Service-Wüste Apple/Gravis

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Avenger, 31. Oktober 2000.

  1. Avenger

    Avenger New Member

    Vorausschicken möchte ich, daß meine Frau, die drei halbwüchsigen Söhne und ich seit 1986 Apple-Rechner benutzen. Vom Mac Plus über Performas zu G3 sind es mittlerweile 20 Macs und nicht mehr zählbare Peripherie, die durch unsere Hände gingen. Im Lauf der Zeit ist unser Vertrauen aber auch verloren gegangen. Apples Produkt- und Vertriebspolitik ist wohl nur zur Stützung des eigenen Profits ausgerichtet: Zu teure Produkte (technisch hinter Wintel hinterherhinkend, Mac OS X Public Beta für DM 79,-, die nicht funktioniert, miese Grafikkarten, DOA-Abwicklung), zuwenig Vertriebspartner (= zuwenig Konkurrenz untereinander) und das Fehlen von Kundenorientierung setzen dem Macianer eine enorme Frustrationstoleranz.

    Noch schlimmer wird es, wenn der Mac mal streikt und selbst die Hilfe des "Fachhandels" benötigt. Da darf man dann nach 40 km Fahrtstrecke im Schnitt vier Wochen auf das reparierte Gerät warten. Beispielsweise durften wir sechs Wochen auf den Tausch einer 2 GB Festplatte innerhalb der Garantiezeit warten, und dann fünf Wochen auf die Reparatur eines beigen G3, der nicht mehr in Betrieb genommen werden konnte. Angeblich waren es das Netzteil, die Hauptplatine und zu guter Letzt dann das CD-ROM Laufwerk, das gegen ein DVD-ROM ausgetauscht wurde. Gerät angeholt und nach einem Tag wieder defekt. Wartezeit drei Wochen, diesmal war es der Spannungsregulator der Hauptplatine. Peinlicherweise war das CD-ROM aber völlig in Ordnung, was dem Techniker bei GRAVIS in Karlsruhe gar nicht aufgefallen war. Unnötige Reparaturkosten von 250.- DM und 8 Wochen kein Rechner, so die Erfolgsbilanz eines Kunden beim größten deutschen Apple-Händler.

    Uns reicht´s! Ob der Frust ausreicht, eine Wintel DOSE zu kaufen, bleibt mal abzuwarten. Schade daß es keine Apple-Clones mehr gibt, denn die hätten der über allen Wolken schwebendem Apple-Oligarchie mächtig eingeheizt.
     
  2. Gnu

    Gnu New Member

    ... das hast du schön formuliert....
     
  3. anoshi

    anoshi Member

    Jau, stimmt alles. Ist auch alles sehr frustrierend (habe übrigens auch seit ca. '90 diverse Macs). Aber wenns mal gar nicht mehr weitergeht, gehe ich in den Bekanntenkreis, wo viele DOSen rumstehen. Da funktioniert der gerade neu erstandene Joystick nicht am neu erstandenen PC, da kommen die Verwandten immer zu uns zum CD-brennen, weil keiner weiß, wies am PC funktioniert. Und dann bin ich wieder ganz froh, dass ich meinen Mac habe ;-)
     
  4. eman

    eman New Member

    Da habe ich ja noch richtig Glück gehabt. Ich mußte nur 4 Wochen auf die neue Festplatte warten.
     
  5. Wolli

    Wolli New Member

    Ich finde du übertreibst ja ein bisschen gewaltig...

    Also ich bin mit meinem Apple-Händler auf jeden Fall zufrieden!
     
  6. joerg Witte

    joerg Witte New Member

    Leute !!! - Wir leben in der Servicewüste !
    Mein Kollege bastelt gern. Seinen schönen 486´er hat er so
    lange "erweitert" bis nix mehr ging. Schon nach 4 Wochen
    hatte der preiswerte Händler um die Ecke, das Motherboard
    und andere Nebensächlichkeiten gewechselt...
    Eine Steckkarte und ein RAM-Modul fehlten erstmal, ließen
    sich aber nach einiger Zeit wieder auftreiben. Waren es die
    alten Teile??? Ansonsten läuft der PC top, weil nur ein bis zwei
    mal im Monat WINdoof neuinstalliert wird...
    Mein Händler in Berlin ist firn in allen Fragen. Top Service,
    mit guter Hotline. Gibts auch.
     
  7. Gyuri

    Gyuri New Member

    Ich will ja keinen Händler Mieß machen, aber Gravis ist doch wohl in Punkto Fachhändler nicht so aufregend.
    Ich hab mit mehreren Händlern meine Erfahrungen gesammelt, auch mit Dosenhändlern und da war bisher nicht viel los.
    Jetzt helf ich mir selbst und als Händler hab ich mir das geringste Übel ausgesucht.
    Wenn ich so sehe, was meine Windoze-Kollegen so erleben, bleibe ich trotz OS-X lieber beim Mac.
     
  8. charly68

    charly68 Gast

    hallo

    naja gravis ist ja auch nicht so gut
    in sachen service. wenn du die stellenangebote und dir die leute im laden anschaust, wenn findest du vor??
    techniker? meister-lampe?? nene zu 90%
    leider nur studenten.

    gruss, charly
     
  9. Carsten

    Carsten New Member

    Auch die einen Wintel PC haben leben in einer Servicewüste, oder glaubt ihr es gibt für die Rechner mehr Händler die Ahnung von der Technik haben. Zum Beispiel Vobis ist doch ähnlich wie Gravis (nur schlechter), die Techniker und Verkäufer haben überhaupt keine Ahnung. Das einzige was man sieht sind Läden die mit den Wintel Kisten auch ein Stück von dem Kuchen haben wollen wie Aldi, dann so genannte Computerläden wie TFC, Atelco, sogenannte Technikmärkte. Überall Leute die keine Ahnung haben. Wer einen Laden sucht in dem er Beratung möchte, sowie Verkäufer und Techniker die etwas von der Materie verstehen muß in beiden Welt (Mac und PC) suchen.
    Zugegeben wenn man außerhalb einer größeren Stadt wohnt hat mehr Probleme einer Laden zu finden, aber ich muß sagen ich wohne in Hannover und habe auch erst nach suchen einige wenige kompetente Computerhändler gefunden, obwohl es an jeder Ecke Computerhändler gibt, nur die haben keine Ahnung.
     

Diese Seite empfehlen