Sonnabendrätsel: Wessen Werk wurde hier kopiert?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von nanoloop, 8. Oktober 2011.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Unglaublich wie heutzutage gefälscht wird :meckert:

    Zuerst das Original:

    Eine wunderschöne Siedlungsansicht.
    Vermutlich eine Favela.
    Nahezu einzigartig die sich elegant durch die untere Bildmitte des Werkes schwingende, dezent behangene Wäscheleine.
    Beachtenswert das von der rechten unteren Seite in den Blick stürmende Kunststoffabflussrohr.
    Der unbeschreiblich feine Pinselstrich zeigt mit leichtem Schwung, fast verschämt die Hand eines Meisters.

    [​IMG]


    Und nun die Fälschung:

    Das verwaschene Blau der Gebäude am linken mittigen Rand und die vergessene Farbe im Weiss des Himmels lassen die virale Kopie auf den ersten Blick erkennen.
    Die profane Nachbildung lässt fremdschämen.
    Peinlich.

    [​IMG]



    Wessen originäres Malwerk wurde hier auf
    schamlose Weise kopiert?
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Ich mag seine Musik nicht und seine Bilder noch weniger. Zum Glück hat er den Literaturnobelpreis nicht bekommen.
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Icke och nich :D
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Der Nächste, bitte :klimper:
     
  5. McDil

    McDil Gast

    Ich kenne den Fotografen nicht, dessen Foto hier mit "Grober Malerei" à la PS denaturiert wurde.
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Nein, nein, das ist doch keine Fotografie :shake:

    Da hat jemand das meisterliche Ölgemälde am Rechner nachgebaut :nicken:
     
  7. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Zudem würde das gesuchte Multitalent (gell maximilian ;) ) niemals kopieren.

    Völlig abwegig.

    Tzzzz....
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger


    Das war Robert Zimmermann, der nur mit einem Decknamen bekannt ist. :moust:

    P.S: Das war das erste mal, dass ich die Google-Bildersuche verwendet habe. :nicken:
     
  9. maximilian

    maximilian Active Member

    No way. Selbst die Ausstellungsmacher (der Künster hat den größten Teil der Bilder erst letztes Jahr für ebendiese Ausstellung angefertigt!) räumen ein:

    „XXXXX told the museum very little about the process of creating the paintings, Monrad said.
    "We don't even know whether he actually saw what he painted or only saw photographs of it," he said.
    “

    In dem Punkt muss ich ihn jetzt mal verteidigen. Kopieren ist glaube ich eher nicht sein Ding. Und ein paar seiner Musikstücke sind wirklich nicht so übel. Solange er sie nicht selbst interpretiert. Malen nach Fotos wird übrigens nicht als kopieren angesehen, auch wenn manch echter Künstler darüber eher die Nase rümpft.
     
  10. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Robert Zimmermann, jawohl.

    Sein Werk wurde so dilettantisch nachgeahmt.

    Armer Kerl.
     
  11. nanoloop

    nanoloop Active Member



    Sag' ich doch, ein Künstler seines Formates würde niemals kopieren - weder Gemälde, noch Liedtexte.

    Dass er kein begnadeter Barde ist, schreibt er ja selbst:

    [​IMG]
     
  12. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Beitrag 11, um 11:11 - s.o.

    Das mach mal einer nach.

    Hehe.

    :D
     
  13. maximilian

    maximilian Active Member

    Falscher Monat
     
  14. nanoloop

    nanoloop Active Member

    :eek:)
     
  15. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das hat wohl mit unterschiedlichen Generationen zu tun, dass Du keinen Zugang zu seinem musikalischen Werk findest. Der Mann ist gut!
     
  16. batrat

    batrat Wolpertinger

    IRONIE :rolleyes:
     
  17. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Da hast du wohl ein "s" vergessen.
     
  18. nanoloop

    nanoloop Active Member

    "Ach, was."

    Bernhard-Victor Christoph Carl von Bülow
     

Diese Seite empfehlen