sofort beenden - was passiert da?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maiden, 4. November 2002.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nach dem Ruhezustand ist es immer das gleiche - manche Programme lassen sich dann nicht richtig starten. INternetverbindung klappt nicht. Sofort beenden bringt auch nichts. Das Programm läßt sich nicht verwenden - nur Neustart hilft.
    Wird denn nun beendet oder nicht?
     
  2. Die Probleme kenne ich nicht mehr unter X - iMac DV 400. Allerdings hatte ich Probleme beim Ruhezustand unter 9.2.2 und wusste auch nicht warum. Die "Sofort beenden"-Option funktioniert bei mir immer - erst heute bei IE, der im Forum offenbar Probleme hatte, einige Bilddateien zu laden und dann hängenblieb. Da sich das Programm dann nicht mehr aus sich selbst beenden lassen kann, beendet der Finder es. Vielleicht hast du Probleme mit der Perepherie?
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich kenne sie unter X. Das Programm wird ja auch beendet. Aber es läuft halt nicht mehr. Ich muß den Rechner neu starten um das Programm wieder benutzen zu können. Da kann ich dann ja auch gleich ausschalten und brauche den Ruhezustand nicht.
     
  4. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Das Einzige Problem, das ich habe (iMac 17") ist, daß der Rechner im Ruhezustand (allerdings sehr, sehr selten) einfach abstirbt. Nix geht mehr außer Neustart. Ist aber nicht wirklich ein Problem, da es kaum vorkommt. Sonst ist alles gut.
     
  5. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    das absterben nach dem aufwachen macht der Cube und der B&W auch, nur am iMac DV400 ohne Probleme.
    Sofort beenden bewirkt:
    kill -9 PID

    Also ein Unix Befehl der den Prozess sauber abschießt und nicht das ganze System wie unter 9 blockiert oder hinterher zumindest den Speicher nicht wieder freigibt.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen