1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Server für iApps?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von TomRadfahrer, 18. April 2004.

  1. TomRadfahrer

    TomRadfahrer New Member

    Hallo,

    ich habe ein Anfängerproblem mit den iApps: Wir haben 2 Macs, die natürlich vernetzt sind. Auf jedem der Macs gibt es vier Benutzerkennungen für die vier Familienmitglieder, und es ist nicht vorhersehbar, wer auf welchem Mac eingeloggt ist.

    Meine erste Erfahrung mit iTunes und iPhoto ist, dass das jeweilige Programm laufen muss, um via Rendevouz Bilder oder Songs im Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Wie stelle ich dann aber die große iPhoto-Bibliothek auf dem ersten MAC allen Benutzern auf beiden Macs zur Vefügung?

    1. Gibt es eine Möglichkeit, den iPhoto-Server (oder den iTunes-Server) automatisch zu starten, wenn der MAC läuft, unabhängig davon, ob jemand eingeloggt ist oder nicht?

    2. Kann man iTunes einfach bei allen Benutzern automatisch auf dem einen Mac starten, und was passiert dann, wenn an diesem Mac mehrere Benutzer eingeloggt sind?

    3. Nur theoretisch: Kann man iTunes und iPhoto unter OSX Server auf einem dritten Mac starten (der dann als dedizierter Server arbeitet)?

    4. Kann ich auf dem einen Mac einen virtuellen Benutzer einrichten, der sich beim Start des Mac automatisch einloggt und die iApp-Server startet? Wäre es auch möglich, dass kein Fehlerdialog kommt, wenn ein anderer Benutzer den Mac herunterfahren will und dieser virtuelle Nutzer noch eingeloggt ist?

    5. Oder ist das alles viel zu kompliziert und es gibt eine einfache Lösung, die ich einfach nicht gesehen habe?

    TomRadfahrer

    P.S. OSX 10.3.x und iApps 4.x
     

Diese Seite empfehlen