Signalverstärker für WLAN-Router - blos welchen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MicWino, 27. März 2007.

  1. MicWino

    MicWino New Member

    hallo zusammen

    ich möchte das wlan-signal meines t-com speedport W701V routers verstärken, am liebsten mit einem gerät, das nicht konfiguriert werden muss :) , ist aber nicht ausschlaggebend

    für tipps bin ich sehr dankbar

    viele grüße
     
  2. Titanium

    Titanium New Member

    "verstärken" ist nicht so einfach - in deutschland ist eine maximale leistung gesetzlich geregelt.
    das problem mit "verstärken" ist dann eh am client. denn selbst wenn du die sendeleistung erhöhst, erhöht sich nicht die sende leistung des clients z.B. eines Macbooks.

    es gibt Antennen, die weniger verluste haben (auch auf ebay) und auch gerichtete.
    sollte eine bessere antenne nicht ausreichen, kommst du um WDS nicht herum, dies bedeutet dann aber auch ein gewisser konfigurationsaufwand

    gruß christoph
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Ich glaube, er meint was anderes. Die Sendeleitung zu erhöhen, ist verboten, daher kommt das nicht in Frage, höchstens eine Antenne mit gerichteter Abstrahlung.

    Ich glaube, er meint eine weitere Basisstation, die per WDS die Funkzelle auf dem gleichen Kanal und gleicher Verschlüsselung erweitert. Wenn es bequem zu konfigurieren seien muss, dann vielleicht durch ein AP-Express. Probleme können allerdings unterschiedliche Chipsätze von Speedport und AP-Express geben, vorallem bei Verschlüsselung, die auf alle Fälle aktiv seien sollte! Daher wäre ein Router aus gleicher Baureihe besser.

    Zum Thema WDS geht's hier lang: http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Distribution_System
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Neben den rechtlichen Problemen ist natürlich zu beachten, dass eine erhöhte Sendeleistung oder Reichweite auch ungebetene Gäste aus der Nachbarschaft auf den Plan ruft, so dass das WLAN evtl. noch besser geschützt werden muss.
     

Diese Seite empfehlen