webaccess unter Exchange 2003SP1 ist so schlecht nun auch nicht.
     
  6. MrGreen

    MrGreen New Member

    da hast du vollkommen recht – solange du nicht safari o.ä. als browser unter osx einsetzt. unsere pc-user beklagen sich auch nicht, sondern nur die mac-user – zu recht: die usability ist hier mehr als erbärmlich ...
     
  7. SC50

    SC50 New Member

    Mozilla/Firefox
    Funktioniert selbst unter Solaris (bis auf die Schriften ;) ) recht brauchbar.
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich leide auch unter den Limitations!
    Und was habe ich schon (auch hier im Forum) drüber geschimpft.
    Ich bin über einen Kooperationspartner in dessen Exchange system eingebunden, habe dort einen account etc ... sämtliche Projekte mit diesem Partner werden über dessen Exchange system koordiniert.

    - Schön das ich wenigstens an die mails komme und den account als mailer versenden kann.
    - gut, das ich wenigstens meine eigenen termine, adressdaten mitr meinem eigenen account dort synchronisieren kann.
    ABER meine Daten hab ich auch hier aufm rechner - da brauch ich kein backup auf einem Exchange server. Was ich aber Brauch ist:

    Zugriff auf den öffentlichen Kalender, Zugriff auf das öffentliche Adressbuch, Zugriff auf öffentliche ordner die Projektdaten etc enthalten.
    Und nein WebAccess ist keine Alternative *ähem.

    Warum MS das nicht in Entourage integriert ?
    Sie wollen es wohl als ein Windows Only Feature behalten. Um Switcher zu aquirieren, oder Kunden zu halten und zu binden.

    Warum Apple das nicht integriert?
    Ich spekuliere mal drauf (nur geraten!) das die Exchange Funktionalitäten KEINEN offiziellen Standards entsprechen, sondern reine propritäre MS Lösungen sind und für die Außenwelt auch keine zugänglichen Schnittstellen oder ähnliches Existieren. So wie fast immer bei MS Formaten und Protokollen. Und das MS auch kein Interesse daran hat diese Exchange sachen zu veröffentlichen oder als Standard fürt dritte zugänglich zu machen.
     

Diese Seite empfehlen