Shake-review in der aktuellen ausgabe

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von Renoir, 12. März 2004.

  1. Renoir

    Renoir New Member

    wollte eben den shake-bericht auf seite 67 lesen....

    der erste satz heisst "Mehr als 5000 Euro sind ein stolzer preis"

    ach ja? warum? in einem bereich wo professionelle software/hardware 500'000+ kostet.

    weiter steht "..ob man es bedienen kann, ohne vorher mehrere jahre das handbuch zu lesen" das sollte ein witzchen sein, oder? das shake keine feierabend-software ist nach dem motto: ich mach jetzt mal schnell einen hollywood-effekt, ist euch schon bewusst?

    naja... hoffe der bericht war den kompetenter, habe nämlich gerade zum fazit geblättert. wo steht "wünschen wir uns eine abgespeckte express variante" hallo??? für wen den?

    shake ist eine professionelle compositing software, die zu konkurrenz mit discreet, quantel, etc. steht. compositing ist ein hoch-komplexer bereich in einer postproduction firma. gute compositors haben mehrere jahre erfahrung, sind gut bezahlt und arbeiten 10 stunden am tag mit dieser software.

    wer zur hölle sollte also eine "express" variante brauchen? herr meier der abends mit imovie sein ferien-video schneidet?

    shake ist keine amateur-feierabend-software. wer nicht professionell in diesem bereich arbeitet, braucht shake nicht

    vielleicht solltet ihr solche reviews lieber fach-magazinen überlassen.

    renoir

    ach ja... es gab übrigens vor apples übernahmen von nothing real auch eine windows-version. nur weil ihr im ersten abschnitt was anderes schreibt......
     
  2. Renoir

    Renoir New Member

    wollte eben den shake-bericht auf seite 67 lesen....

    der erste satz heisst "Mehr als 5000 Euro sind ein stolzer preis"

    ach ja? warum? in einem bereich wo professionelle software/hardware 500'000+ kostet.

    weiter steht "..ob man es bedienen kann, ohne vorher mehrere jahre das handbuch zu lesen" das sollte ein witzchen sein, oder? das shake keine feierabend-software ist nach dem motto: ich mach jetzt mal schnell einen hollywood-effekt, ist euch schon bewusst?

    naja... hoffe der bericht war den kompetenter, habe nämlich gerade zum fazit geblättert. wo steht "wünschen wir uns eine abgespeckte express variante" hallo??? für wen den?

    shake ist eine professionelle compositing software, die zu konkurrenz mit discreet, quantel, etc. steht. compositing ist ein hoch-komplexer bereich in einer postproduction firma. gute compositors haben mehrere jahre erfahrung, sind gut bezahlt und arbeiten 10 stunden am tag mit dieser software.

    wer zur hölle sollte also eine "express" variante brauchen? herr meier der abends mit imovie sein ferien-video schneidet?

    shake ist keine amateur-feierabend-software. wer nicht professionell in diesem bereich arbeitet, braucht shake nicht

    vielleicht solltet ihr solche reviews lieber fach-magazinen überlassen.

    renoir

    ach ja... es gab übrigens vor apples übernahmen von nothing real auch eine windows-version. nur weil ihr im ersten abschnitt was anderes schreibt......
     

Diese Seite empfehlen