@Singer

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Kevin, 9. Februar 2002.

  1. Kevin

    Kevin New Member

    "...neulich noch dem Youngster an hiesiger Stelle "Electric Ladyland" empfohlen..."

    Singer, das hatte aber Erfolg! Ich höre die immer noch. Heute Morgen erst, vor dem Karnevalsumzug noch mal reingehört - Zack! Ohrwurm...

    Aber Singer: Trotzdem ich noch jung bin, will ich nicht das ich *so* älter werde. Hört sich dumm an, aber: Ich finde unsere Generation hatt kein ordentliches Profil mehr. Während die jungen Leute vor uns noch einen unverkennbaren Stil hatten, ist da bei uns Fehlanzeige! Und es stört niemanden! Was soll ich meinen Kindern denn erzählen? Soll ich sagen: "Ja, damals hatten wir Britney usw. und blöde, synthetische Bands wie Bro´sis und noAngels! Wir haben in der PISA-Studie einen dicken Fake gelandet! Wurden als stumpfe Spaßgesellschaft abdegradiert oder als "breite Hosenträger". Auch konnte ich mich mit allen mal gepflegt über Politik unterhalten. Oder einfach nur nett diskutieren."

    Zwar bin ich kein breiter Hosenträger und auch schon ein paar Jahre aus der Schule draussen, aber die PISA Studie z.B. die gilt für uns noch ganz sicher. Auch kann ich mich nicht mal gepflegt über Politik unterhalten geschweige denn, diskutieren. Die Musik ist beschissen und ich habe so gut wie keine CD zuhause aus den Charts. Und dann diese beschissene Oberflächlichkeit. Leider habe ich keiner Zeitlichen Vergleiche, aber ein Bekannter (auch Hendrix-Fan) hatte mal von der Kälte in dieser Zeit geredet. Warscheinlich hatt er recht.
    Und auch Danilatore (Forumsmitglied) regt sich über die heutige Jungend auf. Ich kann mit den Leuten auch nichts anfangen, obwohl die gleich nach uns kamen. Ich habe wohl nochmal Glück gehabt. Ist das nicht schlimm so etwas zu sagen?

    Ich hoffe ich habe damit nicht die Karnevalsstimmung hier manchen verdorben. Vielleicht gehört das auch nicht hierher ins Forum, aber Singer hat irgendwie einen Nerv getroffen....
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    ich auch noch jung bin, aber wir haben auch einen unverkennbaren stil sowie jede generation, aber den wird man erst in 20 jahren erkennen...

    >>Ich hoffe ich habe damit nicht die Karnevalsstimmung hier manchen verdorben.

    nein, mir nich... karneval is was für narren ;-)))
     
  3. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, das könnte sein. irgendwas gibt´s ja eigentlich immer.

    "karneval is was für narren ;-)))"

    *ggg*
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    sind wir nicht alle ein bisschen bluna ??? laß die jungend jugend sein....

    charly
     
  5. Kevin

    Kevin New Member

    "...neulich noch dem Youngster an hiesiger Stelle "Electric Ladyland" empfohlen..."

    Singer, das hatte aber Erfolg! Ich höre die immer noch. Heute Morgen erst, vor dem Karnevalsumzug noch mal reingehört - Zack! Ohrwurm...

    Aber Singer: Trotzdem ich noch jung bin, will ich nicht das ich *so* älter werde. Hört sich dumm an, aber: Ich finde unsere Generation hatt kein ordentliches Profil mehr. Während die jungen Leute vor uns noch einen unverkennbaren Stil hatten, ist da bei uns Fehlanzeige! Und es stört niemanden! Was soll ich meinen Kindern denn erzählen? Soll ich sagen: "Ja, damals hatten wir Britney usw. und blöde, synthetische Bands wie Bro´sis und noAngels! Wir haben in der PISA-Studie einen dicken Fake gelandet! Wurden als stumpfe Spaßgesellschaft abdegradiert oder als "breite Hosenträger". Auch konnte ich mich mit allen mal gepflegt über Politik unterhalten. Oder einfach nur nett diskutieren."

    Zwar bin ich kein breiter Hosenträger und auch schon ein paar Jahre aus der Schule draussen, aber die PISA Studie z.B. die gilt für uns noch ganz sicher. Auch kann ich mich nicht mal gepflegt über Politik unterhalten geschweige denn, diskutieren. Die Musik ist beschissen und ich habe so gut wie keine CD zuhause aus den Charts. Und dann diese beschissene Oberflächlichkeit. Leider habe ich keiner Zeitlichen Vergleiche, aber ein Bekannter (auch Hendrix-Fan) hatte mal von der Kälte in dieser Zeit geredet. Warscheinlich hatt er recht.
    Und auch Danilatore (Forumsmitglied) regt sich über die heutige Jungend auf. Ich kann mit den Leuten auch nichts anfangen, obwohl die gleich nach uns kamen. Ich habe wohl nochmal Glück gehabt. Ist das nicht schlimm so etwas zu sagen?

    Ich hoffe ich habe damit nicht die Karnevalsstimmung hier manchen verdorben. Vielleicht gehört das auch nicht hierher ins Forum, aber Singer hat irgendwie einen Nerv getroffen....
     
  6. RaMa

    RaMa New Member

    ich auch noch jung bin, aber wir haben auch einen unverkennbaren stil sowie jede generation, aber den wird man erst in 20 jahren erkennen...

    >>Ich hoffe ich habe damit nicht die Karnevalsstimmung hier manchen verdorben.

    nein, mir nich... karneval is was für narren ;-)))
     
  7. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, das könnte sein. irgendwas gibt´s ja eigentlich immer.

    "karneval is was für narren ;-)))"

    *ggg*
     
  8. charly68

    charly68 Gast

    sind wir nicht alle ein bisschen bluna ??? laß die jungend jugend sein....

    charly
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    @Kevin
    Nicht dass dieser Pseudo-Caruso den ganzen Hendrix-Ruhm abkriegt - bisschen habe ich da auch mitgemischt ;-)

    Aber jetzt zu Deinem Thema: manchmal (und meistens bei den Music-Threads hier) habe ich mir gedacht, dass wir Silberlocken unsere Jugend mit dem entsprechend wachsenden Abstand verklären. Gleichzeitig stelle ich aber bei meinen Kindern fest, wieviel "ärmer" ihre Zeit an "Revolutionen" ist als unsere damals (bezogen auf Musik, Bücher, teilweise Filme und "Lösungen" für alle Weltprobleme).

    In dieser meiner Auffassung wurde ich bestätigt bei der Lektüre von "Generation Golf" (80 er Jahre) - auch mit dem Abstand von etwa 20 Jahren bereits um einiges "flacher" als unsere "gute alte Zeit"...

    Und jetzt Du als Youngster, der das bei seiner Generation bitter feststellt. Und ich habe noch nicht mal ein paar "aufbauende" Worte, weil ich mir auch oft sage, Britney und Viva und Konsorten sind heute schon sooooo langweilig und "beliebig", wie erst in 1 oder zwei oder gar 20 Jahren...Sehr schade für Euch

    Hilft nur, nochmal Jimi reinziehen ("Cream" schon mal genossen?) und auf bessere Zeiten warten. Wirklich gut und interessant sind die neuen skandinavischen Jazzbands - da macht Musik wieder Spaß wie damals.
     
  10. Kevin

    Kevin New Member

    Genau in die Wunde *seufz*

    Ja, was soll man da noch sagen...

    Aufbauende Worte gibt´s da echt nicht. Vor allem: Da gibt´s ja noch nicht einmal ne´ greifbare Lösung. Und irgendwie gibt´s da auch nichts zu beschönigen.

    Aber, so Makaber es klingt: Revolutionen, usw. kommen schon noch. Die Menschheit hat´s schließlich immer wieder hinbekommen sich selber ins Bein zu schießen. Darauf kann man immer zählen ;-)))

    Aber das mit den skandinavischen Jazzbands find ich ja schon niedlich :) Ich glaube du hattest da neulich auch noch mal nach dem Bandnamen gefragt... Das einzige wo gegen man "revoluzzen" kann, sind die eingerissenen Geflogenheiten. Und da gibt´s ja wirklich schon Stimmen, wenn auch wenige, in meinem Umfeld. Vielleicht entwickelt sich daraus mal ein, wenn man´s so nennen kann, "Profil".

    Jazz ist auch gar nicht mal übel. Da gibt´s sogar einen in meinem Bekanntenkreis, der darauf steht :)

    Zu "Cream" bin ich noch nicht gekommen, aber da könnte ich auch nochmal meinen Bekannten fragen. Der wollte mir sowieso nochmal Hendrix CD´s geben, hehehe...

    Na denn, einen schönen Sonntag :)

    (Habe gerade "Manic depressions" am laufen *g*)
     
  11. Kevin

    Kevin New Member

    "...neulich noch dem Youngster an hiesiger Stelle "Electric Ladyland" empfohlen..."

    Singer, das hatte aber Erfolg! Ich höre die immer noch. Heute Morgen erst, vor dem Karnevalsumzug noch mal reingehört - Zack! Ohrwurm...

    Aber Singer: Trotzdem ich noch jung bin, will ich nicht das ich *so* älter werde. Hört sich dumm an, aber: Ich finde unsere Generation hatt kein ordentliches Profil mehr. Während die jungen Leute vor uns noch einen unverkennbaren Stil hatten, ist da bei uns Fehlanzeige! Und es stört niemanden! Was soll ich meinen Kindern denn erzählen? Soll ich sagen: "Ja, damals hatten wir Britney usw. und blöde, synthetische Bands wie Bro´sis und noAngels! Wir haben in der PISA-Studie einen dicken Fake gelandet! Wurden als stumpfe Spaßgesellschaft abdegradiert oder als "breite Hosenträger". Auch konnte ich mich mit allen mal gepflegt über Politik unterhalten. Oder einfach nur nett diskutieren."

    Zwar bin ich kein breiter Hosenträger und auch schon ein paar Jahre aus der Schule draussen, aber die PISA Studie z.B. die gilt für uns noch ganz sicher. Auch kann ich mich nicht mal gepflegt über Politik unterhalten geschweige denn, diskutieren. Die Musik ist beschissen und ich habe so gut wie keine CD zuhause aus den Charts. Und dann diese beschissene Oberflächlichkeit. Leider habe ich keiner Zeitlichen Vergleiche, aber ein Bekannter (auch Hendrix-Fan) hatte mal von der Kälte in dieser Zeit geredet. Warscheinlich hatt er recht.
    Und auch Danilatore (Forumsmitglied) regt sich über die heutige Jungend auf. Ich kann mit den Leuten auch nichts anfangen, obwohl die gleich nach uns kamen. Ich habe wohl nochmal Glück gehabt. Ist das nicht schlimm so etwas zu sagen?

    Ich hoffe ich habe damit nicht die Karnevalsstimmung hier manchen verdorben. Vielleicht gehört das auch nicht hierher ins Forum, aber Singer hat irgendwie einen Nerv getroffen....
     
  12. RaMa

    RaMa New Member

    ich auch noch jung bin, aber wir haben auch einen unverkennbaren stil sowie jede generation, aber den wird man erst in 20 jahren erkennen...

    >>Ich hoffe ich habe damit nicht die Karnevalsstimmung hier manchen verdorben.

    nein, mir nich... karneval is was für narren ;-)))
     
  13. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, das könnte sein. irgendwas gibt´s ja eigentlich immer.

    "karneval is was für narren ;-)))"

    *ggg*
     
  14. charly68

    charly68 Gast

    sind wir nicht alle ein bisschen bluna ??? laß die jungend jugend sein....

    charly
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    @Kevin
    Nicht dass dieser Pseudo-Caruso den ganzen Hendrix-Ruhm abkriegt - bisschen habe ich da auch mitgemischt ;-)

    Aber jetzt zu Deinem Thema: manchmal (und meistens bei den Music-Threads hier) habe ich mir gedacht, dass wir Silberlocken unsere Jugend mit dem entsprechend wachsenden Abstand verklären. Gleichzeitig stelle ich aber bei meinen Kindern fest, wieviel "ärmer" ihre Zeit an "Revolutionen" ist als unsere damals (bezogen auf Musik, Bücher, teilweise Filme und "Lösungen" für alle Weltprobleme).

    In dieser meiner Auffassung wurde ich bestätigt bei der Lektüre von "Generation Golf" (80 er Jahre) - auch mit dem Abstand von etwa 20 Jahren bereits um einiges "flacher" als unsere "gute alte Zeit"...

    Und jetzt Du als Youngster, der das bei seiner Generation bitter feststellt. Und ich habe noch nicht mal ein paar "aufbauende" Worte, weil ich mir auch oft sage, Britney und Viva und Konsorten sind heute schon sooooo langweilig und "beliebig", wie erst in 1 oder zwei oder gar 20 Jahren...Sehr schade für Euch

    Hilft nur, nochmal Jimi reinziehen ("Cream" schon mal genossen?) und auf bessere Zeiten warten. Wirklich gut und interessant sind die neuen skandinavischen Jazzbands - da macht Musik wieder Spaß wie damals.
     
  16. Kevin

    Kevin New Member

    Genau in die Wunde *seufz*

    Ja, was soll man da noch sagen...

    Aufbauende Worte gibt´s da echt nicht. Vor allem: Da gibt´s ja noch nicht einmal ne´ greifbare Lösung. Und irgendwie gibt´s da auch nichts zu beschönigen.

    Aber, so Makaber es klingt: Revolutionen, usw. kommen schon noch. Die Menschheit hat´s schließlich immer wieder hinbekommen sich selber ins Bein zu schießen. Darauf kann man immer zählen ;-)))

    Aber das mit den skandinavischen Jazzbands find ich ja schon niedlich :) Ich glaube du hattest da neulich auch noch mal nach dem Bandnamen gefragt... Das einzige wo gegen man "revoluzzen" kann, sind die eingerissenen Geflogenheiten. Und da gibt´s ja wirklich schon Stimmen, wenn auch wenige, in meinem Umfeld. Vielleicht entwickelt sich daraus mal ein, wenn man´s so nennen kann, "Profil".

    Jazz ist auch gar nicht mal übel. Da gibt´s sogar einen in meinem Bekanntenkreis, der darauf steht :)

    Zu "Cream" bin ich noch nicht gekommen, aber da könnte ich auch nochmal meinen Bekannten fragen. Der wollte mir sowieso nochmal Hendrix CD´s geben, hehehe...

    Na denn, einen schönen Sonntag :)

    (Habe gerade "Manic depressions" am laufen *g*)
     
  17. Kevin

    Kevin New Member

    "...neulich noch dem Youngster an hiesiger Stelle "Electric Ladyland" empfohlen..."

    Singer, das hatte aber Erfolg! Ich höre die immer noch. Heute Morgen erst, vor dem Karnevalsumzug noch mal reingehört - Zack! Ohrwurm...

    Aber Singer: Trotzdem ich noch jung bin, will ich nicht das ich *so* älter werde. Hört sich dumm an, aber: Ich finde unsere Generation hatt kein ordentliches Profil mehr. Während die jungen Leute vor uns noch einen unverkennbaren Stil hatten, ist da bei uns Fehlanzeige! Und es stört niemanden! Was soll ich meinen Kindern denn erzählen? Soll ich sagen: "Ja, damals hatten wir Britney usw. und blöde, synthetische Bands wie Bro´sis und noAngels! Wir haben in der PISA-Studie einen dicken Fake gelandet! Wurden als stumpfe Spaßgesellschaft abdegradiert oder als "breite Hosenträger". Auch konnte ich mich mit allen mal gepflegt über Politik unterhalten. Oder einfach nur nett diskutieren."

    Zwar bin ich kein breiter Hosenträger und auch schon ein paar Jahre aus der Schule draussen, aber die PISA Studie z.B. die gilt für uns noch ganz sicher. Auch kann ich mich nicht mal gepflegt über Politik unterhalten geschweige denn, diskutieren. Die Musik ist beschissen und ich habe so gut wie keine CD zuhause aus den Charts. Und dann diese beschissene Oberflächlichkeit. Leider habe ich keiner Zeitlichen Vergleiche, aber ein Bekannter (auch Hendrix-Fan) hatte mal von der Kälte in dieser Zeit geredet. Warscheinlich hatt er recht.
    Und auch Danilatore (Forumsmitglied) regt sich über die heutige Jungend auf. Ich kann mit den Leuten auch nichts anfangen, obwohl die gleich nach uns kamen. Ich habe wohl nochmal Glück gehabt. Ist das nicht schlimm so etwas zu sagen?

    Ich hoffe ich habe damit nicht die Karnevalsstimmung hier manchen verdorben. Vielleicht gehört das auch nicht hierher ins Forum, aber Singer hat irgendwie einen Nerv getroffen....
     
  18. RaMa

    RaMa New Member

    ich auch noch jung bin, aber wir haben auch einen unverkennbaren stil sowie jede generation, aber den wird man erst in 20 jahren erkennen...

    >>Ich hoffe ich habe damit nicht die Karnevalsstimmung hier manchen verdorben.

    nein, mir nich... karneval is was für narren ;-)))
     
  19. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, das könnte sein. irgendwas gibt´s ja eigentlich immer.

    "karneval is was für narren ;-)))"

    *ggg*
     
  20. charly68

    charly68 Gast

    sind wir nicht alle ein bisschen bluna ??? laß die jungend jugend sein....

    charly
     

Diese Seite empfehlen