Sie wollen auf den Server-Markt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Mäkki, 25. Mai 2004.

  1. Mäkki

    Mäkki New Member

    http://www.macnews.de/

    Tom Yager, Kolumnist bei InfoWorld, konnte einen Blick auf Apples neue Storage Area Network-Technologie Xsan (derzeit Beta) werfen, die es ermöglicht, eine große Menge an Daten in einem Fibre Channel-Netzwerk bereitzustellen. Wie Yager schreibt, ist die Software hierbei in erster Linie dazu nützlich, SANs benutzbarer und zugänglicher zu machen und Datenträger-Cluster wie Xserve RAIDs in konsolidierte Netzwerk-Speicher zu verwandeln. Die Benutzbarkeit wird durch Xsan dadurch garantiert, dass die Datenträger in HFS+-Volumes partitioniert werden, die verschiedenen Server gleichzeitig zum Lesen als auch zum Schreiben bereitstehen. Die Software übernimmt einen Großteil der Administrationsarbeit, was die Replikation und Synchronisation zwischen den Datenträgern automatisiert. Zwar werden all diese Vorzüge zu einem relativ günstigen Preis angeboten - ein Startsystem aus Xserves, Xserve RAID, Sxan und Fibre Channel-Adaptern kostet um die 35.000,- Dollar -, jedoch sei Xsan die "komplexeste Technologie, die Apple je produziert hat". Einarbeitungszeit sei notwendig.
     
  2. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    ... komplexeste Technologie, die Apple je produziert hat...

    Sagt alles.

    Gruss
    Kalle

    P.S. Und dann kommt noch der 3GHz Mac :sabber:
     
  3. Mäkki

    Mäkki New Member

    http://www.macnews.de/

    Tom Yager, Kolumnist bei InfoWorld, konnte einen Blick auf Apples neue Storage Area Network-Technologie Xsan (derzeit Beta) werfen, die es ermöglicht, eine große Menge an Daten in einem Fibre Channel-Netzwerk bereitzustellen. Wie Yager schreibt, ist die Software hierbei in erster Linie dazu nützlich, SANs benutzbarer und zugänglicher zu machen und Datenträger-Cluster wie Xserve RAIDs in konsolidierte Netzwerk-Speicher zu verwandeln. Die Benutzbarkeit wird durch Xsan dadurch garantiert, dass die Datenträger in HFS+-Volumes partitioniert werden, die verschiedenen Server gleichzeitig zum Lesen als auch zum Schreiben bereitstehen. Die Software übernimmt einen Großteil der Administrationsarbeit, was die Replikation und Synchronisation zwischen den Datenträgern automatisiert. Zwar werden all diese Vorzüge zu einem relativ günstigen Preis angeboten - ein Startsystem aus Xserves, Xserve RAID, Sxan und Fibre Channel-Adaptern kostet um die 35.000,- Dollar -, jedoch sei Xsan die "komplexeste Technologie, die Apple je produziert hat". Einarbeitungszeit sei notwendig.
     
  4. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    ... komplexeste Technologie, die Apple je produziert hat...

    Sagt alles.

    Gruss
    Kalle

    P.S. Und dann kommt noch der 3GHz Mac :sabber:
     

Diese Seite empfehlen