So´n Mist, Mini bootet nicht mehr...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Kaule, 21. Mai 2005.

  1. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    ...von der internen Platte.Bleibt immer beim Bild mit dem grauen Obst und dem Drehrädchen stehen (das Rädchen dreht sich aber fleissig weiter)

    Also die üblichen Sachen gemacht (booten von DVD - rechte und HD reparieren), hat aber nix gebracht. :cry:

    Also den Hardwaretest gestartet, wie zu erwarten i.o., von DVD startet er ja auch ohne Probleme. Also hat die Platte nen Knacks weg.

    Interessant dabei war, obwohl ich die HD nicht partitioniert hab, hat er mir erzählt, das er die Macintosh HD repariert hat und das ein zweites Volume nicht repariert werden konnte.Siehe Bild im Anhang.
    Im Terminal sieht das dann so aus:


    Steffen-Computer:~ steffen$ sudo diskutil repairDisk /dev/disk0s3
    Started verify/repair on disk disk0s3 Macintosh HD
    Checking HFS Plus volume.
    Checking Extents Overflow file.
    Checking Catalog file.
    Checking multi-linked files.
    Checking Catalog hierarchy.
    Checking Extended Attributes file.
    Invalid leaf record count
    (It should be 15 instead of 601)
    Checking volume bitmap.
    Checking volume information.
    Repairing volume.
    The volume Macintosh HD was repaired successfully.
    Verify/repair finished on disk disk0s3 Macintosh HD
    Steffen-Computer:~ steffen$

    Aber wenn ich mehrmals hintereinander reparieren lasse sieht es immer wieder so aus.

    Zum Glück hab ich noch ne externe Platte, auf die ich mal fix ein System draufspielen konnte, damit man wenigstens erst mal wieder Zugang zum Netz hat.

    Jemand Ahnung, ob die Platte total im Ars** ist oder ob man mit initialisieren (heißt das so?) selbige wieder zum Leben erwecken kann?
    Weil, wenn die Platte im Eimer ist, muß ich schnell meinem Händler auf den Senkel gehen, hab ja noch Garantie :rolleyes:
     

    Anhänge:

  2. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Wenn keine wichtigen Daten drauf sind, installiere X einfach neu und formatiere die Platte. Bzw. boote von extern und formatiere und teste sie vorher.

    Vielleicht ist einfach bloß der Bootsektor kaputt (überschrieben)

    Wenn die Platte einen echten Defekt hat, hast Du Garantie drauf.
    Austauschbar ist sie ja so oder so.


    Niemals low level formatieren, ein "Nullen" ist auch nicht nötig.
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

    Kannst Du und auch erklären warum? :)
    Mich würde es interessieren, da mir jemand gesagt hatte, das sowas helfen kann :confused:
     
  4. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Geht das am Mac mit Bordmitteln überhaupt?
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Mit low level ist eigentlich gemeint das man die Platte völlig neu in Spuren und Sektoren einteilt. Das kann nicht jede Software für jeden Plattentyp und ist auch unnötig. Sollte auch nur in der Fabrik gemacht werden.


    Mißverständlich wird heute low level gesagt, aber bloß "nullen" gemeint.
    Eine Platte komplett mit zB "0" zu überschreiben, löscht alle Daten und den Bootsektor.

    So kann man zB am PC sicherstellen das ein Virus wirklich gelöscht wurde, oder die Daten (fast) nicht mehr gerettet werden können.
    Oder man verwendet die Platte für ein anderes Betriebssystem was sich evtl. an der alten Formatierung stören könnte. Beim schnellem Initialisieren wird bloß der Bootsektor überschrieben, das reicht auch meist aus.

    Ein defekter Bootsektor sieht zunöchst wie eine defekte Platte aus, da man die Daten erst mal nicht mehr sieht und evtl. auch verloren hat.
     
  6. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Das machts schon ein bissel verständlicher :)
    Die Platte funktioniert ja soweit, nur der Systemstart geht nicht mehr.
    Ich sehe alle meine Daten, Programme u.s.w., nur das System will nicht mehr.
    Sieht doch fast so aus, als ob ich um eine Neuinstallation nicht herumkomme :meckert:

    Das heißt, 2 Tage Streß :angry: in der Hoffnung, das es dann wieder geht. :nicken:

    Na, da warte ich lieber noch auf mein Tigerchen :geifer: aus dem Up to Date Programm, bevor ich alles nochmal installiere :shake:
     
  7. alberti11

    alberti11 New Member

    @ Kaule

    Wie kann man denn den Hardwaretest starten?
    Starte von der Tiger DVD und suche und suche, finde aber nichts an Hardwaretest oder dergleichen...

    Danke für deine Hilfe
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

    Auf einer der DVDs die mit dem mini kamen steht was mit AHT drauf, die DVD einlegen und beim Einschalten ALT drücken, bis eine Auswahl der möglichen Startvolume kommt. Dort sollte der Apple Hardware Test dabei sein. Auswählen und den Pfeil drücken.
     
  9. alberti11

    alberti11 New Member

    @ macbike

    Habe doch gar keinen neuen Rechner, sondern einen Cube. Heißt das, dass ich die Original CDs vom Cube benötige?

    Ali
     
  10. macbike

    macbike ooer eister

    Ach stimmt, die Eingangsfrage war ja gar nicht von Dir, aber analog das selbe mit den original Cube CDs… :klimper:
     
  11. ihans

    ihans New Member

    Du kannst ja erstmal archivieren und installieren, dann brauchste zumindest nicht alles neu machen!
     
  12. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Ich hab das alte System (incl. aller daten) erst mal auf die externe Platte geklont und sozusagen zwischengeparkt. Wenn der Tiger dann da ist werden Nägel mit Köpfen gemacht. Ich hoffe ja, das die nicht 3 Wochen zum liefern brauchen. Die Interne Hd ist jetzt übrigens leer :) , hab sie mit dem Festplattendienstprogramm gelöscht, zeigt keine Fehler mehr. TechTool sagtnach dem Oberflächenscan auch, das die Platte o.k. ist. So langsam aber sicher glaube ich, das mein Junior die Platte (eigentlich ja nur das System) auf dem Gewissen hat, er war nämlich am Vorabend der Probleme der letzte am Mac.
    aber was solls, jammern bringt nix, hab ich dann wenigstens ein sauberes System :nicken: Es sammeln sich sowieso immer mal Progs an, die man meint zu benötigen und dann doch nie wieder nimmt.
     

Diese Seite empfehlen