Seriennummer verkaufen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von nanoloop, 12. Juni 2004.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Hat jemand schon mal in Lizenzvereinbarungen von Softwareherstellern gelesen, daß der Verkauf der Seriennummer untersagt ist?
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Verstehe die Frage nicht ?
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Z.B.:
    - Ich lade eine Trialversion.
    - Erwerbe dann die Seriennummer zum Freischalten.
    - Das Progie gefällt mir dann doch nicht, aber einem Freund.
    - Darf ich die Nummer weiterverkaufen?
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Also, da ich ein notorischer Nicht-Lizenzvereinbarungen-Leser bin, würde ich gern wissen ob so ein Passus schon mal vermerkt ist?
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    Ja, im prinzip schon.
    Nur musst du das den developern mitteilen- auch im eigenen interesse.
    Bei adobe z.b. kannst Du ein pdf downloaden, und darin die Übertragung der Lizenz ausfüllen. --> Adobe zurückschicken, alles in butter

    Und natürlich erlischt damit Deine Lizenz :klimper:
     
  6. teorema67

    teorema67 New Member

    Ich glaube nicht, dass verboten werden kann, ein Programm weiterzuverkaufen. Ein Buch oder ein Auto kann man auch weiterverkaufen.

    Anders ist es bei Lizenzen, bei denen ein Freischaltungscode nur auf einer einzigen Maschine funzt. Da ist ein Verkauf der Lizenz alleine einfach nicht möglich. Wenn ich aber den Rechner verkaufe, kann ich die Lizenz mitverkaufen.

    Gruß!
    Andreas
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    falsch, Du kannst ja diese Lizenz (d.h. programm, Prefs, etc) löschen... DRM ist zum Glück noch ned so weit...
     
  8. teorema67

    teorema67 New Member

    Ich kann sie schon löschen, nur kann ich sie nicht verkaufen, weil der Freischaltcode nur auf meinem Rechner funzt. Was der Hersteller auch eindeutig angibt.
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    häää?
    :embar: :embar:

    Nix verstehen...Du erklären mir...:eek:
     
  10. teorema67

    teorema67 New Member

    Der Freischaltcode ist an die SN des Macs gekoppelt. Kauf ich einen neuen Mac, dann kauf ich eine neue Lizenz, wenn ich die Software noch will. So ist der Vertrag. Entsprechend günstig ist die Software :D

    Gruß!
    Andreas
     
  11. Tambo

    Tambo New Member

    Tja, noch nie sowas in den Händen gehabt - bis jetzt sind mir nur andere Lizenzen bekannt....

    Haste da ein paar proggienamen?

    IVMP oder Adobe erlauben ausdrücklich die Doppelverwendung auf desktop und portable, falls nicht gleichzeitig im Betrieb, und gleicher user.

    Du redest von mac?
     
  12. teorema67

    teorema67 New Member

  13. Tambo

    Tambo New Member

    na ja, will meinen mac ja ned schreddern :D
     
  14. curious

    curious New Member

    ...also nach Bestätigung der Bezahlung z.b. per Kreditkarte, flattert innerhalb von wenigen Minuten die entsprechende Lizenznummer des gekauften Apps ins Mailfach.

    ....habe ich bis jetzt noch nicht (bei diversen gekauften Programmen) feststellen können, das die mit der Rechnernummer verknüpft sind oder gar nur unter einem bestimmten Rechner aktiviert werden können. Wie auch?

    Ab und an muß zusätzlich zum Reg.Code der Name des Käufers eingegeben werden...

    wie es mit dem Weitergabe/Verkauf steht, da weiß ich leider auch nix bestimmtes...denke aber auch, das da eine Mail an den Softwarehersteller weiterhilft.


    gruß,
    curious
     
  15. teorema67

    teorema67 New Member

    Normal ist eine Registriernummer nicht mit der Rechner-SN verknüpft. Das muss vom Anbieter auch klar mitgeteilt werden. Ebenso wenn sie mit dem Namen des Käufers verknüpft ist (z. B. QuickTime, GraphicConverter).

    Verkaufen kann man sie in jedem Fall. Bei Verknüpfung mit der Rechner-SN geht's halt nur zusammen mit dem Rechner, was ich ja beim Kauf schon weiß.

    Gruß!
    Andreas
     
  16. hapu

    hapu New Member

    Ha - Dazu habe ich eine Frage:
    Ich habe die Adobe CS sowohl auf dem Dosen-Notebook als auch am Dosen-Tower installiert (bin der einzige User, nutze wechselweise).

    Wie funkt das allerdings mit der "Registrierung" meiner Dosen-Hardware bei Adobe?!

    Oder verstehe ich das falsch, weil genau das ein Beispiel für diese "hardwaregebundene" Lizenz ist?!?


    HaPu
     
  17. Tambo

    Tambo New Member

    >2.4. Verwendung auf tragbaren Computern. Der Hauptbenutzer eines Computers, auf dem die Software installiert ist, darf eine Kopie der Software für dessen ausschließliche Verwendung auf einem tragbarenComputer installieren. Die Software darf jedoch auf dem tragbaren Computer nicht zur selben Zeit verwendet werden wie die Software auf dem Hauptcomputer<

    aus dem pdf in dem v. adobe - in PS - installierten Folder "rechtshinweise"

    Habe dies eindeutig genug empfunden, um mir über den Rest keine Gedanken zu verschwenden. Wie , womit und und und was Adobe damit anfängt, darüber hab' ich mir keine Gedanken zerbrochen; falls Adobe vorbeikommt, ja nu, dann zeig ich halt meine CD mit dem key, den desktop und den portable....was solls?

    Habe die aktuelle PS-version bei denen gar ned mal registriert - AFAIk gibts da auch keinen verbindlichen Zwang. Hatte die Vorgängerversion, damals mit 56 kmodem in einem sehr mühsamen Verfahren registriert- seither unterlasse ich das. Bevor die ihre spyware ned offenlegen...
    --> http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=94965

     

Diese Seite empfehlen