So ein Schei..tag.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MacJoerg, 23. September 2002.

  1. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    ne Kündigung geschrieben die mir, wenn ich sie so akzeptiere, eine
    dreimonatige Sperrung des Arbeitslosengeldes beschert. Solche A...löcher.
    Ist schon traurig das heutzutage nicht mal bei sowas fair gehandelt wird,
    sondern das man jeden Schei... beim Anwalt vorlegen sollte.
    Na wenigstens hab ich einen Arbeitsvertrag mit 'ner gescheiten
    Kündigungsfrist. Das hilft mir natürlich bei der Arbeitssuche auch
    nicht weiter, und wieder in die Selbstständigkeit zu gehen ist auch
    nicht drin. Meine alten Kunden haben natürlich mittlerweile auch nicht
    auf mich gewartet.
    So, genug selbstbemittleidet und geheult (die Tastatur ist schon ganz weich). Es wir schon irgendwie weitergehen.
    ...muss es ja...

    Gruss, MacJoerg
     
  2. joerch

    joerch New Member

    hallo namensvetter...
    nur nicht den koopf in den sand stecken - du weisst doch "auch wer lächelt zeigt die zähne"

    bin übrigens auch arbeitslos :)
     
  3. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Klar muss es weitergehen. Nur schwierig als
    Alleinverdiener mit Frau und Kind (1 Jahr).

    Gruss
     
  4. grufti

    grufti New Member

    Joerg, tut mir ganz arg leid für dich.

    Ist grad wirklich schlimm, wie es in unserer Branche pratzelt. Und ein Ende ist leider noch nicht abzusehen. Du wirst uns ja bestimmt Näheres darüber erzählen, wenn du den ersten Schock verdaut hast.

    Wenn du schon mal selbständig warst, und dies wieder aufgegeben hast, um besser doch "was Sicheres" zu haben, geht das besonders an die Nieren. Das verstehe ich gut.
    Selber würde ich genau da ansetzen. So einzigartig kann heutzutage nichts mehr sein, dass ein Einzelkämpfer durch seine Erfahrung aus diesem Bereich dabei nicht noch gewaltig mitmischen könnte.

    Bis bald.

    grufti
     
  5. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    s weltweit nur zwei. Einer bei den Entwicklern
    (Viewpoint USA) und einer hier.
    Das ist doch mal ein Paradebeispiel für
    "auf's falsche Pferd gesetzt" :)
     
  6. grufti

    grufti New Member

    ist schade. Da kann ich deinen Nachsatz durchaus verstehen.
    Kostet einen Haufen Geld und dann ist doch nur ein ganz begrenzter, unberechenbarer Abnehmer-Markt da. Klar wäre das Quatsch, mit so was selber einsteigen zu wollen.
    Habe mir deren Seite gerade angeschaut. Bin ja auch oft risikofreudig. Aber damit regelmäßig mehr Geld einnehmen als man ausgibt und Mitarbeiter bezahlen? Dein Chef muss ein echtes Arschloch sein.

    Und du musst das jetzt als Erster ausbaden.

    Gruß
     
  7. CChristian

    CChristian New Member

    War das Konzept nicht vor zwei oder drei Jahren auf der Cebit zu sehen? da hatten sie zum einen ein kleines koffergroßes Gerät für kleine Objekte. Am Rande des Stands stand eine mit Tüchern abgetrennte "Kabine" mit fünf (oder so) Digitalkameras auf Stativen und in der Kabine hast Du Dich dann abscannen lassen können. Hab mich ein wenig mit den Leuten unterhalten und diese hatten die Erwartung, dass das Konzept vor Allem beim Onlinehandel zur Präsentation der Artikel ankommen wird.

    Ist das eine Perspektive, die Du ansteuern könnest, oder liege ich da völlig falsch? Also im Bereich Werbung...

    Ich drück Dir alle Daumen, dass Du möglichst schnell was neues findest
    Gruß
    CChristian
     
  8. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    s da keine.
    Aber schliesslich komme ich ja aus dem
    2D Bereich (Photodesign, Bildbearbeitung usw.).
    Vieleicht geht ja da was.
    Nur sieht's in dem Bereich auch nicht viel besser aus.

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen