Software richtig deinstallieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von enzym, 14. Oktober 2008.

  1. enzym

    enzym New Member

    Ich hätte da noch eine Frage, wie kann ich Software auf meinem mac VOLLSTÄNDIG deinstallieren. Ich habe jetzt ein Programm über die DEINSTALLTION gestartet, dieses ist aber immer noch auf meinem Rechner und ich kann es starten es sagt mir jedoch das Verknüpfungen fehlen.

    Wie bereinige ich nun meine Platte von solchen, nicht richtig deinstallierten PRogrammen, ohne mir jedoch mein SYSTEM zu Schrotten??

    DAnke.
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ich fürchte, daß es dafür kein Patentrezept gibt, denn jede Software installiert eigene Komponenten an unterschiedliche Orte. Apple hat dafür zwar Richtlinien für Programmierer veröffentlicht, aber an die halten sich offenbar die wenigsten.
    Wenn der Uninstallierer Deiner Software noch Reste zurückläßt, kannst Du selber nicht mehr viel machen. Alles was sich eindeutig der Software zuordnen lässt (auch in Verzeichnissen wie Library->Application Support und Library->Caches) kann man gefahrlos in den Mülleimer schubsen. Bei Zweifelsfällen würde ich aber eher aufs Löschen verzichten, die paar Bytes auf der Festplatte stören ja nicht wirklich.

    Übel ist es, wenn eine Software irgendwelche Prozesse installiert, die bei jedem Systemstart angestoßen werden, und sich nicht mehr entfernen lassen. Die kosten dann oft richtig Ressourcen. Da braucht es dann schon einige Systemkenntnisse, um sowas zu erkennen und sicher zu entfernen.

    Grüße, Maximilian
     
  3. Discobeat

    Discobeat New Member

    Hallo,

    versuch mal "AppDelete" um programme zu löschen.
    ich benutze seit fast 2 Jahren die Version 1.1. und habe schon ziemlich viel komplett gelöscht bekommen.

    hier gibt's nen link zur version 2.1., ich werde gleich mal updaten.
    http://appdelete.softonic.de/mac

    gute Nacht :gaehn:
     
  4. enzym

    enzym New Member

    hallo.

    erst einmal danke.

    bleibt jetzt noch die frage: bei windows gab oder gibt es ja das programm registrycleaner, soll heißen, wenn ich ein demo installiert habe und die zeit abgelaufen ist kann ich es ja normalerweise nicht neu installieren da ja irgendwo in der registry etwas hinterlegt ist oder halt auch allgemein von programmen die keine demos sind aber gelöscht wurden bleibt ja auch immer etwas in der registry hängen.

    ist das bei den von euch genannten programmen dann auch so, das die registry vollständig von den programmen gereinigt ist oder muß ich da auch auf andere programme zurückgreifen???

    danke.
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Unter Mac OS gibt es keine Registry – gottseidank!
     
  6. vulkanos

    vulkanos New Member

    Das Freeware-Programm OnyX 1.9.3 (für 10.5.; 1.6xx für Tiger) erkennt alle Dateien, die der Installer auf die Festplatte streut, selbst in die unsichtbaren Ordner. Die Unsichtbaren bringt TinkerTool 3.8 ans Tageslicht. Und dann weg damit.

    Das läuft unter Dienstprogramme/Suchen. Was OnyX nicht findet, sind die Laufzeit eines Programms beschränkende Dateien oder Registrierungs-Dateien. Da haben die Entwickler schon vorgesorgt.

    Ein weiteres, allerdings kostenpflichtiges Uninstall-Programm ist AppZapper 1.7. Leider lässt dieses auch etliche Dateien unberührt. Aber das Geräusch, mit dem es den Datenmüll wegputzt, ist schon beeindruckend.

    vulkanos
     

Diese Seite empfehlen