SOKO grufti - ein Schwabenstreich

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von grufti, 17. März 2003.

  1. grufti

    grufti New Member

    Komme ich am Sonntag ins Gschäft und sehe dass am Eingang ein großer Blumenkübel umgeschmissen und alles voller Dreck ist. Scheiße denk ich mir, sonst aber noch nichts.
    Dann will ich aufschließen. Nichts zu machen, geht und geht nicht.
    Dann sehe ich, dass sich jemand am Schloss zu schaffen gemacht, das Mauerwerk aufbrechen wollte und den Zylinder dabei beschädigt hat. (Die Einganstür ist eine sehr breite und dicke Glas-Schwingtür, der Schloss-Zylinder ist im Mauerwerk verankert.)

    Mist, Polizei muss her. Ich geh ins Auto zum Handy: "Sim-Karte einlegen". Die Meldung seh ich schon länger, hab mir aber nie was gedacht. Das Mistding spinnt immer, wenn es kalt ist. Aber tatsächlich, die Karte hat gefehlt. Muss in Zukunft das Auto also doch abschließen. Die Meldung "Notruf ist möglich" kam zwar, aber Scheißele, ging trotzdem nicht. Im Haus jemanden aus dem Tiefschlaf geklingelt um die Polizei zu rufen.

    In den 2 Stunden Wartezeit hab ich gesehen, dass neben der Eingangstür die Scheibe einer ehemaligen Empfanstheke zerbrochen war, und dass dort wohl jemand eingestigen ist. Davor steht eine große Palme, war also nicht gleich zu sehen.

    Dann meine Panik, hoffentlich hat der keiner aus Wut die Macs geschrottet, weil er kein Geld gefunden hat... au, da war's mir heiß.

    Doch dann kam endlich die Spurensicherung. Als erstes haben die festgestellt, dass mein Personalausweis inzwischen 16 Jahre abgelaufen ist und nicht 14, wie ich immer behauptet habe. Aber dann ging es zur Sache.
    Gut, die teure Tür sei ja gottseidank nicht beschädigt, aber... also wurde daraufhin feste telefoniert. Eine Stunde später rückte ein Bus mit 3 schwerbewaffneten Polizisten an, alle schon Pistolen im Anschlag.
    Kurzer Kriegsrat, dann musste ich zurücktreten. Der Kräftigste nimmt Anlauf und reißt die komplette Tür aus dem Mauerwerk, auch die Stahlverankerungen sind geplatzt. Und dann sind sie reingestürmt immer einer vorne, der andere hat Deckung gegeben. Wie im Krimi, war echt spannend. Männerklo auf, keiner drin, Damenklo auf, keiner drin. Besonders verdächtig war eine Schrankwand, in der aber nur Ordner sind. Da gab es kurzen Kriegsrat, bis hauruck mutig die erste Tür aufgemacht wurde.

    Endlich Entwarnung. War mir eigentlich auch klar. Wenn einer die Tür nicht aufkriegt und durch ein Fenster einsteigt, steigt er da auch wieder raus. Das Einsatzkommando ist dann abgezogen und die Spurensicherung hat angefangen.

    Die gesamte Technik war in Ordnung, puuh. Die Firmenkasse wurde auch nicht gefunden.
    Nur die Geldkassette aus einer kleinen Snackbar war herausgebrochen, höchstens 20 Euro drin. Also weiter nichts passiert.

    Außer dass die Polizei die Eingangstür geschrottet hat. Dazu brauche ich Schlüsseldienst, Schlosser, Glaser und Mauerer. "Gelbe Seiten" hat die Polizistin gemeint. Und das am Sonntag, die Kuh. War natürlich aussichtslos. Mit einem Kollegen haben ich den Betrieb dann mit Pappendeckel und Tesaband versicherungstechnisch sachgemäß "abgeschlossen". Jedes kleine Kind hätte rein können. Ist aber gut gegangen, jetzt sind die ersten Handwerker da.

    Der Fall wurde jetzt einer anderen Abteilung übergeben um den Verbrecher dingfest zu machen. Die wollen morgen herkommen. Die Soko grufti. Nein, in der BILD steht noch nichts. Hat mir auch gestunken.

    :)
     
  2. Aschie

    Aschie New Member

  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Puh, das nenne ich Glück im Unglück!
     
  4. grufti

    grufti New Member

    kannste wohl sagen. Und diese Aufregung noch in meinem hohen Alter. War echt nicht mehr fähig noch was zu schaffen.
     
  5. grufti

    grufti New Member

    Der Kollege hat doch echt Glück gehabt. Die Dosen sind weg und die Versicherung zahlt dafür neue Macs... :)

    Nein, war natürlich Quatsch. Aber mir ist auch jetzt erst bewußt geworden, auf welchem Schleudersitz ich da bin.
     
  6. RaMa

    RaMa New Member

    verkauf doch einfach die filmrechte, an sat 1 die machen sicher ne folge von ner serie draus...

    so kannst du aus dem unglück noch gewinn ziehen, und ne neue alarmanlage mit schlachtschußaparaten einrichten...:)

    ra.ma.
     
  7. grufti

    grufti New Member

    ra.ma. aber zur Verfilmung fehlt noch der notwendige Sex in der Story. Der fette Po der Kripobeamtin gibt da wohl auch nicht allzuviel her.

    Aber über eine Alarmanlage muss ich tatsächlich nachdenken.
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    sag einfach du hattest nen herzkasperl als dur versucht hast die kripobeamtin durch den eingang zu schieben....???

    a bissal kreativität wär net schlecht, herr grufti...
    ;-)

    anlage oder versicherung...
    ich zahl 100 euro im jahr...:)
    für diebstahl, datenverlust*, beschädigung....

    da lach ich mir ins fäustchen wenn jemand meine macs klaut... daten sind alle gesichert...

    ra.ma.
     
  9. grufti

    grufti New Member

    ja das mit der Kreativität auf meine alten Tag ist so eine Sach. Bin halt mehr ein Buchhaltertyp :)

    Versichert bin auch recht ordentlich, auch gegen Vandalismus. Aber die Daten? Von den Texten habe ich Tagessicherungen. Aber die ganzen Bilddaten lassen sich nicht mehr zusätzlich sichern. Wenn da was passiert ist der Laden halt hopps, da nützt auch die tollste Versicherung nichts mehr.

    Meinen Gottvertrauen in das Gute im Menschen hat jetzt aber schon einen Knacks. Seit einem Jahr hab ich die Server 1 Stockwerk tiefer. Der Raum hat zwar eine Tür, die ist aber immer auf weil eh kein Schloss in der Tür ist. Da kann jeder von der Straße aus reinspazieren, ist völlig abgetrennt vom oberen Stockwerk. Da werd ich jetzt kreativ. Du errätst bestimmt nicht, was ich jetzt machen lass. Ich und keine Phantasie, ha!
    Genau, ein Plakat "Achtung Videoüberwachung" kleb ich drauf. Bist auch so ein raffinierter Blitz wie ich?
    :)
     
  10. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Armer grufti! Erst der Wasserschaden, jetzt die Einbrecher - das ist ja beinahe schlimmer noch als ein Rendezvous mit Frau Kuttelwascher. ;-)

    Freut mich aber, dass du noch mal Glück im Unglück hattest und dass die Technik unbeschädigt blieb. Wie sich die Geschichte anhört, war das kein Profi, sondern eher ein Obdachloser oder Junkie, der ganz schnell mal Geld brauchte. Da soll doch im Forum gerade ein schwarzer Mann untergetaucht sein ... ;-)

    Die 20 Euro wirst du verkraften und den Schaden zahlt die Versicherung. Hauptsache, man hat dir (wie dein Posting beweist) deinen Humor nicht geraubt. :)
     
  11. grufti

    grufti New Member

    nett von dir. Stimmt schon, die Unsicherheit ob was passiert sei war am Schlimmsten.
    Der Herr Einbrecher hat sich aber wirklich noch dümmer angestellt als die Polizisten. Die Snackbar war war noch fast gefüllt, etwa 120 Euro wert. Aber der hat dringend Bargeld gebraucht.

    Und ich mit meiner kriminalistischen Begabung hab denen ja auch schon eine heiße Spur geliefert.

    Ab dem dritten Stockwerk wohnen im Haus ausländische Familien. Ich kenne manche Leute nur vom Sehen, da wird ständig ein- und ausgezogen.
    Am Samstag Spätnachmittag steht plötzlich ein vermutlicher Grieche oder Türke bei mir herin. Hab ihn noch nie gesehen. Furchtbar aufgereget, es sei ihm ja so peinlich aber er bräuchte dringend 15o bis 200 Euro. Ich würde das am Donenstag spätestens wieder zurückkriegen. Weil das Ganze sei so, dass er für eine Familienfeier in zwei Wochen ein Lokal gemietet hätte und der Wirt wolle jetzt unbedingt eine Vorauszahlung.

    Ich Depp schau in meine Brieftasche und hab ihm dann 100 Euro gegeben und ihm gesagt, dass ich den Rest nacher selber noch brauche. Mein "Freund" sagt dann, dass er jetzt sofort telefonieren würde, ob das eventuell auch reicht. Dann sagt der Seckel von grufti zu dem auch noch, dass er zur Not auch noch Geld in der Firmenkasse hätte.
    Kurz darauf hab ich gesehen, dass es schon recht spät ist. Hab noch von außen bei ihm geklingelt, aber keine Reaktion. Gut, dann wird das Geld wohl gereicht haben, denk ich mir und fahr heim. Hat mir aber keine Ruhe gelassen und ich bin am Sonntag früh noch zuerst zum Automat und hab 500 Euro gezogen, falls der sich nochmal meldet.

    Und dann war die Bescherung ja da. Der hat also an diesem Abend noch aus irgendwelchen Gründen dringend Geld gebraucht und bei mir die Kasse gesucht.
    Der Polizei hab ich die Geschichte erzählt. Aber glaubst du, die hätten bei dem wenigstens geklingelt? Es war ja Sonntag und der Fall wurde der Diensstelle Nellingen übergeben. Ab Montag, logo.
    Bin gespannt, wie das weitergeht. Meine hundert Euro sind aber sicher futsch. Gschieht mir auch recht.

     
  12. nomac

    nomac New Member

    kannste mir mal 1500 Euro leihen ??
    habe versehentlich nen mac bestellt, nun will der händler auch noch geld!

    nee im ernst
    bei uns kreis gp sind in letzter zeit auch diverse aufbrüche zu verzeichnen (autos und häuser)

    schade, daß man nicht mal mehr im ländle sicher ist
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Beneidenswertes Ländle, beneidenswerte Bürger...

    Da herrscht noch Gottesfurcht! Polizei rufen, diese von den Kirchenbänken reißen, nach 2 Stunden sind sie ratzfatz da und haben den ersten Täter schon erwischt - den mit dem abgelaufenen Perso.

    Dann werden die Spuren gesichert und als nichts mehr zertrampelt werden kann, kommt das Spezialeinsatzkommando mit gezückter Waffe zum Einsatz!

    Und morgen rückt dann die SoKo grufti an.

    Wenn das so weitergeht, haben sie den Täter übermorgen und du keine Snacks mehr :)
     
  14. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Mach dir mal keine Sorgen wegen müder Polizeiarbeit oder so. Das geht schon seinen Weg. Die Kripo wird das Jüngelchen sicher noch vorladen und zunächst mal als "Zeugen" befragen. Zunächst gilt es aber noch abzuwarten, was die Auswertung der Spuren durch die Kriminaltechnik ergibt. Fingerabdrücke, Genmaterial o. ä. werden dann erstmal mit dem bereits vorhandenen Datenbestand abgeglichen. Vielleicht gibt`s da ja schon einen Treffer und dein Nachbar hat damit gar nichts zu tun. Suspekt war sein Auftritt freilich schon.
     
  15. grufti

    grufti New Member

    nomac, fast wär ich mit meiner guten Seele drauf reingefallen. Aber einer wie du und einen Mac bestellen? Da wählt harlequin ja eher noch die CDU. :))

    Ja, ist komisch. Man liest das zwar, denkt aber erst ernsthaft drüber nach wenn es einen selber derwischt hat. Ich habe mein Auto bisher höchst selten abgeschlossen, weil ich mir immer gesagt hab, dass bei einem teuren Karren eh damit keiner rechnet.
    Und dann macht sich einer die Mühe, aus dem Telefon die Karte rauszuziehen. Meine Cannon G2 liegt aber noch im Handschuhfach. Da war halt ein Telefonkartenklauer am Werk und kein Fotoapparatklauer. Sachen gibt's.
    ;)
     
  16. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  17. grufti

    grufti New Member

    Innerlich hoffe ich auch, das ich mich getischen hab. Aber zusammenpassen tät's schon.
     
  18. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Wollte mich noch für die wertvollen Tips bedanken!

    Ihr Einbrecher

    Hallo grufti!

    Mein Beileid, aber ist ja noch glimpflich abgegangen. Im Herbst ist bei einem Kollegen eingebrochen und fast alle Macs (6) geklaut worden. Nur den Serverraum haben die übersehen, sonst wäre der Betrieb auch kaputt gewesen.
    Mir ist dann noch der makabre Scherz eingefallen, daß ich denen auf den letzten erhaltenen Mac eine Virenwarnung geschickt habe mit dem Text:
    Vorsicht, es sind Viren im Umlauf, die Macs vollständig vertilgen!
     
  19. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Noch was: mein Personalausweis war 11 Monate abgelaufen, als ich einen neuen beantragte. Meine Frau und ich mußten jeweils 30 Euro latzen. Die Angestellte sagte, daß wir noch Glück gehabt hätten. Ab einem Jahr könnte es auch 500 Euro kosten.
    Mein Taschenrechner hat nicht so viele Stellen, daß ich Dir ausrechnen könnte, wieviel 16 Jahre kosten.

    Mitleidvoll

    Peter
     
  20. grufti

    grufti New Member

    Gell, wär fast was für den Komödienstadl.
    Ich bin wir vorgekommen wie bei der Notaufnahme im Krankenhaus.
    "So. Dass eingebrochen wurde, ist eindeutig. Aber wer sind Sie denn?" - "Ach der Inhaber?" - "Können Sie sich ausweisen" - "Ihre Wohnadresse im Ausweis stimmt ja wohl auch nicht mehr?" und so ging das weiter. Ob er unter meiner privaten Telefonnummer die Bestätigung erhalten könne, dass ich auch der grufti sei. Wenn die Frau nicht grad mit dem Luck draußen ist bestimmt, hab ich gemeint. Der Anruf ist aber nicht erfolgt. Weil ich halt so ehrlich dreinschau.

    Aber Sodom und Gomorra!
    Grad hab ich geschimpft wie ein Rohrspatz. Die Firma mit der Snackbox wurde natürlich ordnungsgemäß verständigt. War aber noch keiner da. Und was machen die Kollegen? Die stopfen sich jetzt das Zeug mit vollen Backen rein. Sei ja endlich keine Kasse mehr da um Geld reinzuwerfen. Ein echter Versicherungsbetrug ist das. Und ich soll da so einfach jetzt das Maul halten?
     

Diese Seite empfehlen