Sonderzeichen in HTML! dringend...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von salzborn, 9. August 2002.

  1. salzborn

    salzborn New Member

    hallo zusammen.

    ich brauche eure hilfe!
    seit neuem stellt sich unser geschäft auf webseiten ein. die erste wäre da schon mal beinahe vollendet.
    jetzt will unser kunde dass wir ihm die ganze sache mal ausdrucken.
    nun haben wir ein problem. die website hatte unser lehrling gemacht und der ist zurzeit in den ferien.
    beim ausdrucken bleiben alle sonderzeichen weg und wir wissen nicht wie man das genau im html-code vermerken muss, dass auch die umlaute äöü usw ausgedruckt werden.

    wäre sehr froh wenn mir jemand helfen könnte.

    danke

    salzborn
     
  2. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Wollt Ihr die Seiten aus dem Browser ausdrucken?
    Oder den html-Code?
     
  3. salzborn

    salzborn New Member

    aus dem browser.

    aber mussich nicht im html-code etwas definieren dass die umlaute auch gedruckt werden?

    salzborn
     
  4. gizmo

    gizmo New Member

    in html würde man anstelle von z.b. "ü" "& uuml ;" (u-umlaut - ohne anführungs- und leerzeichen!) setzen, ä, ö analog.

    aber ich tippe mal, das problem liegt nicht da, sondern beim drucker. wir haben hier öfter auch mal probleme auf unserem farbprinter (auf dem sw-drucker geht's!), dass er umlaute aus truetype-schriften nicht druckt (es erscheinen kästchen). ich habe keine garantie für die richtigkeit meiner theorie, aber ich glaube, dass es sich ungefähr so verhält:
    bei den problematischen schriften handelt es sich vermutlich immer um die standard-typen times, arial und co. (als truetype). auf dem mac sind die deutschen versionen dieser schriften installiert, d.h. inklusive umlaute. auf dem weg zum drucker aber scheint irgendwo eine instanz zu liegen, die sagt "ach, du willst times drucken? moment, die brauchst du mir nicht zu schicken, die hab ich selber in meiner sammlung, ich nehm meine". dummerweise aber handelt es sich bei dieser version um die englische, die aber natürlich keine umlaute kennt... :-(

    leider hatte ich noch nie wirklich zeit, der ganzen problematik auf den grund zu gehen, und die wahre ursache zu finden und zu eliminieren. deshalb kann ich dir leider die lösung nicht bieten. sorry! aber vielleicht weiss jemand anders weiter?

    gruss. gizmo
     
  5. gizmo

    gizmo New Member

    ps: als workaround: wie wär's mit screenshots?
     
  6. salzborn

    salzborn New Member

    ok. vielen dank erstmals. ich versuchs mal. wer weiss. vielleicht klappts ja.

    danke
     
  7. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Wenn am Bildschirm ein ä, ü oder ö steht wird das auch so gedruckt.
    Im html heissen die Dinger dann & u u m l ; (ü)
    & a u m l ; (ä)
    & o u m l ; (ö)

    Die Leerzeichen gehören natürlich nicht da rein. Bloss wenn ich
    die jetzt weglasse steht wieder ein ü, ä oder ö da :)
     
  8. salzborn

    salzborn New Member

    screenshots haben halt die üble miese qualität, aber wie es mir scheint, ist das die letzte lösung, denn im quelltext sind die umlaute schon als "&uuml" definiert. dann liegt es also tatsächlich am drucker.

    trotzdem vielen dank für deine schnelle hilfe!
    salzborn
     
  9. gizmo

    gizmo New Member

    >> Wenn am Bildschirm ein ä, ü oder ö steht wird das auch so gedruckt.

    errare humanum est... *lächel*
     
  10. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    jaja, hast ja recht....
     
  11. shooterko

    shooterko New Member

    Wir haben hier aenhliche Probs, sogar aus Word /Excel etc. Der Fehler tritt bei uns auf, wenn wir nicht ueber den Laserwriter drucken, sondern die mitgelieferte HP-Auswahlerweiterung benutzen. Nimm mal Laserwriter, dann muesste es funzen. Uebrigens muesstest du aehnliche Probleme mit dem Euro-Zeichen haben!

    Gruss,
    ShooTerKo
     
  12. salzborn

    salzborn New Member

    hallo zusammen.

    ich brauche eure hilfe!
    seit neuem stellt sich unser geschäft auf webseiten ein. die erste wäre da schon mal beinahe vollendet.
    jetzt will unser kunde dass wir ihm die ganze sache mal ausdrucken.
    nun haben wir ein problem. die website hatte unser lehrling gemacht und der ist zurzeit in den ferien.
    beim ausdrucken bleiben alle sonderzeichen weg und wir wissen nicht wie man das genau im html-code vermerken muss, dass auch die umlaute äöü usw ausgedruckt werden.

    wäre sehr froh wenn mir jemand helfen könnte.

    danke

    salzborn
     
  13. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Wollt Ihr die Seiten aus dem Browser ausdrucken?
    Oder den html-Code?
     
  14. salzborn

    salzborn New Member

    aus dem browser.

    aber mussich nicht im html-code etwas definieren dass die umlaute auch gedruckt werden?

    salzborn
     
  15. gizmo

    gizmo New Member

    in html würde man anstelle von z.b. "ü" "& uuml ;" (u-umlaut - ohne anführungs- und leerzeichen!) setzen, ä, ö analog.

    aber ich tippe mal, das problem liegt nicht da, sondern beim drucker. wir haben hier öfter auch mal probleme auf unserem farbprinter (auf dem sw-drucker geht's!), dass er umlaute aus truetype-schriften nicht druckt (es erscheinen kästchen). ich habe keine garantie für die richtigkeit meiner theorie, aber ich glaube, dass es sich ungefähr so verhält:
    bei den problematischen schriften handelt es sich vermutlich immer um die standard-typen times, arial und co. (als truetype). auf dem mac sind die deutschen versionen dieser schriften installiert, d.h. inklusive umlaute. auf dem weg zum drucker aber scheint irgendwo eine instanz zu liegen, die sagt "ach, du willst times drucken? moment, die brauchst du mir nicht zu schicken, die hab ich selber in meiner sammlung, ich nehm meine". dummerweise aber handelt es sich bei dieser version um die englische, die aber natürlich keine umlaute kennt... :-(

    leider hatte ich noch nie wirklich zeit, der ganzen problematik auf den grund zu gehen, und die wahre ursache zu finden und zu eliminieren. deshalb kann ich dir leider die lösung nicht bieten. sorry! aber vielleicht weiss jemand anders weiter?

    gruss. gizmo
     
  16. gizmo

    gizmo New Member

    ps: als workaround: wie wär's mit screenshots?
     
  17. salzborn

    salzborn New Member

    ok. vielen dank erstmals. ich versuchs mal. wer weiss. vielleicht klappts ja.

    danke
     
  18. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Wenn am Bildschirm ein ä, ü oder ö steht wird das auch so gedruckt.
    Im html heissen die Dinger dann & u u m l ; (ü)
    & a u m l ; (ä)
    & o u m l ; (ö)

    Die Leerzeichen gehören natürlich nicht da rein. Bloss wenn ich
    die jetzt weglasse steht wieder ein ü, ä oder ö da :)
     
  19. salzborn

    salzborn New Member

    screenshots haben halt die üble miese qualität, aber wie es mir scheint, ist das die letzte lösung, denn im quelltext sind die umlaute schon als "&uuml" definiert. dann liegt es also tatsächlich am drucker.

    trotzdem vielen dank für deine schnelle hilfe!
    salzborn
     
  20. gizmo

    gizmo New Member

    >> Wenn am Bildschirm ein ä, ü oder ö steht wird das auch so gedruckt.

    errare humanum est... *lächel*
     

Diese Seite empfehlen