So ein Pech aber auch

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von Rocko2, 31. August 2004.

  1. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Die ersten Berichte über den am 31. August vorgestellten neuen iMac wird es erstmals in der NOVEMBER-Ausgabe der Macwelt geben, die Anfang Oktober erscheint :tongue:
     
  2. Usires

    Usires New Member

    Dann lies mal die Seite 3 der Ausgabe 10/2004 genau: Unter dem Webcode 28118 kannst du dir kostenlos einen kompletten, mega-frischen iMac-G5-Bericht als PDF saugen. Im Macwelt-Layout zum selbst ausdrucken, oder am Bildschirm lesen.

    Und jetzt kommst du! :cool:

    http://www.macwelt.de/news/spezial/28118/
     
  3. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Sorry, aber in diesem Fall hat es sich einfach angeboten diese "Unsitte" mal auf den Punkt zu bringen: Hefte die Anfang des Monats erscheinen mit dem Folgemonat zu versehen. Und diese Diskussion gab es hier auch schon häufig (von wegen Verdrängungswettbewerb/Konkurrenzverhalten etc.). Wenn man Mal ältere "Macwelt"-Ausgaben durchschmökert muss man jedoch immer berücksichtigen, dass der Informationsstand jeweils zwei Monate zurückliegt.

    Wie gut dass dies nicht in allen Zeitschriften-Sparten so ausgeprägt ist (z.B. Musikmagazine). Die Septemberausgaben meiner heißgeliebten SPEX/De:Bug erschienen alle erst in der letzten Augustwoche.

    Aber es gibt Schlimmeres, ich weiß...

    Und zu eurem PDF-Angebot muss man euch wirklich ein dickes Lob aussprechen: "clap clap".
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    anfangs hab ich mich noch über die Verrücktheit mit der Ausgabenummer gewundert. Heute nicht mehr. Das November-Heft erscheint Anfang Oktober.

    Ist bei den Fotozeitschriften auch nicht anders.
    Da hat auch irgendwann mal ein Knallkopp die Idee gehabt, daß man gegenüber der Konkurrenz einen Vorteil haben könnte, wenn man mit der Januar-Nummer Ende November auf den Markt kommt.

    Nützen tut das keinem, weil es die Konkurrenz ja auch gleich macht. Aber darauf muß man erst mal kommen.
    Ist aber auch echt schwierig.

    Ich fände es wünschenswert, wenn die MacWelt-Redaktion ihre Energie endlich mal darauf verwenden würde, auf der Heft-CD eine Beschreibung des Inhaltes mitzuliefern. Denn da ist die Konkurrenz weiter und erzählt mir in einem kleinen Readme in jedem Ordner, was sich hinter unbekannt123.dmg und unaussprechlich321.dmg verbirgt, ohne daß man die Teile erst mal öffnen, entpacken oder installieren muß.
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Den wird man auch brauchen, denn obwohl auf dem Cover was von iMac mit G5 Proz. steht, findet man nur eine mehr oder minder traurige Story über seine Vorgänger. Klassische, dreiste Übertreibung vorne und typisch wenig Inhalt drinnen, leider. Das muss nicht sein, ehrlich.:angry:
     
  6. Usires

    Usires New Member

    Da lobe ich mir doch PC-Magazine - da wird der zwiespältige Inhalt wenigstens schon zwiespältig auf dem Titel formuliert. :)
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Den Mist, den andere verzapfen, als Rechtfertigung für die eigene schlechte Arbeit zu nehmen, ist nicht nur stilistisch mies.;(
     
  8. Usires

    Usires New Member

    Was erwartest du? Dass ich hier vier Wochen vor Dienstende meinen Kollegen noch ein dickes Ei ins Nest lege?

    Ich gebe die Kritik in der kommenden Redaktionskonferenz weiter. Abgesehen davon habe ich deiner Meinung überhaupt nicht widersprochen.
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ja, hau nochmal richtig auf die Kacke! :cool:

    Aber auf jeden Fall: Danke, daß Du das weitergibst, die manchmal doch sehr seltsamen Aufmacher auf dem Cover der Macwelt sind meiner Meinung nach etwas kontraproduktiv.

    Aber vielleicht lässt sich das bei der nächsten gründlichen Überarbeitung der Macwelt mit einpflegen?:confused:
     
  10. Sebastian

    Sebastian New Member

    Als Titel-Verantwortlicher möcht ich mich hier mal kurz zu Wort melden: Ich sehe nicht, was an dem Titel das Problem ist. Die Zeile "Abschied vom Knuddel-Mac" bezieht sich auf den Artikel im Heft, die Zeile "Profi-Leistung für die neue Generation" auf das, was zur Drucklegung bekannt war. Auf der ersten Seite schreiben wir rein, dass die Keynote erst nach Drucklegung stattfindet und bieten unseren Lesern zum Zeitpunkt des Erstverkaufstages ein kostenloses vierseitiges PDF zum Download, das alles enthält, was zu dem Zeitpunkt zum iMac bekannt ist - im Heft-Layout zum Ausdrucken und Einlegen.
    Was bitteschön ist das Problem? Wenn mir jemand ein Magazin nennen kann, das aktueller und schneller auf den iMac eingegangen ist, ich höre! Den Verkauf des Heftes um 1 Woche zu verschieben, halte ich nicht für sinnvoll - dann ist nämlich zwischen Vorstellung des iMac und Erscheinen des Heftes auch eine Woche vergangen. Außerdem ist es kaum im Interesse der Leser, den EVT hin und herzuschieben.
    Sebastian Hirsch, Macwelt
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ach! Ich habe die beiden letzgenannten schon eine Weile nicht mehr gelesen. Aber zu jener Zeit, als ich sie noch las, hatten sie sich auch mit vorgezogenen Erscheinungterminen zu überbieten versucht. Irgendwann wurde es dermaßen affig, daß sich die Leser zu Wort meldeten. Wie es weiter ging, weiß ich nicht, da ich ColorFoto überhaupt nicht mehr kaufte (war die Wiederholungen leid, auch die der Leserfotos) und FotoMagazin nurmehr sporadisch konsumierte. Obwohl FotoMagazin das bessere ist, wie ich meine.
     
  12. Sebastian

    Sebastian New Member

    Hallo Marc,
    Begründung für die lustige Monatsbezeichnung? Darüber, dass das in der Form blödsinnig ist, sind sich auch hier alle einig. Und wir streiten uns in der Redaktion jedes Jahr, welches Heft die Weihnachtsausgae ist, die 12, die Anfang November erscheint? Oder die Januar-Ausgabe, die Anfang Dezember erscheint?
    Die einzige Begründung ist tatsächlich der immer mal wieder aufkommende Unsinn, sich durch Vorziehen des Erscheinungstermins Vorteile vor der Konkurrenz verschaffen zu wollen. Das hat mal die MacUP gemacht, mal wir. Seit geraumer Zeit haben beide Verlage eingesehen, dass man nicht noch weiter vorziehen kann, und so ist da eine Art Burgfrieden eingekehrt. Nur die Maclife tanzt ab und an aus der Reihe, was uns, mit Verlaub, nicht so wahnsinnig interessiert. Damit das Spiel mit dem vorgezogenen Erscheinungstermin nicht wieder von vorne los geht, lassen wir es jetzt dabei und schreiben nur noch Nummern auf die Hefte.

    Viele Grüße, Sebastian

    P.S. Die Weihnachtsausgabe der Macworld USA erscheint übrigens Mitte Oktober - aber die US-Boys sind uns halt immer noch ein Stück voraus :D
     

Diese Seite empfehlen