Sicherungskopie von OS X Tiger DVD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von meisterleise, 27. September 2006.

  1. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ich möchte eine Sicherungskopie von meiner Installer-DVD des Betriebssystems OX X 10.4 erstellen. Dazu habe ich mit dem Festplattendienstpgrogramm ein Image der DVD erstellt und diese mit Toast als Daten-DVD gebrannt. Von der DVD lässt sich jedoch nicht starten.
    Habe ich etwas falsch gemacht?
     
  2. butega

    butega New Member

    Hallo!
    Ich glaube, es ist etwas beim Brennvorgang schief gelaufen.
    Ich habe auch eine Sicherungskopie gemacht mit Toast und es funktioniert.
    Benutze mal entweder nur Toast (1:1 Kopie) oder nur das Festplatten-Dienstprogramm: zuerst Image erstellen und dann immer vom Dienstprogramm brennen, aber mit Toast ist es am einfachsten.
    MfG
     
  3. meisterleise

    meisterleise Active Member

    OK – nehme ich also lieber erst einmal eine DVD-RW und probiere es einfach noch einmal. Danke für deinen Kommentar!
     
  4. Dagmar

    Dagmar New Member

    In Toast musst du noch mit einstellen,startfähige DVD

    Denn sonst klappt das nicht, da kannst du noch viel ausprobieren..... :cool:
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Wo bitte stelle ich das in Toast Sieben ein? In T5 und/oder T6 ging´s wohl angeblich noch, aber in 7?
     
  6. TomPo

    TomPo Active Member

    Bei mir klappte das ganz einfach. Ich habe in den Systemeinstellungen -> CDs & DVDs die letzte unterste Option auf Keine Aktion eingestellt.
    Damit wird verhindert, dass sich ein Fenster öffnet und ein Hintergrundprozess gestartet wird (welcher auch immer; zudem ließ sich die DVD zum Brennen von Toast nicht mehr Unmounten). Aus diesem Grund verlief meine erste Kopieraktion auch negativ, woraus ein Nichtstarten wollen von DVD die Folge war. Nach dem "Abschalten" (s.o.) ließ sich direkt mit Toast eine Kopie des Mediums anfertigen, die bis heute noch läuft.
     
  7. dirkkuepper

    dirkkuepper New Member

    Das ist Quark! Toast brennt 1:1 also auch die Bootfähigkeit. Was die meisten falsch machen: Das geschriebene Image wird gemountet und dann erneut in Toast gezogen. Somit ist die Bootfunktion futschikado. Ein einfacher Doppelklick auf das Toast Image reicht - Rohling rein - Burn Baby Burn!
    Nix mounten!
    :)
     
  8. kakue888

    kakue888 New Member

    Wenn Du wirklich lediglich eine Sicherungskopie machen willst, reicht es doch völlig aus, das Brennprogramm zu bitten, die DVD zu kopieren.

    Auch wenn Du nur ein optisches Laufwerk hast, gelingen 1:1-Kopien ganz leicht. Toast u. a. legen dafür unsichtbare temporäre Dateien auf Deiner Festplatte ab. Du brauchst also lediglich genügend Festplattenkapazität.
     
  9. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    :nicken: :nicken: :nicken:
     

Diese Seite empfehlen