SHIFT-Taste bei Apples Tastaturen nervt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Rotweinfreund, 11. November 2002.

  1. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ..mich tierisch! Weiß jemand einen Rat oder einen Trick, daß bei Verwendung der Shift-Taste (Schreiben von Großbuchstaben) diese schneller aktiviert wird!
    Mir als Verfechter der Beherrschung rudimentärster Grundlagen von Orthographie und Grammatik (AUCH IN FOREN) stinkt es gewaltig, daß selbst bei einer minder guten Beherrschung des 4-Finger-Systems die Reaktion der Shift-Taste dieser Langsamkeit nicht gewachsen ist.
    Ich möchte eigentlich nur ungern auf das Kleinschreib-System (z.B. akiem) wechseln. Ist das ein generelles Problem von allen Apple-Tastaturen? Bei anderen, die ich schon mal nutzen konnte, trat dieser Mangel nicht auf.
    Gruß R.
     
  2. Newmac

    Newmac New Member

    Stimmt - dachte ich sei zu blöd beim Tippen...aber es ist bei mir mit der schwarzen erweiterten Tastatur auch......
     
  3. jasm

    jasm New Member

    Schalte doch mal bei den Bedienungshilfen "Gedrückte Tasten am Bildschirm anzeigen" an. Dann siehst Du ja (wenn die Anzeigegeschwindigkeit okay ist), wie schnell die Shift-Taste kommt. Ich habe keine Probleme. Vielleicht ist ja auch bei Dir nur der Kontakt verdreckt und Du musst etwas stärker drücken?
     
  4. noah666

    noah666 New Member

    Ich habe meine Tastatur etwas beschleunigt (SYSPREFS > Tastatur > Ansprechverzägerung und Wiederholungsraten).
    Leider ist sie immernoch so langsam, dass ich beim schreiben der letzten beiden Sätze immer wieder nachkorrigieren musste, dabei beherrsche auch ich nicht das 10 Finger System. (8einhalb trifft es eher)

    Allerdings hatte ich dieses Problem bisher an allen Macs an denen ich etwas geschrieben habe. Es scheint wohl wirklich an Apple zu liegen, denn auf einer DOSe schreibe ich schneller und mit weniger Fehlern als an meinem Mac.

    Also gib dir weiterhin Mühe mit der Groß- und Kleinschreibung, vielleicht wird dieses Tastaturmanko ja in OS 10.3 gelöst *g*

    mfg Noah
     
  5. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Die Shift-Taste war bei der Pro-Tastatur bereits vor 2 Jahren ein Scheiß (damals G4/400) und ist es heute noch (iMac 17"). Unglaublich! Hängt aber meiner Meinung nach weniger mit der Ansprechgeschwindigkeit als vielmehr mit dem Druckpunkt (oder auch mit dem eigentlich nicht vorhandenen Druckpunkt ) zusammen.

    Das Teil muß man derart runterdrücken, das ist ja nicht normal!!

    Zerwi
     
  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ....mit anderen meine ich *vorsichtigumschau* Windows-Rechner-Tastaturen.
     
  7. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    nee, nee1 Ist noch keine 4 Mon alt.
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Das ist kein Fehler, sondern ein Feature. Damit soll der Schreiber nochmal dazu gezwungen werden, darüber nachzudenken, ob das zu tippende Wort wirklich groß geschrieben werden soll und ob's nicht in diesen mageren Zeiten ein Kleinbuchstabe auch tun täte. akiem ist uns da allen wie immer weit voraus! :)
     
  9. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Genau in diese Richtung gehen ja meine Überlegungen auch! Könnte man nicht die Taste irgendwie abnehmen und etwas unterlegen, damit der Kontakt früher hergestellt wird, der Druckpunkt quasi vorverlagert wird? Wenn man die Möglichkeit des Korrigierens hat, mag es noch angehen. Aber bei Live-Chat (ICQ) sieht es schon manchmal ziemlich blöd aus!
     
  10. maccie

    maccie New Member

    Moin, moin,

    Ich habe jetzt eine fast neue Tastatur angeklemmt, funzt besser, aber auch nicht das Wahre. Scheint schon am "Alter" zu liegen, meine vorherige Tastatur ist bereits nach 1,5 Jahren sehr klapperig geworden.

    Gruß
    maccie
     
  11. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    :))
    Grüß' Dich, altes Haus! Aber je perfekter ich die tastatur beherrsche, um so störender empfinde ich diesen Makel. Vielleicht kann man mit ein wenig Hirnschmalz und flinken Fingern Apple ein Teil seiner Grundlagenforschung abnehmen. *unddiei-bookswerdennochgünstiger*
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    iBook: Aber zu lange warten bringt oft den Röhrenblick :)
     
  13. friedrich

    friedrich New Member

    Ich habe immer Dritthersteller-ADB-Tastaturen verwendet über die Jahre, und da hatte ich immer das Problem, das die beiden ersten Buchstaben groß wurden (= APple).
    Das nervte tierisch.

    Seit ich die apple-USB-tastatur habe, wird kaum ein Wortanfang noch groß. das nervt genauso (siehe dieser satz - verhältnis von 5:1).
     
  14. morty

    morty New Member

    und platsch, Wasserbombe eingeschlagen

    meine Tastatur klemmt bei dieser Angelegenheit auch immer ... und ich habe schon an mir selber gezweifelt, tztztztz, wie konnte ich nur
     
  15. morty

    morty New Member

    ist dafür gedacht, das man nicht jeden Müll dann sofort abschickt, sondern einfach mehr Zeit hat, den dummen Spruch wieder zu löschen
     
  16. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Die neue weiße Pro ist da um einiges besser.
    Ansonsten ADB Adapter(iMate) und die gute alte Apple Tastatur benutzen.

    Ach ja hat der CD Shift geklappt ?

    Joern
     
  17. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Also ich klebe mir morgens immer mit Tesa ne Zigarrettenkippe an den linken kleinen Finger - funkio>Yniert>yx super> !!!
     
  18. friedrich

    friedrich New Member

    >Die neue weiße Pro ist da um einiges besser.

    Genau die habe ich, aber es ist nicht gut, vielleicht besser, keine Ahnung, aber nicht gut.
     
  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Vielleicht habe ich die Lösung.
    Man nehme einen alten Kugelschreiber und entnehme daraus die Feder.
    Dann hebelt man vorsichtig die vermaledeite Shift-Taste ab und stecke die Feder aus dem Kugelschreiber in die runde Öffnung an der Unterseite der Taste. Dann schneide man die Feder auf eine Länge ab, daß sie noch vielleicht zwei - drei Millimeter unten aus der Taste herausschaut und stecke die Taste wieder an ihren Platz.
    Man sollte noch darauf achten, daß der Teil der Feder, der dann herausschaut und auf das Gummigegenstück in der Tastatur drückt, keine scharfe Stellen hat. Am besten, man läßt das andere nicht abgeknipste Ende der Feder herausschauen.

    Vielleicht muß man die Feder noch nachträglich etwas korrigieren und kürzen. Besser man schneidet also erst mal etwas weniger ab.
    Im Moment schreibe ich diese Zeilen mit der modifizierten Taste und bilde mir ein, weniger Großbuchstaben klein zu schreiben.

    Probiert es aus. Vielleicht fällt einem ja noch was besseres ein.
     
  20. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Hast Du das wirklich so probiert oder ist es ein Joke? Und wenn ja, hast Du die linke (kleine) oder die Taste für Rechtshänder modifiziert? Bekommt man die tasten nur durch einfaches Abziehen herunter?
    Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften an folgende Chiffre............;-))
    Gruß R.
     

Diese Seite empfehlen