Sie benötigen einen Neustart!?!? Ich bin begeistert!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von BB, 5. Januar 2004.

  1. BB

    BB New Member

    Hallo Mac-User und solche die es noch werden wollen,

    ich habe seit samstag Panter auf meinem iBook am laufen und bekomme jetzt regelmäßig eine Fehlermeldung: Ihr Computer braucht einen Neustart
    bitte halten Sie den Einschaltknopf gedrückt und Starten Sie neu ( oder so ähnlich ) !?!?
    Bei Windows bin ich ja sowas gewohnt aber beim Mac??????
    Kann mir jemand sagen was das zu bedeuten hat?
    Kann man das irgendwie beheben??

    Grüsse BB
     
  2. ihans

    ihans New Member

    Irgendwelche USB Hardware angeschlossen, wenns crasht?
     
  3. benz

    benz New Member

    Verdunkelt sich bei der Meldung der Bildschirm und steht die Meldung in einem grauen Feld? Dann hast du eine Kernel Panic. Ich verstehe zu wenig davon, aber das bedeutet, dass etwas mit dem System nicht stimmt. Bei mir hat folgendes Linderung bebracht:

    Parameterspeicher löschen (Apfel+Alt+P+R beim Start gedrückt halten bis der Startton ein zweites Mal erschallt).

    Rechte reparieren (SystemCD rein aufstarten und Dienstplattenprogramm starten (oben im Menu) und die Rechte prüfen+reparieren lassen)

    FSCK (Beim Start Apfel+S gedrückt halten. Wenn sich auf dem Bildschirm nichts mehr regt, "fsck" eingeben und anschliessend "reboot".

    Hast du eine Software installiert? Etwas von Norton oder so? In selten Fällen kann dies das stabile System ziemlich durcheinander bringen.

    Gruss benz
     
  4. BB

    BB New Member

    Ich habe nur eine Logitec Maus und ein WebShuttle II von Hermstedt am laufen. Norton habe ich nicht Installiert, wobei nach dem Umstieg auf panter hab ich ne ganze weile gebraucht um das WebShuttle wieder in gang zu bekommen!! Vieleicht hat es etwas damit zu tun??

    Grüsse BB
     
  5. rhekeren

    rhekeren New Member

    Ich habe einen YAMAHA CDRW Rohling (neu und unbenutzt, lag damals bei meinem DOSen Brenner in der Verpackung) in das Superdrive gelegt und wartete darauf, dass er erkannt wird ...

    Schwupps -> Kernel Panic :eek:

    Ich tue ja (fast) immer was man mir sagt und habe den Powerknopf betätigt.

    Hochgefahren -> Passwort eingegeben -> Kernel Panic :angry:

    Das ganze habe ich noch zwei mal gemacht bevor ich mit Alt+Apfel+s gestartet habe. "fsck -f" ausgeführt und neu gestartet...

    Hochgefahren -> Passwort eingegeben -> Kernel Panic :angry:

    Ich war schon auf dem Weg zu meinem XP Rechner um hier im Forum um Hilfe zu rufen, als ich auf die Idee kam den Rohling vor dem Neustart aus dem Laufwerk zu nehmen.

    Hochgefahren -> Passwort eingegeben -> Alles Paletti :eek:

    Ich habe im November geswitched aber so was doofes habe ich ja noch nie erlebt!
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    @BB
    Du hast seit Sanstag Panther und seitdem diese meldungen

    dann ist bei deiner Panther Installation was schief gelaufen. Du beschreibst eine kernel Panik - also einen Systemabsturz der in den meisten Fällen auf Probleme von Hardware und Treibern zurückzuführen ist.

    hast du dein system komplett neu eingespielt oder über ein bestehendes "drübergebügelt".

    Eventuell hast du unter dem vorherigen System Tools, helfer, haxies oder andere Systemutilieties zu laufen gehabt (und diese laufen immer noch) die mit Panther nicht mehr kompatibel sind, bzw für die es extra Panther Versionen gibt.

    Wenn das seit der Panther OInstallation ist würde ich die Installation aber einfach nochmal neu machen und mögliche Problemhardware abklemmen
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Wo ist das Problem? es lag hier doch offenbar und ganz eindeutig an dem Rohling - und auch ein nagelneuer und unbenutzer Rohling kann mal defekt oder anderweitig im Arsch sein.
    Hättest du den offensichtlichen Auslöser sofort aus dem Laufwerk genommen hättest du dir etliche neustarts, weitere kernel panics und das fsck sparen können.
     
  8. rhekeren

    rhekeren New Member

    Hallo Kawi,

    jaja, ist mir schon klar, dass das ganz offensichtlich der Rohling war, aber kommst du sofort darauf, dass ein leerer Rohling (auch wenn er so heißt) einen Kernel Panic verursacht?


    Definition "Kernel Panic"

    Der Kernel ist das minimale Grundsystem eines MacOS X Systems, über das alle Funktionen laufen. Gibt es einen seltenen, aber durchaus mal auftretenden schwerwiegenden Systemfehler, kann es sein, daß der Kernel abstürzt. Dies nennt man Kernel Panic. Einzige Hilfe ist ein Neustart des Systems.


    Eine simple Systemmeldung, dass dieser Rohling defekt ist, hätte mir ja auch gereicht :wink:

    Ich bin ja (stolz und) froh darüber nun endlich den Schritt in Richtung Apple gemacht zu haben, aber so was "doofes" ist mir unter XP noch nicht passiert. Das soll nicht heissen, dass ich OS X schlecht machen will.

    Gruß Ralf
     
  9. sandretto

    sandretto Gast

    Na und ? Der Rohling mag ja defekt gewesen sein, das ist aber noch kein Grund, dass sich das System mit einer Kernel-Panic verabschiedet, notabene nach Eingabe des Passwortes !

    Ich habe so langsam das Gefühl, dass hier viel zu oft die Peripherie dafür schuldig gemacht wird, wenn's mal wieder irgendwo klemmt. Obwohl es ja mittlerweile absolut eindeutig ist, dass MacOSX selber die meisten Probleme durch seine unzuverlässige Architektur verursacht.

    Ja ich weiss schon, jetzt kommen all die Schlaumeier und sagen, die Firmware des optischen Laufwerkes (nicht von Apple) ist fehlerhaft.

    Meine Antwort: Hik
     
  10. ihans

    ihans New Member

    @BB
    Vielleicht liegts am Web Shuttle mal nachgeschaut oder probiert, ob er ohne auch abstürzt? Was sgt die Konsole(Dienstprogramme), die letzten Einträge vor der KernwlPanic?Die logs liegen (glaube ich) Home>Library>logs
    @Sandretto
    Kenne Kernelpanics nur mit anstöpseln/abstöpseln meines ext. Firerwirer Brenners. Dies waren viell. 3 in 2 Jahren, daher kann man doch auf Peripherie als erstes schließen?!Und das es es mit USB-Webshuttles Probleme gab ist bekannt.
     
  11. ihans

    ihans New Member

  12. baltar

    baltar New Member



    Seit 10.0 Schreibe ich immer wieder: Nur als User ohne Adminrechte Arbeiten (und auch kein Admin PW Speichern) Soweit wie Möglich Software nur in dein Homedir Installieren u. wenn ein Teil doch nach Apps will eben "einmal" das PW eingeben u. die jeweilige Anwendung dann wieder nur als User Starten.

    Fehlerhafte Rechte sind sehr oft (ich sage jetzt nicht immer) Schuld bzw. sie stehen in Verbindung mit Kernel Panics sowie Fehler jeder Art. Bis jetzt habe ich es nur einmal geschaft 10.3.2 zu Killen u. zwar als ich Bewust als root X11 entfernt habe (da der Deinstaller nur für 1.0 aber nicht für 1.1 Funktionierte)

    Zurück zu deinem Problem: Installier 10.3 nochmal (wenn wichtige Daten auf der Platte einfach drüber wenn nicht zuerst Platte löschen) Nach dem Starten einfach einen User ohne Adminrechte anlegen (so wie es z.b. bei SuSE Linux schon immer Automatisch bei der Installation passiert)

    Danach Probiere deine Externe Hardware (wenns einmal geht muss es immer gehen)

    MfG

    PS: Ich würde noch das Journaled File System Aktivieren dann hat die fsck Spielerei auch ein Ende.

    PPS: Man könnte es fast vergessen, aber OSX ist nur ein Unix mit etwas mehr Grafik in Form von Aqua d.h. mit den Vor- aber auch den Nachteilen von Unix muss man Leben.
     
  13. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Starte mal mit gedrückter Shift-Taste.
    Es werden dann nur die Erweiterungen von Apple geladen und du weißt dann erst mal, ob´s am System oder einer Erweiterung eines Drittherstellers liegt.
    Bei mir hat der Netbarrier zicken gemacht, nach einem Update funzt es wieder.
     
  14. petervogel

    petervogel Active Member

    ich tippe auch auf das web shuttle. gab hier vor einer weile schon threads in denen leute mit web shuttle auch dauernd kernel panics hatten und nach dem deinstallieren der treiber und abstöpseln des shuttles ging alles ohne probleme. probier das mal aus.
    hermstedt scheint sowieso nicht so die ahnung von osx treiber programmierung zu haben.
     
  15. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ja genau, WebShuttle...

    Gruss
    Kalle
     
  16. rhekeren

    rhekeren New Member

    Hi baltar,

    bei mir ist im Festplattendienstprogramm ist das Icon "Journaling aktivieren" disabled?!

    Wie kann das sein?

    Gruß Ralf
     
  17. Macsuechtig

    Macsuechtig New Member

    ja hats das sind die Treiber vom webshuttle
    hatte das selbe Problem

    vielen dank an Hermstedt

    cu MS
     
  18. TAOG

    TAOG New Member

    dann ist es schon an.
     
  19. baltar

    baltar New Member

    Da sollte Format : Mac OS Extended (Journaled) stehen. Ist bei einem Clean Install Default, aber wer über 10.2.x drüberbügelt hat da Journaled ev. noch ausgeschaltet.
    Einschalten kann man das Journaled Filesystem z.b. mit Cocktail u. Co sowie per Terminal.

    MfG
     
  20. rhekeren

    rhekeren New Member

    Jau, Mac OS Extended (Journaled) steht genau so da!
    Dann ist ja alles paletti!

    Vielen Dank!!!

    Ralf
     

Diese Seite empfehlen