Songs bearbeiten....

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bwoi2, 14. September 2007.

  1. bwoi2

    bwoi2 New Member

    Hallo,
    ich möchte nicht mehr öffentlich Musik machen, sondern
    nur noch für mich.
    So habe ich meine Fendergitarre an ein Roland Guitar Synthesizer GR-09
    G-2A angeschlossen und den Sythesizer an ein Marshalverstärker.
    Auf meinem MacG4 habe ich eine Umfangreiche Songsammlung der unterschiedlichsten Musikrichtungen.
    Ich hänge mich da z B bei Direstraits rein, was natürlich Soundmäßig eine Verschlechterung ist. Es klingt aufgesetzt.
    Früher hab ich ein Mischpult benutzt und eine DVD. Das ging ganz gut.
    So hab ich nun die Vorstellung aus einem Song die gesamte Musik rauszunehmen, um z B Elvis allein zubegleiten zu speichern und zu brennen.
    Was muß ich mir da zulegen?

    Gruß Bwoi2
     
  2. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Das ist ja im Prinzip "umgekehrtes Karaoke" (nur Gesang, keine Musik).
    Da es selbst für Karaoke nur unberiedigend arbeitende Tools gibt (nach meiner Recherche) wird es wohl für Dein Vorhaben auch nichts gescheites geben.
    Vieleicht ein paar uralt Aufnahmen aus den Stereo-Anfangszeiten wo links der Gesang und rechts die Musik ist.

    Gruss
     
  3. turnt

    turnt New Member

    falslches forum:

    gugst du hier:

    http://www.logicuser.de

    ich kann dir aber jetzt schon sagen das das so gut wie unmöglich ist!
     
  4. Hugoe

    Hugoe New Member

    Das wird wohl so nicht gehen. Es sei denn, du hast die ganzen Songs als Logic/Cubase/Protools/etc.-Dateien mit den getrennten Originalspuren. Da kannst du dann mischen/muten/rausnehmen... was du willst. Mit einem fertigen Stereomix ist das nicht möglich.
    Bei Elvis bräuchtest du gar die Originalbänder, ich glaube kaum, daß es das nach Spuren getrennt digitalisiert gibt...
     
  5. Lakks

    Lakks New Member

    Hm. Das ist natürlich menschlich ein verständlicher Wunsch nur die gewünschten Elvis Stimmen zu hören. Aber was viele immer nicht begreifen ist dass die Audiospur von so nem Lied nur noch eine riesige Aneinanderreihung von Wellenlinien sind. Elvis Stimme mischt sich mit dem Schlagzeug der Gitarre, den anderen Sängern. Nur weil wir wissen wie eine menschliche Stimme klingt können wir sie aus dem Lärm herausfiltern und denken Elvis zu hören. Beim Computer spielt so etwas wie Hörpsychologie aber keine Rolle. Deshalb kann er nur in hohe oder tiefe Frequenzen oder ähnliches Unterteilen. Hm. schwerer zu erklären als ich dachte...

    Das ist genauso wie wenn du im Computer ein Foto von einem Wald im Nebel hast wo hinten links ein Eichhörnchen sitzt und du willst dem Computer sagen er soll das Eichhörnchen freistellen und alles andere weiß machen. Das geht nicht weil der Computer nicht weiß was Eichhörnchen oder Elvis ist...
    Man kann höchstens in Photoshop die rote Farbe aktivieren und dann hat man ein paar unscharfe Eichhörnchenpixel die gar nicht nach Eichhörnchen aussehen. Oder die Umrisse per Maus einkreisen und freistellen dann hat man aber auch viel vom Gras oder Blättern und alles ist vom Nebel überlagert.

    Bei deinen Liedern kannst du nur n bischen am Equalizer rumspielen.
    Mit Logic oder irgendeinem Freeware Programm. Audacity find ich ganz gut.
    Da kannst du dir auch Die Audiospur "unterm Mikroskop" angucken. Da sieht man dass man da kein Elvis oder so erkennen kann.
    Ob das mit dem Stereodings geht weiß ich nicht.
     
  6. bwoi2

    bwoi2 New Member

    Danke, dachte mir schon das es nicht so einfach sein wird!
     
  7. Lakks

    Lakks New Member

  8. bwoi2

    bwoi2 New Member

    Moin,
    es geht nicht darum Elvis zu kopieren, hatte als z B Elvis u. a. geschrieben.....
     

Diese Seite empfehlen