Snapz Pro X Film + Audio-Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von die.nadine, 1. August 2002.

  1. die.nadine

    die.nadine New Member

    s ja auch im ReadMe:
    "...Es könnte in der Zukunft angeboten werden, in der Zwischenzeit wird ein 10 DM Kabel, dass Sie von der Lautaussprecherausgabe in die Mikrofoneingabe stecken, die Aufgabe ebenfalls erfüllen."

    Hat das mit dem Kabel schon mal jemand ausprobiert und könnte vielleicht nähere Angaben zu dem Kabel machen? Und vermutlich kann man diesen Trick bei 'nem iBook nicht anwenden, oder? (wegen der Mikrofoneingabe?)

    Funktioniert die Audio-Aufnahme unter OS 9.x eigentlich? Hat das zufällig einer installiert?

    Danke im Voraus!
    die.nadine
     
  2. DOH

    DOH New Member

    Bei einem iBook wird das mit der Audioaufnahme nichts da kein Audioeingang vorhanden (außer Mikro). Ist schon lange her - aber ich denke ich kann mit fast 100%iger Sicherheit sagen das die Audioaufnahme unter 9.x funktionierte.
     
  3. die.nadine

    die.nadine New Member

    Der gute Wille zählt!
    Ich danke dir trotzdem :)
     
  4. die.nadine

    die.nadine New Member

    Dachte ich mir auch (wegen des Audioausgangs), dann werde ich mal schaun ob's für 9.x auch eine Testversion gibt.
    Danke dir und gruß,
    d.n
     
  5. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    hm, sorry, wenn das blöd klingt. Ich hab letzhin mal aus lauter Blödelei bei laufender DVD auf meinem iMac mit iSub und voller Lautstärke mit "Spark" (Freeware-Software für Audioaufnahmen) mit dem internen Mic aufgenommen und das resultat war zwar mit Qualitätsverlust verbunden, aber alles in allem immer noch "berauschend" und klar "erkenntlich" :)....

    der dabei entstehende leichte "Hall-Effekt" trägt meiner Meinung nach fast sogar noch etwas zu einer "Kino-Atmosphäre" bei *fg*
     
  6. die.nadine

    die.nadine New Member

    Als Notlösung würde das interne Mikro schon funktionieren. Der Nachteil ist halt nur, dass damit ja alle Geräusche aufgenommen werden also auch die Nebengeräusche und nicht nur die, die vom Film aus den Speakern kommen. Da müsste ich für absolute Ruhe sorgen, ob mir das gelingt? :)
    Und meine Testaufnahmen klangen auch ein bisschen hohl.
    Na ich werde mal noch ein bisschen probieren.
     
  7. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    naja, wenn Du den iSub voll aufgedreht hast, dann kannste nebenher trotzdem noch Radio hören, der übertönt ihn kaum :)
     
  8. die.nadine

    die.nadine New Member

    s ja auch im ReadMe:
    "...Es könnte in der Zukunft angeboten werden, in der Zwischenzeit wird ein 10 DM Kabel, dass Sie von der Lautaussprecherausgabe in die Mikrofoneingabe stecken, die Aufgabe ebenfalls erfüllen."

    Hat das mit dem Kabel schon mal jemand ausprobiert und könnte vielleicht nähere Angaben zu dem Kabel machen? Und vermutlich kann man diesen Trick bei 'nem iBook nicht anwenden, oder? (wegen der Mikrofoneingabe?)

    Funktioniert die Audio-Aufnahme unter OS 9.x eigentlich? Hat das zufällig einer installiert?

    Danke im Voraus!
    die.nadine
     
  9. DOH

    DOH New Member

    Bei einem iBook wird das mit der Audioaufnahme nichts da kein Audioeingang vorhanden (außer Mikro). Ist schon lange her - aber ich denke ich kann mit fast 100%iger Sicherheit sagen das die Audioaufnahme unter 9.x funktionierte.
     
  10. die.nadine

    die.nadine New Member

    Der gute Wille zählt!
    Ich danke dir trotzdem :)
     
  11. die.nadine

    die.nadine New Member

    Dachte ich mir auch (wegen des Audioausgangs), dann werde ich mal schaun ob's für 9.x auch eine Testversion gibt.
    Danke dir und gruß,
    d.n
     
  12. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    hm, sorry, wenn das blöd klingt. Ich hab letzhin mal aus lauter Blödelei bei laufender DVD auf meinem iMac mit iSub und voller Lautstärke mit "Spark" (Freeware-Software für Audioaufnahmen) mit dem internen Mic aufgenommen und das resultat war zwar mit Qualitätsverlust verbunden, aber alles in allem immer noch "berauschend" und klar "erkenntlich" :)....

    der dabei entstehende leichte "Hall-Effekt" trägt meiner Meinung nach fast sogar noch etwas zu einer "Kino-Atmosphäre" bei *fg*
     
  13. die.nadine

    die.nadine New Member

    Als Notlösung würde das interne Mikro schon funktionieren. Der Nachteil ist halt nur, dass damit ja alle Geräusche aufgenommen werden also auch die Nebengeräusche und nicht nur die, die vom Film aus den Speakern kommen. Da müsste ich für absolute Ruhe sorgen, ob mir das gelingt? :)
    Und meine Testaufnahmen klangen auch ein bisschen hohl.
    Na ich werde mal noch ein bisschen probieren.
     
  14. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    naja, wenn Du den iSub voll aufgedreht hast, dann kannste nebenher trotzdem noch Radio hören, der übertönt ihn kaum :)
     

Diese Seite empfehlen