So ein unglücklicher Zufall aber auch !

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 23. August 2012.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Er hat die Festplatte mit all den Daten ausbauen und zerstören lassen - da hat er das kleinere Übel gewählt. Jetzt kann ihn das Land, dessen Eigentum die HD war, höchstens noch auf Schadensersatz verklagen und der Prozess wird wegen Geringfügigkeit eingestellt. Vielleicht hat der Mappus sich das so gedacht? :biggrin:
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das wird ihm von Euch wieder negativ ausgelegt. Wie sagten seine Anwälte? Ein völlig normaler Vorgang.
    Ihr habt doch auch alle private Daten auf Euren Firmenrechnern und wenn Ihr Eure Firma verlassen müsst, macht Ihr die Festplatte mit privaten und dienstlichen Daten selbstverständlich unbrauchbar. Dieses Recht habt Ihr als freie Deutsche und kein Gericht der Welt kann Euch dieses Grundrecht nehmen.

    :augenring
     
  4. McDil

    McDil Gast

    Das ist freilich völlig normal in Kreisen der organisierten Kriminalität, dass Belastungsmaterial gelöscht wird. Bisweilen werden ja sogar lästige Zeugen ausgelöscht.

    Schade nur, dass so selten die Profiteure solcher Machenschaften ausgelöscht werden.:teufel:
     

Diese Seite empfehlen