So viele Raubkopien?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von ab, 8. Juli 2004.

  1. ab

    ab New Member

    .... wie berechnen die das eigentlich? oder ist es nur getöse?

    "Jedes dritte installierte PC-Programm in der Schweiz ist geklaut

    ZÜRICH - Die Softwarepiraterie nimmt weiter zu. In der Schweiz ist knapp jede Dritte Software eine Raubkopie, wie der Branchenverband Business Software Alliance (BSA) mitteilte. Der Verlust geht weltweit in die Milliarden."


    ab
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, klar, weil sich jedes Hanswürstchen dann selbstverständlich Photoshop und Co. kaufen täte, wenn die Raubkopiererei schärfer verfolgt und unmöglich gemacht werden würde. Täten die ihr Anti-Raubkopie-Programm strikt durchziehen, so gäb' das nur mächtig Zulauf bei der freien Software. Und keine Milliardengewinne.
     
  3. lemming

    lemming New Member

    Hausgemachte Probleme. Alte Story.
     
  4. starwatcher

    starwatcher New Member

    "....Täten....":eek:

    ich bin entsetzt, du nutzt ein hilfsverb? :confused:
     
  5. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Milchmädchenrechnung
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Zu dieser Aktion fallen mir nur Hilfsverben ein.
     
  7. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    N'Abend,

    die Rechnung ist doch ganz einfach:

    Die schauen auf ihren eigenen Computern nach wieviel geklaute Software drauf ist und rechnen das dann auf das komplette Land hoch. :cool:

    Zählt dazu eigentlich auch das was MicroSchrott bei Apple geklaut hat (oder umgekehrt)?

    MfG Ivo
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    freilich würden sich die wenigsten die Software kaufen, wenn die Möglichkeit zum Kopieren nicht gegeben sei oder Raubkopiererei noch schärfer verfolgt würde. Aber einige täten es, weil sie die Software tatsächlich brauchen.

    Als hausgemacht sehe ich die Probleme nicht. Gäbe es morgen die Möglichkeit Autos und Klamotten einfach per Knopfdruck zu kopieren, würden übermorgen ein Haufen Leute mit neuen Autos und neuen Klamotten daherkommen und immer weniger würden dafür bezahlen.

    Und selbst wenn Software nurmehr die Hälfte kosten würde, würden die Zahlen bei der Softwarepiraterie kaum zurückgehen. Haben wollen für lau - das ist die Ursache.
     
  9. macbob

    macbob New Member

    Ich mache mich regelmäßig zum gespött der Familie und Freunde wenn die sehen das ich Software kaufe:confused:

    Macbob
     
  10. iGelb

    iGelb New Member

    dito.
     
  11. ab

    ab New Member

    .... wie berechnen die das eigentlich? oder ist es nur getöse?

    "Jedes dritte installierte PC-Programm in der Schweiz ist geklaut

    ZÜRICH - Die Softwarepiraterie nimmt weiter zu. In der Schweiz ist knapp jede Dritte Software eine Raubkopie, wie der Branchenverband Business Software Alliance (BSA) mitteilte. Der Verlust geht weltweit in die Milliarden."


    ab
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, klar, weil sich jedes Hanswürstchen dann selbstverständlich Photoshop und Co. kaufen täte, wenn die Raubkopiererei schärfer verfolgt und unmöglich gemacht werden würde. Täten die ihr Anti-Raubkopie-Programm strikt durchziehen, so gäb' das nur mächtig Zulauf bei der freien Software. Und keine Milliardengewinne.
     
  13. lemming

    lemming New Member

    Hausgemachte Probleme. Alte Story.
     
  14. starwatcher

    starwatcher New Member

    "....Täten....":eek:

    ich bin entsetzt, du nutzt ein hilfsverb? :confused:
     
  15. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Milchmädchenrechnung
     
  16. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Zu dieser Aktion fallen mir nur Hilfsverben ein.
     
  17. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    N'Abend,

    die Rechnung ist doch ganz einfach:

    Die schauen auf ihren eigenen Computern nach wieviel geklaute Software drauf ist und rechnen das dann auf das komplette Land hoch. :cool:

    Zählt dazu eigentlich auch das was MicroSchrott bei Apple geklaut hat (oder umgekehrt)?

    MfG Ivo
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    freilich würden sich die wenigsten die Software kaufen, wenn die Möglichkeit zum Kopieren nicht gegeben sei oder Raubkopiererei noch schärfer verfolgt würde. Aber einige täten es, weil sie die Software tatsächlich brauchen.

    Als hausgemacht sehe ich die Probleme nicht. Gäbe es morgen die Möglichkeit Autos und Klamotten einfach per Knopfdruck zu kopieren, würden übermorgen ein Haufen Leute mit neuen Autos und neuen Klamotten daherkommen und immer weniger würden dafür bezahlen.

    Und selbst wenn Software nurmehr die Hälfte kosten würde, würden die Zahlen bei der Softwarepiraterie kaum zurückgehen. Haben wollen für lau - das ist die Ursache.
     
  19. macbob

    macbob New Member

    Ich mache mich regelmäßig zum gespött der Familie und Freunde wenn die sehen das ich Software kaufe:confused:

    Macbob
     
  20. iGelb

    iGelb New Member

    dito.
     

Diese Seite empfehlen