Skandal um die Scorpions !!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 11. Dezember 2008.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.welt.de/webwelt/article2864469/Scorpions-loeschen-Nackt-Cover-von-Website.html

    "Die deutsche Hardrock-Band Scorpions hat nach Kinderporno-Vorwürfen ein umstrittenes Nacktbild von ihrer Internetseite entfernt. Auf der Seite, die das 1976 erschienene Album „Virgin Killer“ bewirbt, ist statt des abgebildeten Plattencovers nun eine schwarze Fläche zu sehen.

    Das Cover zeigte ein minderjähriges Mädchen, dessen Schambereich auf der Foto-Collage lediglich von einem Glassprung verdeckt war. Wegen der Darstellung hatte die britische Internet Watch Foundation zeitweise einen Wikipedia-Artikel sperren lassen, so dass die meisten britischen Internetnutzer weder auf einen Text zum Album „Virgin Killer“ noch das Foto des Covers Zugriff hatten. Diese Sperre ist inzwischen – nach Einwänden der Wikimedia Foundation – aufgehoben worden."


    Wer will, kann das Cover hier anschauen: http://en.wikipedia.org/wiki/Virgin_Killer

    Ehrlich gesagt, finde ich es auch irgendwie geschmacklos. :kotz:

    Aber muss man wirklich nach über 30 Jahren, die Sache wieder aufwärmen. :confused:
    Jetzt weiss es jeder Pädophile, dass es dieses Cover gibt.

    Im Handel ( zumindest in Detschland)ist dieses Cover sowieso nicht mehr. :shake:
    Der deutsche Pädophile bestellt dann halt in England. :frown:

    Und im Internet gibt es wirklich schlimmeres.
     
  2. Der Schambereich, ich wußte nie wo er war, jetzt weiß ich es - Danke
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Super! Endlich Scorpions verboten. Wurde auch Zeit!
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Außer Pictured Life ist die Platte eh scheiße. :moust:
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Oh. Und das ist, äh, schlimm? Übrigens wissen es auch viele Mörder. Steuerhinterzieher. Und Ehebrecher.
     
  6. Holloid

    Holloid New Member

    das schlimme daran ist, das Kinder für solche Fotos benutzt werden..Sie können die Konsequenzen, auch für ihr zukünftiges Leben, nicht abschätzen. Fotografische Selbstdarsteller sind Kinder allemal, da muss man nicht viel überreden.
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wie lautete die Frage die ich gestellt habe – und welche Frage hast du beantwortet?
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    Das ist dasselbe wie bei trockenen Alkoholikern, die von allen den Alkohol am meisten bekämpfen aus Angst, selbst rückfällig zu werden. Und solange die Perversen sich ihre Anregung bei Wikipedia und nicht auf dem Spielplatz um die Ecke holen, ist die Welt für mich in Ordnung.

    Grüße, Maximilian

    PS: Auch so ein Schweinebildchen, welches man sowohl bei Wikipedia, als auch ganz öffentlich im Original in Manchester bewundern kann:

    [​IMG]
     
  9. edwin

    edwin New Member

    Auch an anderen Orten stehen solche "Werke" rum, die als Kunst gelten.
     
  10. edwin

    edwin New Member

    Ist das das Paradies, von dem die sich selbst Tötenden immer wieder vorher schwärmen?
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    In der deutschen Sprache ist es so, dass »die sich selbst Tötenden« dieses jetzt gerade tun. Somit fallen die explosivstoffbestückten Selbstmordattentäter heraus. Denn die können das nur einmal kurz. Wenn überhaupt; so ein Sprengstoff lässt im Moment der Zündung nicht mehr zu viele Gedanken zu. Also kannst du nur die Raucher meinen! Und vielleicht noch die schwer Fettsüchtigen.
    :D
     
  12. edwin

    edwin New Member

    Oh, Entschuldigung. :embar:

    Ich meinte die, die sich immer dieses Zeugs umhängen lassen. Und vorher von diversen angeblich gläubigen Vertretern einreden lassen, es handele sich dabei um einen heiligen Auftrag.

    Wie hätte ich den Satz richtig formulieren sollen?
     
  13. MACaerer

    MACaerer Active Member

    So ganz verstehe ich die Macher der Scorpions nicht. Es musste doch klar sein, dass dieses Cover diese Reaktionen herausfordert. Und ich fürchte, das war genau das Ziel. Provokation der Auflage wegen. Ich kenne das Album nicht und kann daher über den "künstlerischen Inhalt" nichts sagen. Aber wenn das Album diese Provokation nötig hat, kann es nichts taugen.

    MACaerer
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

    1.Es gibt keine Macher der Scorpions. In der guten alten Zeit sind Bands noch natürlich entstanden und konnten auch ihre Songs selbst schreiben und wirklich Instrumente spielen. :nicken:

    2.Das Cover ist über 30 ( !!! ) Jahre alt. Reaktionen gab es schon damals und das völlig zu Recht. Aber jetzt nach 30 Jahren das Ding wieder aus der medialen Versenkung zu holen, ist ein Rieseneigentor der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften bzw. des Antragstellers.

    3. Die Scorpions haben das Cover von ihrer Internetseite entfernt.


    Punkte 2 und 3 stehen eigentlich auch im verlinkten Artikel. :rolleyes:
     
  15. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ja, aber die fühlen sich davon nicht sexuell erregt. Das ist der Unterschied. :frown:
     
  16. edwin

    edwin New Member

    Axel-Springer-Produkt
     
  17. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Das ist mir ehrlich gesagt völlig gleichgültig, von was ein Mensch sexuell erregt wird, so lange er nicht schlechte Taten begeht um diese Erregung zu erlangen. Ne, das ist mir nicht nur völlig gleichgültig – das ist mir sogar zuwider, wenn Mitmenschen Urteile sprechen über sexuelle Präferenzen. Die finsterste Erfindung unseres Rechtswesens sind opferlose Straftaten.
     
  18. batrat

    batrat Wolpertinger

    Alter Stänkerer. :rolleyes:

    Für deinen Seelenfrieden kannst du auch hier nachlesen.

    Da findet sich bestimmt eine Quelle deines Vertrauens.
     
  19. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ist das beim Besitz von Kinderpornos wirklich der Fall ? :confused:

    Oder schafft die Nachfrage nicht das Angebot ? :frown:
     
  20. edwin

    edwin New Member

    Deine Interpretation ist sehr interessant! :biggrin:
     

Diese Seite empfehlen