Sims 2 ruckelt am 12" PB G4

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von BorDeauX, 30. Juni 2005.

  1. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Hallo!

    Bei mir läuft Sims 2 (nichts anderes) selbst auf den miesesten Grafikeinstellungen nicht flüssig. Wenn ich die Kameraperspektive ändere (Baumodus), dauert das teilweise lange oder ruckelt beim Schwenken und Drehen ekelhaft.
    Hat jemand einen Rat, wie ich das abstellen kann?

    Mein Rechner: PB 12" Superdrive - 1,5 GHz - 1,25 GB RAM - GeForce FX GO 5200 64 MB (DDR)
     
  2. Systemanforderungen

    • Mac OS X 10.3.4 oder neuer • PowerPC G4/G5, 1.2 GHz oder schneller • 256 MB RAM (512 MB empfohlen)
    • 4,2 GB freier Festplattenplatz • ATI Radeon 8500/nVidia GeForce 2 oder besser • 32 MB VRAM • .......

    du hast gerademal die mindestanforderung für das spiel und das war noch nie genügend (so kenn ich es von mir), bei mir läuft auf meinem neuen iMac battlefield mit durchschnittlichen grafikeinstellungen, wenn ich diese ganz hoch schraube ist selbst mit 2GB ram und 2GHZ nix mehr drin....

    die grafik-voraussetzung ist zwar nur 32MB bei sims2, doch wären 128 schon besser...
     
  3. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Ich denke, dass 1,5 GHz mehr als 1,2 GHz sind. Genauso sind 1,25 GB RAM mehr als 512 MB und vor allem mehr als 256 MB. Dazu sind 64 MB Video-Speicher mehr als 32 MB und eine GeForce FX GO 5200 ist neuer als eine GeForce 2! Außerdem habe ich über 20 GB freien Festplattenspeicher NACH der Installation vom Sims 2 und Mac OSX 10.4.1.

    Wo also bitte habe ich gerademal die Mindestanforderungen????
    Wenn das so wäre hättest du ansonsten ja Recht.
     
  4. ich mein ja nur....

    ich kenns bei mir nicht anderst, vom 17er iMac mit 1,8GHZ und NUR 64 grafik usw... und nun vom 20er iMac ebenso

    egal was für ein spiel von den neueren, nix geht da mit mindestanforderung oder auch ein bisschen mehr... die hersteller scheinen nicht zu wissen, was so ein spiel braucht oder frisst....

    call of duty, battlefield usw..... ich konnt noch kein spiel spielen, wo man nicht fast die doppelte mind.anforderung hat.

    battlefield ruckelt auf meinem 17er iMac auch, trotz 1GB ram und 1,8GHZ und 60GB freier HD

    Systemanforderungen Battlefield


    • Mac OS X 10.2.8 oder neuer
    • PowerPC G3/G4/G5 mit mind. 700 MHz
    • 256 MB freies RAM
    • 1.6 GB Festplattenspeicherplatz
    • 3D-Grafikkarte mit mind. 32 MB Grafikspeicher (ATI Radeon 7500 bzw. nVidia GeForce 2 oder besser)
     
  5. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Call of Duty United Offencive läuft bei mir z.B. ohne Probleme. Zwar auf 800x640, dafür aber mit ein paar mehr Details. Das reicht so auch völlig.
    UT2004, dass ja angeblich riesen Hardware-Anforderungen hat, läuft auf ähnlichen Einstellungen absolut ruckel- und problemfrei! Und da kann sogar nebenbei noch die Internetverbindung und ICQ oder Bittorrent laufen.
    Das ganze ist mir ein Rätsel. Vor allem weil bei Den Sims nahezu alle Komponenten (Animationen, Texturen, Phyisk, etc.) vor Start des Spiels geladen werden.
     
  6. ich glaube es gibt kaum ein spiel, das anspruchsvoller an den rechner ist, als sims

    hatte auch schon immer probleme mit sims 1 auf meinem damaligen 3GHZ win-rechner mit 2GB ram usw....
     
  7. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Da muss ich allerdings sagen, dass Sims 1 auf dem Laptop meiner Freundin ganz gut lief. Das Ding ist ein Pentium 3 mit 833 MHz, 128 MB RAM und einer GraKa mit 32 MB Videospeicher. Es lief zwar auf den geringsten Einstellungen, aber trotzdem flüssig. Auch läuft die PC-Version von Sims 2 auf einem P4 2,5 GHz mit 512 MB RAM und einer Mobility Radeon 9000 mit 64 MB und WinXP absolut problemlos auf 1024x768 und alle Details auf Mittel. Die Texturdetails sind sogar auf Hoch eingestellt!
    Wie gesagt, mir ist dieses Spiel ein Rätsel...50 Euro tuen da schon ein bißchen weh. Allerdings ist es trotzdem richtig cool...das findet sogar meine Freundin, die Computer hasst! Habe noch nie eine Frau so fasziniert an einem Spiel sitzen sehen...da sind 3 Std. spielen gar nichts

    Falls doch noch jemand eine Lösung für mich hat, her damit. (Einen Dual 2,7 GHz PowerMac nehme ich übrigens gern...zur not tut´s auch ein 20" iMac :D)
     
  8. ihans

    ihans New Member

    Hast Du in den Energiesparoptionen Maximale Leistung eingestellt?
     
  9. Monk

    Monk New Member


    Das ist wohl ein schlechter Scherz? Meinst Du wirklich den 1. Teil der Sims-Serie?

    Also bei mir lief der 1. Teil damals noch auf meinem uralt-PC - 166 Mhz / 64 MB Arbeitsspeicher / ATI 32 MB-Grafikkarte + Vodoo2 Chipsatz - einigermaßen ruckelfrei. Aber bei 3 Ghz muß der PC schon ziemlich beschissen konfiguriert sein oder durch einen Hardwaredefekt dermaßen am Krückstock gehen, daß so ein uralt-Spiel nicht richtig läuft.

    Info: Die Hersteller wissen schon sehr genau, zu welchen Ressourcenfressenden Monstern ihre Produkte werden können, aber das interessiert sie nicht. Wenn man die wirklichen Angaben auf die Packungen schreiben würde, gäbe es keinen mehr, der so ein Spiel kaufen würde, da nur ein minimaler Bruchteil der PC-User solche High-Tech-Kisten zu Hause stehen hat.

    Übrigens diese Umstände haben bei mir schon seit langem dazu geführt, daß ich fast vollkommen auf freeware-Spiele umgestiegen bin, da diese zum Großteil wesentlich schonender mit den Ressourcen umgehen als kommerzielle Produkte, die von Entwicklern stammen, denen bei der Entwicklung ihrer Software die Zeit im Nacken saß.
     
  10. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Ja, habe ich.
    Habe nun noch mal ein wenig die Grafikeinstellungen verändert und es läuft halbwegs gut. Nur nach einer Weile ruckelt es dann wieder, trotz regelmäßigem Zwischenspeichern.


    Das Problem an diesen Spielen ist aber, dass der Langzeitspielspaß fast nicht vorhanden ist und diese Spiele meist nicht so tiefgründig oder schlicht nicht so schön sind.
    Sicher gibt es Ausnahmen, aber diese Anzahl. fällt bestimmt gering aus.
     

Diese Seite empfehlen