Software aktualisieren UND BEHALTEN

Dieses Thema im Forum "How to..." wurde erstellt von macixus, 12. Februar 2004.

  1. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Jeder kennt's: in den Systemeinstellungen auf "Software aktualisieren" klicken und den Mac bzw. den "Panther" machen lassen:

    - er lädt den Updater des zu aktualisierenden MacOS-Bestandteils runter
    - er installiert ihn und ggf.
    - ist ein Neustart erforderlich. Fertig.

    Was aber, wenn man aus welchen Gründen auch immer sein Betriebssystem neu installieren muss? Die ganze Update-Chose wieder von vorn?!?

    Nein.

    Software aktualisieren aufrufen.
    Ein Update ist erforderlich...Anklicken.

    JETZT ins Menü von "Software aktualisieren" gehen und in der Menüzeile bei "Aktualisieren" die Option "Paket installieren und behalten" wählen.

    Es passiert das gleiche wie oben beschrieben (download startet, Installer startet), ABER im Anschluss an die Installation des Updates findet man in HD > Library > Packages das installierte Update als .pkg-Datei (also z.B. QuickTime65.pkg). Die kann man per drag & drop in seinen User-Ordner legen (z.B. in einen dort erstellten Ordner "Panther-Updates/Installers".

    Vorteil: bei einer Neuinstallation von MacOS X bleibt der User-Ordner unberührt und alle erforderlichen Updates brauchen nicht mehr runtergeladen, sondern nur noch ratzfatz installiert zu werden.

    Und wer zu Hosenträgern gerne noch den Gürtel benutzt, der brennt sich diesen Update-/Installer-Ordner oder packt ihn auf seine externe HD. Sicher ist schliesslich sicher...:rolleyes:
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Alternativ kann man natürlich auch den Menüpunkt "Nur laden" auswählen und erstmal abwarten, was die Mehrheit der Forumsinsassen zu dem jeweiligen Update meint...

    ;)
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Und alternativ dazu kann man's auch behalten und erst später wegschmeissen. :tongue:
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Richtig. Der Mac bietet eben viele Möglichkeiten...:party:
     
  5. curious

    curious New Member

    ...bei MacOS X Updates per Softwareaktualisierung können
    (manchmal oder selten, nicht immer!) auch böse Überraschungen auftreten. D.h. der Rechner startet nur noch mit einem blauen Bildschirm nach dem Update per Softwareaktualisierung.

    Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man jeweilige Betriebssystem-Update sich erstmal als Datei direkt von
    der Apple-Site auf den Desktop laden.
    http://www.apple.com/downloads/macosx/apple/

    Zusätzlich wird empfohlen vor dem Sytem-Updates(!) den Mac per Systemcd zu starten und dort mit dem Festplattendienstprogramm (Diskrepairutility) das Volume und die Zugriffrechte zu überprüfen und gegebenenfalls zu reparieren.

    Danach den Rechner neu starten und das Update ausführen.

    Dieser Tip ist also nicht zwingend, aber für die Vorsichtigen zu empfehlen :)
     

Diese Seite empfehlen