Sicherung (en) im G4?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von terriehome, 10. Juli 2005.

  1. terriehome

    terriehome New Member

    Hallo,
    nach Ausbau einer Karte gibt mein MDD keinen Mucks mehr von sich, es sieht aus, als wenn ich das Netzteil gehimmelt hätte...
    Meine Frage, gibt es irgendwelche Sicherungen etc. im NT oder auf dem Board? Kann ich Testen, ob aus dem NT noch Saft kommt?
    Irgendwelche Geheimtipps auf Lager?

    Erstmal besten Dank
    Gruss vom Scherbenhaufen
    terriehome
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wie sieht das genau aus? Leuchtet die Taste denn kurz auf und geht dann wieder aus? Dann könnte es die PowerManagementUnit (kurz PMU) sein. Setze diese zurück, Anelitung findest du auf Apple->Support, Stichwort PMU und G4

    Leuchtet gar nix auf, sieht es dann doch sehr nach einem defekten Netzteil aus. Nur ob im Netzteil Sicherungen sind, die man austauschen kann, weiss ich nicht...
     
  3. yew

    yew Active Member

    Hi
    eigentlich sollte man immer, wenn Karten ein- oder ausgebaut werden, auf dem Board den Reset-Knopf drücken.
    Ein Apple-Mitarbeiter meinte, dadurch wird die Karte dann ordnungsgemäß vom System an-, bzw. abgemeldet.

    Gruß yew
     
  4. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    habe gerade heute ein defektes netzteil eines G3 blue & white ausgebaut und aufgeschraubt.

    da sitzt in der tat eine sicherung drin (und diese war auch tatsächlich defekt..., leider nicht nur die sicherung).

    um das netzteil auszubauen musst du allerdings alle stecker von den platten, den laufwerken und dem einschaltknopf abziehen. ist eine ganz schöne rödelei (wenn man es nicht täglich macht), aber es lohnt sich, bevor man den rechner einfach wegschmeißt.

    viel erfolg und viel glück,
    gruß martin
     
  5. calvano

    calvano Mit alles

    Passt bloss auf mit dem Aufschrauben von Netzteilen: Die Kondensatoren da drin haben auch noch Spannung, wenn das Netzteil keinen Saft mehr bekommt und das nicht zu knapp (10.000 V. +) . Greift man da dran machts *britzel* und man fühlt sich möglicherweise gar nicht mal mehr so gut. Lieber ausbauen das Ding und wenigstens mal nen Tag liegen lassen ...
     
  6. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Das erinnert mich an eine Begebenheit aus meiner Kindheit.
    Wir hatten so nen schönen alten Schwarzweißfernseher der wieder mal den Geist aufgab. also den Techniker kommen lassen.
    Da in so nem Fernseher ganzschön große Kondensatoren verbaut sind hat der Fernsehfritze die gleich mal mit dem Schraubendreher entladen. ihr glaubt gar nicht, wie so ein Profi springen kann :eek: wenn der Schraubendreher abrutscht.

    Aber mal was anderes, kennt jemand jemanden, der wiederum jemanden kennt, der mir ein Netzteil für nen G4 Gigabit vermacht oder wieder instandsetzt?
    Die Ersatzteilpreise von Apple sind ja unverschämt, da fällt der Lohn für einen Techniker gar nicht auf :boese:
     
  7. terriehome

    terriehome New Member

    Ja, das wüsste ich auch gerne. Wenn ich nur einmal ein gutes NT hätte zum ausprobieren...
    Ist eben ein riesiger Nachteil von Apples, das es keine Erdatzteile zu kaufen gibt. Bringe ich das Teil zu Gravis oder so, kann ich mir gleich einen Mini zulegen. Ich weiss auch nicht, vielleicht mache ich mal das NT auf (bin etwas vom Fach, habe mal Fersehtech. gelernt).
    Kenne die Sache mit den Elkos nur zu gut, habe so manches Mal den hl. Osram zu spüren bekommen.
    Naja, hilft mir momentan nicht viel weiter, die Sache reisst ein grosses Loch ins Budget.

    Überlege auch, den MDD so wieer ist bei ebay zu versteigern, kommt bestimmt noch was rüber, alleine das gehäuse ist schon Kultig...

    Gruss vom Spannungsberg
    terriehome
     

Diese Seite empfehlen