"Sieg" für den Stillstand...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von macixus, 23. September 2002.

  1. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Gewonnen hat der Joschka und damit RotGrün gerettet. Und Strahlemann Gerd muss seine Gummistiefel noch mal überstreifen und vier Jahre lang zeigen, dass er nicht nur an der Elbe und als Friedensengel gut "rüberkommt".

    Verloren haben wir - die Bürger. Vier weitere lange Jahre wird sich nichts bewegen. Weder in der Wirtschaftspolitik, noch bei den anstehenden drängenden Problemen unseres Bildungs- und Sozialsystems (Gesundheit, Renten, Steuern).

    Gewonnen hat die Angst vor Reformen. Vermutlich muss uns nicht nur die Elbe bis zum Hals stehen, bis sich mal wieder "was bewegt" und der Brei in der Mitte Konturen bekommt.

    Vielleicht haben wir ja in 4 Jahren die Möglichkeit einer echten Wahl.
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    gewonnen haben auch zum glück nicht diejenigen, die einen spinner wie möllemann in den eigenen reihen dulden, die sich von der partei der besserverdienenden zur spasspartei erheben wollen, die großspurig was von 18% erzählen und keinen blassen schimmer haben wie das gehen soll.
    gewonnen, aber nicht an der macht beteiligt sein wird wohl unser lieber ede, wäre auch wirklich zu schön gewensen zu erleben, wie die cdu nochmals weiter rechts an der jetzigen regierung vorbeizieht.
    mal ehrlich: wir hatten 16 jahre kohl, da ging es auch nicht bergauf. und jetzt wollt ihr alle glauben, daß es mit schwarz-gelb so viel besser würde? daß die jetzt die reformpartei geworden sind? die gleiche partei, die noch vor gar nicht so langer zeit eine riesen spendenaffäre hatte?
    ich fasse das nicht, echt.
     
  3. neumi

    neumi New Member

    gewonnen hat dann schon eher die angst vor stoiber, beckstein und dem kompetenzteam der ewig gestrigen (seehofer, späth, angie nicht zu vergessen etc). wo waren denn die neuen köpfe??? nix da, alte kohl-riege, wohin du schaust!
    ich freu mich riesig, daß es mit rot/grün weitergeht; hatte ich nicht mehr erwartet.
    ich bin wirklich sehr überrascht, daß unser volk doch nicht so bescheuert isr, wie ich angenommen hatte. respekt!
    und für mich ist der wahlk(r)ampf in der macwelt damit beendet: jetzt geht's zum weißwurscht-frühstück.
    servus!
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Am besten liest du dir vor dem Schreiben meinen Beitrag noch mal durch. Der Brei in der Mitte meint durchaus auch SchwarzGelb.

    Mir geht es um politische Alternativen - und die bietet derzeit keine der großen Parteien.
    Wessen Alternative dann gewinnt, ist eine ganz andere Frage. Das Kramen in Mottenkisten hilft weder der einen noch der anderen Seite. Das langweilt nicht nur mich.
     
  5. 2112

    2112 Raucher

    Vielleicht.
    Und vielleicht haben wir bis dahin auch ein Ossi Brett.
    Gruß 2112 :)
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Mal sehen, was die SPD so an neuen Köpfen aufbietet. Mehr als Ute Vogt als Ersatzfrau für Däubler-Gmelien plus ein zusätzlicher Ministerposten für die Grünen wird es nicht werden.
     
  7. Hape

    Hape New Member

    doch 'mal an die großen Verhindererund Bremser ... Steuerreform, Einwanderung ...

    Ach ja, und wann kommt das OSSIBRETT ???

    Grüße Hape
     
  8. Giadello

    Giadello New Member

    Wer von 4 Jahren Stillstand redet, der führt immer noch (einen verlorenen) Wahlkampf. Die Rotgrün-Jahre waren jedenfalls um einiges bewegender (mithin: erfolgreicher) als die letzten 4 Kohl-Jahre. Und jetzt schon die Haut des nächsten Legislatur-Bären zu verteilen zeugt ebenfalls nicht von seriösem Bäckerblumen-Stil. Eher von anhaltenden Drüsenproblemem.
     
  9. Giadello

    Giadello New Member

    Ich. Willst Du auch um Rotwein wetten?
     
  10. caMi

    caMi New Member

    Mit Volldampf wird Gerd die 5 Mill. Arbeitslosen erreichen. Die Investitionsbereitschaft in Deutschland war in den letzten Jahren schon sehr schlecht und wird sich weiter verschlechtern. In Vergleichen innerhalb der EU steht Deutschland seit einigen Jahren immer als Schlußlicht , z.B. Wachstum, Investitionsbereitschaft u.s.w.. mobil-com ist erst der Anfang, die größte Pleitewelle seit vielen Jahren rollt über das Land. Für mich als Landwirt bedeuten vier weitere Jahre Gerd: Die Hühnerställe werden in Deutschland schneller als bisher abgebaut und in z.B. Polen wieder aufgebaut. Verbraucherschutz nennen die das. Sinngemäß gilt das für viele andere Bereiche in der Wirtschaft. Gerd wird die Augen schließen und weitermachen. Diese Wahl ist für Deutschland ein Super-GAU, quick sollte schon mal einen ¬ bereithalten - damit kann er die BRD dann kaufen.

    Nachtrag: Schröder hat in den letzten Jahren 110 Expertisen zur Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik ausgeben lassen, 23 Mill ¬ hat das gekostet. Umgesetzt wurde fast nichts. Da war doch mal ein Jost Stollmann - vor vier Jahren hat er schnell das Handtuch geschmissen als er gemerkt hatte, wie es mit RotGrün bestellt ist.
     
  11. Giadello

    Giadello New Member

    Der Stoiber hätte das alles besser gemacht. Nur wußte selbst er nicht richtig wie und mit welchen Geldern. Doch - "Schulden rauf" ... aber da hat die CDU ja schon jahrelange Erfahrung drin ...
     
  12. Giadello

    Giadello New Member

    Bleibst Du bei der Ministerzahl oder willst Du noch dran feilen, bevor wir einschlagen (die virtuellen Hände, nicht die Köpfe) ?
     
  13. caMi

    caMi New Member

    Ich denke, diese Schulden sind für wichtige Dinge wie Straßen in den neuen Ländern gemacht worden.
    Ich merke in den Diskussionen hier im Forum eine Schwäche unserer Schulen: Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge werden viel zu spät oder gar nicht vermittelt. Erfolgreiche Unternehmer müssen in Deutschland fast schon ein schlechtes Gewissen haben und sich verstecken, Helden sind hier Raab&Co, leider nicht Unternehmer die die Wirtschaftskraft im Lande stärken. Das ist z.B. in Holland nicht so.
     
  14. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Na ja, mehr als Rascheln mit der Bäckerblume kommt hier nicht rum...Und nochmal: mich interessieren weder die letzten 4 Kohl-Jahre noch die letzten 4 Schröder-Jahre. Sondern die nächsten vier Schröder-Jahre - bei anhaltend guten eigenen Drüsen.

    Übrigens: wer die Wahl verloren hat, steht schon im Eingangsposting. Du gehörst auch dazu.

    (mail mal eine Idee, wann und wo wir darauf keinen Dujardin, sondern was Schönes trinken, auch wenn's diese Schlafmützenfarbe hat ;-)
     
  15. caMi

    caMi New Member

    Ich geh´ jetzt erst mal einen Kaffee trinken !
     
  16. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Vergiß nicht, deine Kühe ganz lieb von mir zu grüßen und den Traktor auch :)
     
  17. Giadello

    Giadello New Member

    All die Milliarden in den Straßenbau? Nee Du, das ist schon komplexer.
    Ich sage ja nicht, daß es eine große Alternative für damals gegeben hätte - nur jetzt ist es eben keine, wieder an der Neuverschuldung zu drehen und vielleicht sogar die EU-Stabilitätskriterien zu gefährden. Da halte ich den SPD-Weg für besser und klarer.

    Zu meiner Zeit war die Schule nicht im Ansatz so schlecht, wie sie heute geredet wird. Und wer ist Raab&Co.? Ein Unternehmen? Haben die auch Arbeitsplätze abgebaut, wie die Industrie in den gesamten 90ern?
     
  18. Giadello

    Giadello New Member

    Nö, ich hab gewonnen (mit dem Wahlausgang). Da laß ich mir von einem Leinsamenblatt nicht reinreden.

    Mailen? Ok, mach ich. Allerdings wird der norddeutsche Gipfel erst weit nach dem deutschen Einheitstag abgehalten werden können. Um so länger die Vorfreude und Drüsenpflege ;-) ...
     
  19. Giadello

    Giadello New Member

    Herta zählt wegen Unfähigkeit (im Reden), ok. Bergmann? Das war eher Pech. Aber lasse ich auch gelten. Dann müßte die SPD also NACH der Regierungsbildung bis sagen wir Mitte Oktober 2003 einen Minister feuern, damit Du nur fürs erste Jahr recht hast.
    Das werden spannende Zeiten. Und das könnte teuer werden.
    Halten wir fest: 3+2+2+2= 9 Flaschen Roter. Gegen die Arbeitslosenzahl von 4,5 Mio halte ich auch - sagen wir es geht um zwei 6er Kisten?
    Wollen wir die Ministerwetten pro Jahr oder gesamt machen?

    Die nächsten 4 Jahre muß ich mit hatses 2 Fläschgen durchhalten. Aber ab 2006 habe ich Edelwein bis zum Abwinken ;-) ...
    ---

    Nachtrag, Änderungsvorschlag:
    Du willst ja mit den Riesendinger wetten (ich hoffe, Heuss war ein Gourmet). Sagen wir pro Jahr eine Flasche? Und die 4,5 Mio (amtliche Zahl) auch eine?
     
  20. Ich hätte mir eine dritte Koalitionsgruppe gewünscht - ob FDP oder PDS (und sei es nur *tolleriert*)wäre mir dabei allerdings wurscht gewesen. Wirklich erschreckend finde ich das Abschneiden der Grünen - die Deutschen scheinen tatsächlich ein kurzes Gedächtniss zu haben.

    Stoiber (oder besser: Die CDU) hätte es schaffen können, aber mit so einem überalterten "Inkontinenz-Team* aus abgehalfterten Kohlchargen und fragwürdigen Wirtschaftlern kommt man da tatsächlich nicht weit. Mit derser Truppe sorgten sie im Grunde nur für den Wegfall von Alternativen.

    Stillstand würde ich die letzten 4 Jahre nicht nennen - aber ob die Richtung stimmt, sei dahingestellt.
     

Diese Seite empfehlen