so ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von shift_f7, 26. April 2003.

  1. shift_f7

    shift_f7 New Member

    ich hab jetzt die maxtorplatte in ein icecube gehäuse gebastelt, und jetzt stellt sich mir die frage wie ich meine daten möglichst im ganzen als backup auf diese bekomme.

    das apple backup tool scheint ja nur via .mac zu klappen gibt es etwas ähnliches, mit dem ich meine e-mail, ical, und sonstigen userdaten (prefs) auf die backupplatte bekomme?

    bin für jeden hinweis dankbar

    gruß shift_
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    wenn das Symbol der zusätzlichen HD auf dem Desktop ist.

    einfach die ausgesuchten Ordner per Drag&Drop auf die HD ziehen.
     
  3. heiki

    heiki New Member

    CarbonCopyCloner!
     
  4. shift_f7

    shift_f7 New Member

    hahaha

    nein ich meine die ganzen e-mails und ical files möchte ich gerne regelmäßig backuppen, halt so wie das apple backuptool. und mit ccc kann man doch nur ganze backups vom system machen oder?

    gruß shift_f7
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    bei VT gibt es doch einige Backupapps.

    zb. retrospekt

    PS will ja keine Werbung machen, aber mein .mac backup , welches jeden Tag läuft , ist schon ein schönes Stück Sicherheit. ;-)
     
  6. shift_f7

    shift_f7 New Member

    entschuldigung wenn ich frage; aber soweit war ich schon.

    ich wollte lediglich hinweise auf eventuell das super hyper tool was jeder hier benutzt und uneingeschränkt empfohlen werden kann? mit eventuell der möglichkeit nur benutzer spez.-daten (ical, e-mails, usw) zu backuppen?

    gruß shift_f7
     
  7. shift_f7

    shift_f7 New Member

    läuft das apple backup auch ohne .mac, soll ja auch auf cd backuppen können?

    gruß shift_f7
     
  8. heiki

    heiki New Member

    Nö, man kann auswählen, was man backuppen will...
    Das schöne ist, das es ein startfähiges System kopieren kann.

    Ich hab so mal die komplette Platte gesichert, das System sauber neu aufgespielt, und dann nur den Programme- und User-Ordner zurückgeclont.
    So hatte ich die Sicherheit, im zweifelsfall den alten Zustand wieder rüberkopieren zu können, und ich habe alle Programme und Daten wieder genau da, wo sie vor der Neuinstallation auch waren.
    Und es redet deutsch. Für mich hat es das deutlich vereinfacht.
     

Diese Seite empfehlen