Smartphone gesucht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von peterpost, 24. Januar 2010.

  1. peterpost

    peterpost New Member

    Passendes Smartphone gesucht…

    Nachdem ich mir endlich einen neuen iMac mit Snowleopard zugelegt habe, musste ich feststellen, dass mein alter Palm Zire 31 nicht mehr mit iSync synchronisiert. Palm stellt dazu auch noch fest, dass sie auch kein Interesse haben, daran etwas zu ändern...

    Kurzum, da es mich ohnehin schon genervt hat, den Palm und ein Handy (das kaum mehr als rudimentäre Adressbuch- und Kalenderfunktionen auf einem viel zu kleinen Display bietet) mit mir rumzuschleppen, ist jetzt ein neues Smartphone angesagt, das beide Geräte ersetzen soll.

    Und genau hier fängt das Problem schon an.

    Nach langen nervigen Recherchen habe ich mal vom iPhone und vielleicht noch Palm Prä abgesehen kein Smartphone gefunden, das mehr, als Adressbuch und iCal über iSync mit dem Mac synchronisiert. Außerdem ist es außerordentlich schwer an Informationen zu kommen, ob das Gerät überhaupt mit Apple zusammenarbeitet oder ob ich mir eine Drittsoftware z.B. von Novamedia dazukaufen muss.

    LG z.B. muss ja eine richtige Angst vor der Konkurrenz haben, dass sie nicht in der Lage sind, mir das iSync Plugin und die Bedienungsanleitung für das Arena KM900 zukommen zu lassen und statt dessen lieber darauf verweisen, dass ich in den Handel gehen soll und da fragen soll, ob ich denn mal das Handbuch lesen könnte… Geht im Geschäft natürlich auch in voller Ruhe…
    Vom Preis-Leistungsverhältnis her scheint es aber noch das beste bezahlbare Gerät zu sein.

    Die ganzen Notizen, die ich mir im Palm (z.T. direkt als Anhang zu den Kontakten, z.T. in der kleinen Applikation Notizen) erstellt habe oder auch die eine oder andere nette Applikation wird es auf dem Smartphone nicht geben.

    Das iPhone ist mir definitiv viel zu teuer und ich möchte auch nicht von e-plus zu einem anderen Anbieter wechseln. Vom Palm Pre, dass es in Deutschland nur bei O2 gibt, liest man nichts gutes über die Verarbeitungs- und Materialqualität.

    Jetzt zu meinen Anforderungen:
    1. Vollständiger Sync mit Adressbuch und Kalender (möglichst ohne kostenpflichtige Zusatzsoftware), d.h. Geburtstage und Notizen sollen mit übertragen werden zwischen iMac und Smartphone
    2. Großes Display mit Touchscreen evtl. mit physikalischer Tastatur
    3. SMS schreiben können
    4. Internetfähigkeit mit richtigem Browser und nicht nur über WAP, d.h. Zugriff auf die normalen Internetseiten via UMTS (HSDPA)
    5. Zusätzliche Applikationen, die man synchronisieren kann und auf die man auch am Mac zugreifen kann, wie früher bei Palm-Geräten.
    6. Eingebaute Kamera, ist nicht so wichtig aber wohl eh überall dabei.
    7. e-mail Konten von web.de und gmx.de abrufen können.
    8. Internetzugriff über Browser und mail o.ä. muss leicht und sicher für Auslandsaufenthalte deaktivierbar sein.
    9. Kein SIM-lock oder Branding
    10. WLAN
    11. GPS
    12. möglichst nicht windows mobile
    13. Synchronisation direkt mitt dem Mac und nicht über mobile.me oder Google o.ä.

    Zusätzliche Gimmicks, die mehr für meine Frau wichtig sind:
    eingebautes Radio
    FM-transmitter fürs Autoradio

    Vom Preis her sollte sich das ganze schon so bei max. 300 € bewegen, ansonsten kann man schon fast zu den für ein Telefon viel zu teuren Palm Pre und iPhone greifen.

    War schön, wenn ich von Euch ein paar passende Kauftips bekommen könnte, auch wenn ich vermute, dass meine Anforderungen kaum mit dem Preis vereinbar sind...

    Gruß und vielen Dank im Voraus

    Michael
     
  2. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Vor allem deine Mac-Sync-Anforderungen deuten eigentlich alle aufs iPhone hin. Ein gebrauchtes Gerät wäre für dich keine Option? Da gibt es bei den üblichen verdächtigen tlw. sehr gute Angebote.
    Neugeräte würde ich mir jetzt generell nicht mehr kaufen. Das nächste iPhone wird wieder ein richtig großer Schritt (auch über eine Preissenkung wird gemunkelt, nachdem das iPad ja ebenfalls sehr aggressiv angeboten wird) und kurz darauf kommt Windows Mobile 7 - die geleakten ersten Specs von den Launchgeräten schlagen jetzige Netbooks. Dagegen sehen aktuelle Smartphones richtig alt aus.
     
  3. peterpost

    peterpost New Member

    Ich hab mich auch in anderen Foren umgetan und was ich da gelesen habe, hat mich letztlich, wie Du schon sagst, dazu bewegt, mich um ein iPhone zu kümmern.
    Die Frage ist tatsächlich, ob ich mir ein gebrauchtes zulege oder noch so lange warte, bis das iPhone 4G rauskommt.

    Ein gebrauchtes Gerät ist nicht grundsätzlich ausgeschlossen, aber ich habe so meine Bedenken wegen des Akkus.

    Bei meinem Powerbook ist so regelmäßig nach drei Jahren der Akku hin gewesen und bei meinen Handies war das auch meist so nach 4 Jahren der Fall.
    Wen meinst Du mit den üblichen Verdächtigen?

    Bei ebay schwanken die Preise manchmal gewaltig und oft sind es dann T-Mobile iPhones, die per Jailbreak geknackt wurden.
    Ich hätte aber schon gerne ein Gerät, wo ich mir keine Gedanken um Firmware-Updates und Jailbreak machen muss.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ein ge-Jailbreak-tes iPhone hat immer noch einen Simlock! Du bist dann immer noch an den Provider gebunden! Ein Jailbreak lässt durch "Wiederherstellen" in iTunes auch wieder rückgängig machen.
     
  5. peterpost

    peterpost New Member

    @MacS
    Danke für den Hinweis wg. des Jailbreak.

    Ich hab mich damit ehrlich gesagt bisher kaum beschäftigt.

    Was genau bewirkt der Jailbreak, wenn ich dann immer noch an T-Mobile gebunden bin?
     
  6. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Der Jailbreak ermöglicht es einem, aufs Dateisystem des iPhones zuzugreifen und dadurch Dinge durchzuführen/in installieren, die Apple so nicht vorgesehen hat. Zum Beispiel kannst du so auch mit dem 3G Videos aufnehmen oder Hintergrundprozesse ausführen. Auch ist der Jailbreak die Grundlage für den Unlock, also den Betrieb mit jeder SIM-Karte.

    Ich besitze ein altes 3G aus Tschechien, welches von Haus aus keinen SIM-Lock hatte - wie du hatte ich keine Lust auf das ewige Katz-und-Maus-Spiel bei jedem neuen Firmwareupdate.

    An deiner Stelle würde ich wirklich noch auf das 4G warten - gab vor einiger Zeit sogar eine Meldung, dass Steve Jobs das kommende iPhone als "A+" Update angekündigt hat. Wenn du dir jetzt ein Factory-unlocked iPhone 3G kaufst (die 3GS sind viel zu teuer), wirst du dafür auch mindestens 300€ (eher mehr) zahlen müssen - und das ist dann doch bereits ein ziemlich veraltetes Stück Technik mit einem wahrscheinlich schon stark ge/verbrauchten Akku (meiner gibt jetzt nach eineinhalb Jahren merklich nach).

    Denke, gleich auf das 4G zu warten und dann wirklich das Neueste zu haben, ist die bessere Variante.
     
  7. sbg1

    sbg1 Member

    Ich stehe vor der gleichen Frage, da ich noch ein Handy und getrennt davon ein Palm T|X habe. Kein Wunder verliert der ursprüngliche Marktleader für Handhelds Palm mit dieser Einstellung immer mehr Marktanteile! Auch deshalb werde ich davon absehen, Palm Pre zu kaufen. Nach längeren Recherchen hinsichtlich Übertragungsmöglichkeiten der vielen Kalender- und Adresse-Daten und vielen falschen und inkompetenten Auskünften dazu von Seiten grosser Provider habe ich herausgefunden, dass es klappen dürfte, und mich entschlossen auf iPhone umzusteigen, zumal es scheint, dass der österreichische Provider A1 das neue iPhone ins Programm aufzunehmen will (wechseln will ich nicht).

    Aber ich warte die paar Monate aufs neue iPhone, u.a. wegen des nun endlich wechselbaren Akkus. Jetzt noch ein G3 zu kaufen ist nicht sehr sinnvoll (nur so nebenbei: ich habe gestern am Flughafen Düsseldorf in einem Handyshop ein "altes" iPhone für 1'099 € angeboten gesehen .... um das Geld wegzuschmeissen könnte man doch gleich das Fenster öffnen!)
     
  8. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Mir völlig unverständlich, wie Leute bereit sind, das Doppelte (!!) der eh schon gesalzenen UVP zu zahlen - klar, dass man Importeure für deren Aufwand entschädigen muss, das spielt sich dann aber in der 50€ Region ab. Was aber beim iPhone los ist, entbehrt jeder Logik.
     
  9. sbg1

    sbg1 Member

    Nun ja, Apple war noch nie billig, bietet aber auch etwas.

    Ich besorge mir das iPhone über meinen Provider mit Vertrahgsbindung und erhalte es damit günstig.
     
  10. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Ich meinte ja auch nicht, dass die UVP (komplett) überteuert ist - jedoch die Aufpreise, die manche Händler verlangen. Wenn ich ein 3GS mit 1100€ Preisschild sehe, zweifle ich am Guten im Menschen.
     

Diese Seite empfehlen