Sonnet Encore G4/ 1000 jetzt mit Lüfter

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bob3000, 7. Dezember 2004.

  1. bob3000

    bob3000 New Member

    so sehr ich mich einerseits über den Leistungszuwachs meines G4 AGB Graphics durch eine Sonnet Encore ST G4 1000 freue, finde ich es auf der anderen Seite bedauerlich, daß diese anscheinend neuerdings die mit einem Kühlkörper und einem klapperigem Lüfter ausgestattet ist. Den Lüfter habe ich direkt gegen ein Modell der Firma Papst ausgetauscht, leider nur mit mässigem Erfolg. Auf der Homepage der Fa. Sonnet habe ich eine PDF Datei herunter geladen, auf der beschrieben wird, wie der o.g. Prozessor mit dem org. Apple Kühlkörper betrieben wird. Kann ich die Kühlkörper gegeneinander tauschen? Was gibt es beim Tausch noch zu beachten? (Wärmeleitpaste o.ä.) Was hat Sonnet bewogen neuerdings einen Lüfter nachzurüsten. Der fehlende Lüfter war eigentlich mit der Auslöser, weshalb ich diese Karte bei eBay ersteigert habe. So empfinde ich diese Lösung als Zumutung.
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    In meinem damaligen QS-800 lief eine Sonnet G4-1200 ohne Lüfter und das über fast zwei Jahre störungsfrei. Keine Freezes, keine Abstürze, nichts.
    Kann sein, dass einige User ihre Rechner in unmittelbarer Nähe einer Heizung stehen haben, oder der Rechner direkter Sommer-Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist/war. Dann dürfte sich auch das Rechner-Innenleben stärker als erwartet erwärmen.
    Vielleicht ist das von Sonnet nur eine Sicherheitsmassnahme, um eventuelle Reklamationen von vornherein im Keim zu ersticken.
    Sollte allerdings von der Größe her der Original-Kühlkörper passen (was ich mal annehme), steht einem Tausch eigentlich nichts mehr im Wege. Einfach Klammern lösen und abheben, Lüfterkabel entfernen.
     
  3. krahni

    krahni New Member

    weshalb ruesten die wohl einen luefter nach?
    weil die cpu wohl zu warm wird - genau deshalb wuerde ich auch den kuehlkorper nicht tauschen!
    ich hatte in meinem g3 b&w auch 'ne zif g4/1000 von sonnet, die hatte sogar zwei (leise) luefter, wurde aber trotzdem ziemlich warm ...
    ... man riskiert so nur, dass die cpu runtertaktet und dann braucht man auch kein cpu-update ...

    geh' mal in einen elektronikladen und probiere mal richtige luefter aus - nix wo pc draufsteht, das ist sowieso meist schrott!
    nimm einen grossen schnellaeufer (80-120mm), der sonst z.b. in endstufen eingebaut wird (wo es auf gute lueftung ankommt), die haben eine viel bessere blattgeometrie (merkst du an dem wind, die die machen ;)).

    den laesst du dann mit 5v laufen (anderes kabel aus dem laufwerksstecker), dann ist auch ruhe im karton!

    der typ in meinem elektronik-shop um die ecke konnte mir schon auf dem datenblatt zeigen, dass der neue luefter den ich kaufte mit 5v min. doppelt soviel wind macht wie ein kreischender pabst-billig-import (die bauen naemlich nur noch high-end-zeugs selbst).
     
  4. krahni

    krahni New Member

    bei der 1000er cpu liegt das daran, dass sie eine hochgetaktete 867er ist ...
    ... von dem typ cpu, den die verbauen gibt es naemlich keine 1000er.
    (hat mir mal irgendein hardwarefuzzie, der sich auskennt, erzaehlt, leider zu spaet, ich haette meine karte dann nicht gekauft, hat im g3 auch nix gebracht bei 66mhz bus auf den die runterschaltet :crazy: )
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Das ist aber übliche PRAXIS.
    Kann sein, daß die ersten Modeller 867er waren - jetzt sind es 933(macht aber keinen Unterschied)
    Das kann man bei vielen Händlern oder beim Hersteller auch nachlesen.
    http://eshop.macsales.com/Catalog_Item.cfm?ID=6008&Item=STISG414002M
    "1.0GHz(933MHz running at 1.0GHZ), 1.2GHz or 1.4GHz Motorola PowerPC G4 745x processor..."

    Bei den anderen Upgradekarten genau das gleiche.
    Gigadesigns betreibt den G4 1467Mhz mit einem "1250MHz 7455 Processor"

    usw..
     

Diese Seite empfehlen