Songtexte im Internet -> VERBOTEN!?!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von neuer-imac-fan, 10. April 2005.

  1. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    http://www.basc.de/lyriks/

    ...da bekam ich immer meine texte her, war einfach nett mal in Ruhe nachzulesen was man im lied manchmal auf die schnelle nicht versteht!

    Und jetzt: VERBOTEN!

    Was läuft da für ein Film ab....;(
     
  2. christiane

    christiane Active Member

    Das ist ja heftig. :crazy: :confused:
     
  3. hm

    hm New Member

    Tja, Geldgier wohin man Blickt. Alles, aber für wirklich alles soll man zahlen, und wenn´s nur Kleinigkeiten sind.

    Ich versteh´s nicht, wirklich nicht, sorry
    :embar:
     
  4. Malcolm_X

    Malcolm_X New Member

  5. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ... nicht lange fackeln. hinfahren und dem RA eins auf die zwölf. löst zwar nicht das problem aber der frust ist erst mal weg. manchmal wirkt es auch wunder .... habs selbst erlebt. :nick: seitdem sind wir ziemlich gute feunde :D
     
  6. MK-P66

    MK-P66 Waschechter Applefan

    Auf der gleichen Seite ist ja auch der Hinweis zu seiner Witzeseite.

    Wahrscheinlich kommt demnächst jemand und klagt die Rechte für einen der Witze ein. ;)

    Diese Vollidioten. Mannomann, wenn die meinen, ich zahle dafür, daß jemand anderes Wörter aufschreibt, die ich gerade höre, von einem Lied, das ich zudem gekauft habe, dann scheinen die ja wirklich nichts mehr zu merken. Soll'n sie sich ihre blöden Rechte an dem Text behalten. Dann hör ich gut zu und schreibs auf, wenn ich Lust hab.

    Kommt noch soweit, daß einer im Forum fragt "Was singt eigentlich XY in seinem Lied YY" und man muß den Verlag fragen, ob man antworten darf. Schwachsinn, das Ganze.

    So macht man aus Sch**** Geld. Wahrscheinlich gibts wieder ein paar Verrückte, die dafür Geld ausgeben. Naja, aber man kann ja heute auch schon getragene Unterwäsche verkaufen.
    :D

    Michael
     
  7. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Das Problem ist das die Texte genauso geistiges Eigentum sind wie die Melodien. Irgendein Spinner mag also nun auch nicht mehr das die Texte gelesen werden können, und demzufolge hat er das Recht so eine Seite schliessen zu lassen.;(

    Vielleicht kommt bald ein ipod lyric heraus. Dann kannst du die Texte zu den Liedern im Lyricstore kaufen.:D
     
  8. RSC

    RSC ahnungslose

    so eine ähnliche geschichte kann ich aus meinem privaten leben erzählen. nur da ging es um die fotos, auf denen meine werke abgebildet waren. trotz dem, dass ich dem fotograf viel geld für die fotos bezahlt habe, dürfte ich die nur für meinen familienalbum benutzen und nicht veröffentlichen(seine agb habe erst mit der mahnung gesehen, alles war mündlich abgesprochen, nur die agb nicht). fotos mit MEINEN! werken. als er 3 bilder im netz auf meiner seite gesehen hat, stellte es die förderung in der 10.400,- DM höhe. ich war entsetzt über seine gier. sogar sein anwalt hat die summe auf 2.400,- DM runtergesetzt. na ja... wir haben uns geeinigt auf 900,-€ abgleich. 30,-€ monatlich. seit den fotografiere ich selber. (vor allem qualität seiner bilder war echt schei*e, absolut farbenuntreu)
     
  9. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    das war dumm .. wenn du für die fotos bezahlt hast und nicht ausserhalb der agb irgendwelche einschränkungen vereinbart waren hättest du nicht zahlen müssen .. die agbs sind gesetzlich geregelt zusätze die ausserhalb des rechtlichen liegen gelten als nicht geschrieben.
     
  10. RSC

    RSC ahnungslose

    erzähl das seinem anwalt. das blödeste war, alle unterlagen und briefverkehr sind mit meinem ersten anwalt spurlos verschwunden. der zweite hatte keine beweise mehr... :crazy: und das mit agb - ich habe die erst mit der abmahnung (dem brief über 10.400,- DM) gesehen. vor dem photoshooting wurde darüber nicht gesprochen. wenn ich die agb davor gelesen hätte, wäre die geschichte nicht zu stande gekommen. der ar*** hat mich ordentlich über den tisch gezogen. solche geldgierige ar***l***** muss man noch suchen...
     
  11. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ich widerhole nochmal .. nicht du must beweisen sondern er. und die agbs sind gesetzlich geregelt. egal was da jemand dazu schreibt nur das gesetzliche zählt sonst nix. wie lange ist das her ?? soll ich mal beim anwalt anrufen ?? allein das du schreibst der anwalt sei entsetzt gewesen über die höhe der forderung seines mandanten zeigt schon dass die beiden diese ding schon öfter durchgezogen haben und mit der dann plötzlich niedrigeren forderung die klienten für blöd verkaufen. ich kann aber auch gerne mal beim künstler anrufen .. sehr gerne ..
     
  12. RSC

    RSC ahnungslose

    im märz war letzte rate gezahlt... :crazy: der zug ist abgefahren.
    da sind viele dinge falsch gelaufen... ist auch sehr lange geschichte. viel zu lange, um hier alles zu schreiben.
     
  13. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    schade schade .. mit dem fotofuzzi hätt ich zu gerne gesprochen ... es ist nie zu spät für einen netten plausch .. :D und die 900 euro kannst du doch sicher gut gebrauchen ;)
     
  14. RSC

    RSC ahnungslose

    oh ja, für cinema z.b. :D
    dieser fuzzi hat z.b. mit mir ein telefonat geführt,über den lautsprächer andere mithören ließ und es aufgenommen ohne mir bescheid zu sagen. er hat damit angegeben, es sei ein profi, weil er für fokus als reportagefotograf gearbeitet hat... na ja... ars********* gibts, die gibts garnichts....
     
  15. Eduard

    Eduard New Member

    @ Aoxomoxoa:

    Kann man Dich mieten, wenn man mal jemand braucht der mit jemand redet? :D
     
  16. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    klar .. auch mit team. ich war bei dir um die ecke in der ausbildung. :D
     
  17. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Üble Geschichte! Böser Kollege!

    Du hast völlig Recht: Die Forderung war überzogen und exorbitant hoch.

    Auf AGB kann sich eine Partei nur dann berufen, wenn sie spätestens zum Vertragsschluss dem Geschäftspartner in angemessener Form, besonders was klare Gliederung und Lesbarkeit anbelangt, zur Kenntnis gebracht wurden. Ein Stillschweigen ohne ausdrückliche Zustimmung genügt dann aber bereits zu ihrer vertraglichen Einbeziehung.

    Jedoch selbst dann muss ihr Inhalt im Streitfall noch einer rechtlichen Inhaltskontrolle gemäß BGB standhalten, wie aoxomoxoa schon schrieb. Häufig verstoßen Klauseln gegen das Gesetz, weil sie die andere Partei z. B. unangemessen benachteiligen.

    In deinem Fall sind die AGB nicht Vertragsbestandteil geworden, weil sie dir erst nach Vertragsschluss mitgeteilt wurden.

    Tut mir leid, dass du da an ein schwarzes Schaf geraten warst.
     
  18. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Nachtrag: Kannst du - rein interessehalber - mal die Klausel posten, auf die sich der "liebe Kollege" berufen hat?
     
  19. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    also ich würde dem gerne mal meine meinung sagen. so ganz persönlich von angesicht zu angesicht. :D los rsc rück die infos raus ... die 900 öre hauen wir dann auf den kopp und vom schadenersatz kaufst du dir nen G5. ;)
     
  20. rmweinert

    rmweinert New Member

    ... mir geht es http://www.gitarrenfete.de so

    Ich weiß jetzt nicht mal mehr, wie die das auf der Gitarre spielen :(

    Hat einer von euch noch einen Ausweg?

    Mike
     

Diese Seite empfehlen